LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Bergtour Aanbevolen route

Zustieg zur Pfeishütte von der Seegrube - über Gleirschjöchl und Gleirschspitze

Bergtour · Karwendel
Verantwoordelijk voor deze inhoud
alpenvereinaktiv.com Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Schotterfeld kurz nach dem Start
    / Schotterfeld kurz nach dem Start
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Seegrube
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Beginn des Steiges
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zum Gleirschjöchl
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zum Gleirschjöchl
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zum Gleirschjöchl
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zum Gleirschjöchl
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zum Gleirschjöchl
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Kurz vor dem Gleirschjöchl
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Gleirschjöchl
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zur Gleirschspitze
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Gleirschspitze
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
  • / Weiterweg über den Goetheweg
    Foto: Wolfgang Warmuth, alpenvereinaktiv.com
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 6 5 4 3 2 1 km Pfeishütte
Netter Zustieg zur Pfeishütte für alle, die etwas mehr Höhenmeter zurücklegen wollen wie von der Bergstation am Hafelekar.
Matig
Afstand 6,9 km
3:30 u
549 m
531 m
Der Zustieg zur Pfeishütte von der Seegrube aus ist eine schöne, eher leichte und abwechslungsreiche Bergtour. Verbunden mit der Gleirschspitze hat man sogar noch einen kleinen Gipfel mit dazu. Die Aussicht auf Innsbruck und das Karwendel ist super. Obwohl man der Stadt recht nahe ist und die Tour sehr schnell aus dem Stadtzentrum erreichen kann, ist man doch im alpinen Gelände und abseits des Stadtrummels unterwegs. 

Tip van de auteur

Mit etwas Glück sieht man unterwegs vielleicht ein paar Steinböcke.
Profielfoto van: Wolfgang Warmuth
Auteur
Wolfgang Warmuth 
Laatste wijziging op: 09.10.2018
Niveau
Matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.317 m
Laagste punt
1.895 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Bergstation Seegrube
Pfeishütte

Start

Station Seegrube (1.908 m)
Coördinaten:
DD
47.306654, 11.379941
DMS
47°18'24.0"N 11°22'47.8"E
UTM
32T 679894 5241989
w3w 
///reistas.spoelt.bakoven

Bestemming

Pfeishütte

Tochtbeschrijving

Von der Station Seegrube in östlicher Richtung ein paar Meter den breiten Schotterweg absteigen, ehe man links den Weg in die Schotterreise einschlägt. Man überquert das breite Schotterfeld bis man auf einen erdigen Steig trifft. Diesen folgt man nun leicht ansteigend bis zum Gleirschjöchl. Vom Joch geht es nun in nordwestlicher Richtung, zuerst über einen Grasrücken und später über schottriges Gelände zum Gipfel der Gleirschspitze.

Vom Gipfel steigt man über den selben Weg wieder zum Joch ab und folgt von nun an den Goetheweg bis zur Pfeishütte. Der weitere Wegverlauf ist in dieser Tour beschrieben: Zustieg von der Bergstation Hafelekar zur Pfeishütte

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Erreichbar ist die Seegrube entweder vom Stadtzentrum aus mit der Hungerburgbahn.

Wer lieber gleich von der Hungerburg mit der Seilbahn starten will, erreicht diese mit der Buslinie J. 

Routebeschrijving

Durch die Stadt auf die Hungerburg immer der Beschilderung zur Nordkettenbahn folgen.

Parkeren

Kostenpflichtiger Parkplatz auf der Hungerburg bei der Talstation der Nordkettenbahn oder ca. 300 m vor der Talstation kostenlos direkt beim ehemaligen Spar Supermarkt.

Coördinaten

DD
47.306654, 11.379941
DMS
47°18'24.0"N 11°22'47.8"E
UTM
32T 679894 5241989
w3w 
///reistas.spoelt.bakoven
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Normale Bergwanderausrüstung.

Basisuitrusting voor bergwandelingen

  • Stevige, comfortabele en waterdichte wandelschoenen of wandelschoenen
  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Wandelsokken
  • Rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Zonnebril
  • Wandelstokken
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID

Bergwandeling technisch

  • Klimhelm
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
6,9 km
Duur
3:30 u
Stijgen
549 m
Afdalen
531 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Mooi uitzicht Tocht met top Geëxponeerde route Linear route

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.