LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Mountainbike

Fanes Senes MTB Tour: Bildschön, Blitzgescheit & Unbesiegbar

· 2 reviews · Mountainbike · Kronplatz · Gesloten
Verantwoordelijk voor deze inhoud
St. Vigil in Enneberg
  • Naturparkrunde MTB
    Naturparkrunde MTB
    Foto: TG San Vigilio-San Martin | Alex Moling, St. Vigil in Enneberg
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 50 40 30 20 10 km
Gesloten
zwaar
Afstand 54,5 km
7:36 u
2.231 m
2.231 m
2.171 m
1.192 m

 Auf den Spuren der glorreichen Kriegerin Dolasila

Die bildschöne, blitzgescheite und tapfere Königstochter Dolasila war eine Kriegerin aus dem Reich der Fanes, jenes Volkes, das vor vielen Jahren die Hochebene um den heutigen Naturpark Fanes Senes Prags bewohnte. Ihre Geschichte ist gezeichnet von zauberhaften Zwergen und glorreichen Triumphen, von Verrat und Verschwörung. Die Fanes Senes-Tour führt Euch zu den sagenhaften Schauplätzen des ladinischen Nationalepos...

 Was im Reich der Fanes geschah:

In früherer Zeit befand sich auf der Hochebene Fanes führte ein machthungriger König das Reich der Fanes. Seine schöne Tochter hingegen war ganz das Gegenteil und wurde als Dank für eine Wohltat von den Zwergen am Silbersee in Canazei mit einem weißen Harnisch und unfehlbaren Pfeilen beschenkt, die sie unbesiegbar machten. Nach dem ersten großen Sieg unter der Kriegsheldin am Kronplatz gewinnt das Volk der Fanes Schlacht um Schlacht. Doch Dolasila sieht sich Verschwörungen und Intrigen ausgesetzt – aus dem feindlichen Lager genauso wie aus dem eigenen... Wie die Geschichte der ladinischen Nationalheldin weitergeht erfahren Sie hier.

 

 

Niveau
zwaar
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.171 m
Laagste punt
1.192 m

Wegtypes

Hoogteprofiel tonen

Start

Coördinaten:
DD
46.698014, 11.930609
DMS
46°41'52.9"N 11°55'50.2"E
UTM
32T 724047 5175778
w3w 
///frontaal.doorlaat.uitpompen

Tochtbeschrijving

Landschaftlich eine der schönsten Touren Europas: Die Fanes-Senes-Runde führt von St. Vigil über die schmale Mautstraße 13 Kilometer sanft bergauf zur Pederü-Hütte im Naturpark. Dort beginnt eine zum Teil steile und recht grobe Schotterstraße, die zur Faneshütte und weiter zum Limojoch führt. Weiter geht’s, nicht minder grobschottrig, bergab Richtung Cortina d’Ampezzo. Kurz vor dem Parkplatz Fiames verläuft der asphaltierte, zum Teil steile Schotterweg bergauf zur Malga Ra Stua und weiter zur Senneshütte, die inmitten grandioser Dolomitenfelsen liegt. Nach der Abfahrt zur Fodara-Vedla-Hütte bis Pederü steht zum Abschluss ein besonderes Schmankerl auf dem Programm, nämlich der Waldtrail zurück nach San Vigilio.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Routebeschrijving

Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen/Pustertal, St. Lorenzen, in St. Lorenzen ins Gadertal einbiegen, weiterfahren bis nach Zwischenwasser, dort links nach St. Vigil in Enneberg abbiegen.

Coördinaten

DD
46.698014, 11.930609
DMS
46°41'52.9"N 11°55'50.2"E
UTM
32T 724047 5175778
w3w 
///frontaal.doorlaat.uitpompen
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

5,0
(2)
Bianca Wastl
05.10.2018 · Community
Tolle Tour. Immer noch mit diesem Track zu fahren.
Toon meer
Foto von Mountainbike: Fanes Senes MTB Tour: Bildschön, Blitzgescheit & Unbesiegbar • Region Kronplatz (05.10.2018 23:02:52 #1)
Foto: Bianca Wastl, Community
Foto von Mountainbike: Fanes Senes MTB Tour: Bildschön, Blitzgescheit & Unbesiegbar • Region Kronplatz (05.10.2018 23:05:27 #1)
Foto: Bianca Wastl, Community
Foto von Mountainbike: Fanes Senes MTB Tour: Bildschön, Blitzgescheit & Unbesiegbar • Region Kronplatz (05.10.2018 23:05:49 #1)
Foto: Bianca Wastl, Community

Foto's van anderen


Status
Gesloten
Reviews
Niveau
zwaar
Afstand
54,5 km
Duur
7:36 u
Stijgen
2.231 m
Afdalen
2.231 m
Hoogste punt
2.171 m
Laagste punt
1.192 m

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.