LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Bergtour Aanbevolen route

Übergang Geraer Hütte zur Olperer Hütte

Bergtour · Zillertal Alps
Verantwoordelijk voor deze inhoud
DAV Sektion Landshut Geverifieerde partner 
  • Geraer Hütte Richtung Stubaier Alpen
    / Geraer Hütte Richtung Stubaier Alpen
    Foto: Arthur Lanthaler, DAV Sektion Landshut
  • /
    Foto: DAV/Marcel Dambon
  • /
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick von der Alpeiner Scharte
    Foto: Carten Reiff, DAV
  • / Olpererhütte
    Foto: Manual Daum, DAV/Manuel Daum
  • / Blick auf den Schlegeisspeicher
    Foto: DAV/Manuel Daum
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 7 6 5 4 3 2 1 km
Auf diesem hochalpinen Übergang wird mit der Alpeiner Scharte fast die 3000 m Grenze erreicht.
Matig
Afstand 7,9 km
4:15 u
989 m
926 m
Entsprechend eindrucksvoll ist die Hochgebirgslandschaft, welche zuerst tolle Ausblicke in  Richtung Stubaier Alpen und beim Abstieg dann zum Großem Möseler  bietet.

Tip van de auteur

Man sollte sich vorab über eine eventuelle Schneelage am der Alpeiner Scharte erkundigen.
Profielfoto van: Michael Pröttel
Auteur
Michael Pröttel 
Laatste wijziging op: 09.01.2020
Niveau
Matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Potentieel gevaar
Hoogste punt
2.956 m
Laagste punt
2.229 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.
Windrichting
NEZW

Veiligheidsaanwijzingen

Für diesen Übergang ist solide Bergerfahrung (Trittsicherheit und Schwienlsfreiheit) sowie stabiles Bergwetter erforderlich.

Tips en hints

Website Geraer Hütte: www.geraerhuette.at

Website Olperer Hütte: www.olpererhuette.de

 

Start

Geraer Hütte (2.324 m)
Coördinaten:
DD
47.043463, 11.628018
DMS
47°02'36.5"N 11°37'40.9"E
UTM
32T 699629 5213345
w3w 
///opletten.gedijen.kolen

Bestemming

Olperer Hütte

Tochtbeschrijving

Von der Geraer Hütte aus folgt man dem Weg 502 nach Osten, der zunächst gemächlich dann steiler unter der Südwestflanke des Fußsteins entlang führt. Es werden große Geröllfelder gequert und man kommt an den Überresten eines Bergwerks vorbei.

Dann geht es deutlich steiler weiter über Geröll zur 2959 m hohen Alpeiner Scharte hinauf, von der man eine tolle Aussicht in Richtung großen Möseler hat.
Steil geht es auch auf der anderen Seite im  feinem Geröll nach Osten bergab. Man erreicht an einem Felskopf einen großen Steinmann. Nun immer nach Südosten absteigend wird ein kleiner Bach auf glatten Felsplatten überquert, diese Stelle ist mit einem Seil gesichert. Eine weitere erodierte Wasserrinne wird gequert, indem man ein Stück auf- und absteigt.

Schließlich gelangt man zum großen Unterschrammachkar, wo man auf den Verbindungsweg Pfitscher Joch Haus - Olperer Hütte stößt, dem man nach links von nun an nach Nordosten folgt. Der Weg führt 100 Höhenmeter zur Verebnung des Hinterbodens hinab, quert den Unterschrammachbach und verläuft dann  auf der 2300 m Höhenlinie.

Nachdem ein vom Olperer her herabziehender Bergrücken leicht ansteigend umrundet wird, gelangt man ins Riepenkar und quert in einem Bogen wieder flach zur Olperer Hütte hinüber.

 

 

 

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Mit dem Zug über Innsbruck nach Steinach und mit dem Bus 4144 nach St. Jodock. Vom 18. Juni bis 18. September verkehrt von dort am Wochenende ein Wanderbus zur Tourisenrast/Valsertal. Telefonische Vorbestellung bis zum Vorabend  Tel. +43 (0)664 78 80 540

Routebeschrijving

Auf der Brennerautobahn bis Ausfahrt Matrei-Steinach und über Steinach nach St. Jodok. Von hier über das Valsertal bis zum Gasthaus Touristenrast.

Parkeren

Wanderparkplatz beim Gh. Touristenrast

Coördinaten

DD
47.043463, 11.628018
DMS
47°02'36.5"N 11°37'40.9"E
UTM
32T 699629 5213345
w3w 
///opletten.gedijen.kolen
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

W. Klier, AV Führer Zillertaler Alpen, Rother Verlag.

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Alpenvereinskarte Nr. 35/1 Zillertaler Alpen, West, 1:25000

Uitrusting

Normale Bergwanderausrüstung mit (der Höhe entsprechend) ausreichend warmer Kleidung.

Basisuitrusting voor bergwandelingen

  • Stevige, comfortabele en waterdichte wandelschoenen of wandelschoenen
  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Wandelsokken
  • Rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Zonnebril
  • Wandelstokken
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID

Bergwandeling technisch

  • Klimhelm
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
7,9 km
Duur
4:15 u
Stijgen
989 m
Afdalen
926 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Etappe tocht Mooi uitzicht Geëxponeerde route Gezekerde passage

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.