LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Via ferrataAanbevolen route

Übergang Münchner Haus zur Höllentalanger Hütte

Via ferrata · Wetterstein Mountains and Mieminger chain
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AV-alpenvereinaktiv.com Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Das Münchner Haus mit dem Metreologischen Turm im Hintergrund
    / Das Münchner Haus mit dem Metreologischen Turm im Hintergrund
    Foto: Admin-Team München und Oberland, DAV Sektion München
  • / Gipfelkreuz der Zugspitze
    Foto: Michael Pröttel
  • / Das Gipfelkreuz der Zugspitze.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Randkluft
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Die Leiter
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Blick vom Höllental bis hinauf auf die Zugspitze - und mittendrin die Höllentalangerhütte
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • / Die neue Höllentalangerhütte von der Südseite
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
m 3000 2500 2000 1500 1000 4 3 2 1 km
Der  anspruchsvolle Höllentalsteig wird in der Regel nicht als Abstieg zur Höllentalangerhütte, sondern als sehr beliebte Zugspitz-Route im Aufstieg begangen.
Matig
Afstand 4,5 km
4:00 u
367 m
1.909 m
2.950 m
1.403 m
Deswegen muss man auf der sowohl landschaftlich, als auch alpinistisch äußerst abwechslungsreichen Tour mit viel "Gegenverkehr" rechnen.

Tip van de auteur

An stabilen Sommertagen ohne Gewittergefahr macht es Sinn, sich antizyklisch zu verhalten und erst dann abzusteigen, wenn die meisten Aufsteiger bereits oben sind.
Profielfoto van: Michael Pröttel
Auteur
Michael Pröttel 
Laatste wijziging op: 19.06.2020
Niveau
CMatig
Conditie
Beleving
Landschap
Potentieel gevaar
Hoogste punt
2.950 m
Laagste punt
1.403 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.
Windrichting
NEZW

Veiligheidsaanwijzingen

Solide alpine Erfahrung unbedingt notwendig. Es ist ein Klettersteig mit Schwierigkeit C im Abstieg zu meistern! Nur bei stabilem Bergwetter unternehmen. Zudem sollte man sich über die aktuelle Situation an der Randkluft des Höllentalferners erkundigen.

Tips en hints

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/muenchner-haus

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/hoellentalangerhuette

 

 

Start

Münchner Haus (2.947 m)
Coördinaten:
DD
DMS
UTM
w3w 

Bestemming

Höllentalangerhütte

Tochtbeschrijving

Vom Münchner Haus aus geht man nach Osten über die Terrasse und steigt dann eine Treppe hinab, um zum (mit Stahlseilen gesicherten und meist hoffnungslos überlaufenen) Gipfelanstieg auf die Zugspitze zu gelangen.

Links von dem Gipfel folgt man kurz dem Steig in Richtung Jubiläumsgrat und zweigt dann nach links von diesem ab, um nach Norden über den Höllentalsteig abzusteigen. Dieser führt bald schon mit Klettersteigschwierigkeit C im Felsgelände steil hinab und durch eine manchmal mit Eis gefüllte Rinne.

Im weiteren Verlauf (der dann erst einmal Schwierigkeiten bis B aufweist) werden zwei Absätze des Riffelgrates tangiert, die spektakuläre Tiefblicke bieten, bevor es in Richtung Nordosten weiter im Felsgelände bergab geht. Neben den Seilversicherungen gibt es auch Trittbügel. Weiter unten folgen noch einmal Stellen mit Schwierigkeit C.

Dann wendet sich der Weg markant nach rechts und führt zur Randkluft des Höllentalferners, die manchmal nur schwer zu überqueren ist. Auf dem Gletscher selbst steigt man je nach Verhältnissen mit Steigeisen oder nur mit Bergschuhen weiter hinab und folgt dabei der so gut wie immer vorhandenen Spur, welche eine Spaltenzone (von oben gesehen) rechts umgeht.

Schließlich erreicht man das Moränengelände unterhalb des Ferners, durch das es weiter oft steil und mit Stahlseilen gesichert nach Osten hinab geht. Man erreicht Latschengelände. Der Steig wendet sich nach links und führt über die spektakuläre Felsplatte des sogenannten Bretts (hier Trittstifte) nach Norden.

Bald danach wendet sich der Steig wieder nach Osten und führt noch einmal steil durch eine, mit Trittbügeln gesicherte Passage (die sogenannte Leiter) hinab, bis man schließlich reines Gehgelände erreicht. Von links stößt der Übergang vom der Riffelscharte her kommende Übergang hinzu und gemeinsam geht es in letzten Serpentinen hinab ins großartige Höllental. Über den flachen Talboden erreicht  man zuletzt unschwer die 2015 neu erbaute Höllentalangerhütte.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Mit der Bahn nach Garmisch-Partenkirchen und mit der Bayerischen Zugspitzbahn zur Talstation der Seilbahn am Eibsee.

Routebeschrijving

Über die A95 und B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Hier Richtung Ehrwald und nach dem Ortsende links der Beschilderung zum Eibsee folgen.

Parkeren

Kostenpflichtiger Parkplat am Eibsee.

Coördinaten

DD
DMS
UTM
w3w 
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Alpenvereinskarte Nr. 4/2 Wetterstein Mitte, 1:25000.

Uitrusting

Hochtourenausrüstung mit Steigeisen, Pickel, Helm und Klettersteigset.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
CMatig
Afstand
4,5 km
Duur
4:00 u
Stijgen
367 m
Afdalen
1.909 m
Hoogste punt
2.950 m
Laagste punt
1.403 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Etappe tocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Klassieke via Ferrata

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.