LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Themaweg

Apfelweg in Natz-Schabs

Themaweg · Eisacktal
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Ferienregion Eisacktal Geverifieerde partner 
  • Foto: Tourismusverein Natz Schabs
m 900 850 800 7 6 5 4 3 2 1 km Wasserspeicher Flötscher Weiher Samesirs Raiermoos Laugensee Moserhof
Der lehrreiche Wanderweg gibt Einblick in den Apfelbau in Natz-Schabs und das Apfelland Südtirol. Auf meist ebenen Wegen kommt man immer wieder an Einkehrmöglichkeiten vorbei. Im Laufe der Begehung erklärt sich die Bezeichnung „Apfelhochplateau“ sehr schnell von alleine. Im Frühling ist der Apfelrundweg besonders reizvoll, es ist eine Wanderung durch ein einzige Blütenmeer.
Afstand 7,7 km
2:30 u
150 m
150 m
900 m
809 m
Profielfoto van: Hubert Mair
Auteur
Hubert Mair
Laatste wijziging op: 10.10.2017
Hoogste punt
900 m
Laagste punt
809 m

Wegtypes

Asfalt 18,51%Grindpad 60,94%Weg 0,67%Pad 19,86%
Asfalt
1,4 km
Grindpad
4,7 km
Weg
0,1 km
Pad
1,5 km
Hoogteprofiel tonen

Start

Kirchplatz in Natz (888 m)
Coördinaten:
DD
46.752478, 11.680696
DMS
46°45'08.9"N 11°40'50.5"E
UTM
32T 704736 5181148
w3w 
///balsport.doelpunten.riddert
Toon op de kaart

Bestemming

Kirchplatz in Natz

Tochtbeschrijving

Vom Kirchplatz in Natz (889 m) führt der Apfelweg (durchgehend eigene Beschilderung) im Ortsbereich nach Norden Richtung Viums, dann links auf einem Feldweg zum Biotop Sommersürs, nach dem Biotop links dem Hinweisschild Apfelweg bis zum Flötscher Weiher (Einkehrmöglichkeit) folgen. Weiter auf dem Weg bis zur Kreuzung, hier überquert man die Hauptstraße und folgt weiterhin der Beschilderung Apfelweg. Auf dem ebenen Forstweg zwischen Feld und Wald, am Mesnerbühel entlang südwärts zum Moserhof bei Raas gelangt man zum Biotop Raiermoos (837 m) mit seiner faszinierenden Pflanzen- und Tierwelt. Ab hier führt der Apfelweg ansteigend an einem großen Wasserspeicher (887 m) vorbei zur Hauptstraße, der man kurz südwärts zur Straßenverzweigung folgt. Hier auf die Apfelweg-Beschilderung achtend folgt man dem Wirtschaftsweg am Biotop Laugensee entlang nach Osten, um in den Obstanlagen zum tiefer liegenden Wald abzusteigen. Nun nordwärts im Wald, dann in den Anlagen erreicht man den markanten Ölberg-Hügel. Hier kann man eine Pause auf den Relaxliegen einlegen. Der Apfelweg führt dort links am Hügel auf dem Kreuzweg ansteigend zum Ortsbereich von Natz zurück.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Alle Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten Sie unter: www.sii.bz.it oder im örtlichen Tourismusverein.

Coördinaten

DD
46.752478, 11.680696
DMS
46°45'08.9"N 11°40'50.5"E
UTM
32T 704736 5181148
w3w 
///balsport.doelpunten.riddert
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Afstand
7,7 km
Duur
2:30 u
Stijgen
150 m
Afdalen
150 m
Hoogste punt
900 m
Laagste punt
809 m

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
  • 5 Locaties
  • 5 Locaties
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.