LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Wandeling

Der Munkelweg unter den Geislerspitzen

Wandeling · Eisacktal· Gesloten
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Brixen
  • Munkelweg
    / Munkelweg
    Foto: IDM Südtirol Alex Moling, Brixen
  • Munkelweg
    / Munkelweg
    Foto: IDM Südtirol_Wild Zoo Entertainment, Brixen
m 2000 1900 1800 1700 1600 8 6 4 2 km
Gesloten
Licht
Afstand 9,1 km
2:48 u
433 m
433 m
2.046 m
1.657 m
Zu Füßen der imposanten Nordwände der Geislergruppe verläuft der schöne „Munkelweg“ am Talschluss des Villnösstales im Naturpark Puez-Geisler. Der Wanderweg verläuft durch Zirbenwald und Alpenrosenmatten und gemütliche Almhütten laden zur Einkehr ein. 
Niveau
Licht
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.046 m
Laagste punt
1.657 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Start

Coördinaten:
DD
46.635776, 11.766043
DMS
46°38'08.8"N 11°45'57.8"E
UTM
32T 711710 5168407
w3w 
///zoogde.schoolbord.echoot

Tochtbeschrijving

Vom Parkplatz an der Zanseralm (1.680 m) im Villnösstal folgt man zunächst dem mit Naturerlebnispfad Zans beschilderten Weg, vorbei am Gasthof Sass Rigais (1.689 m) und der Jausenstation Zanser Schwaige. Leicht ansteigend geht es über den Forstweg (Mark. Nr. 32) an der orographisch rechten Seite des Tschantschenonbaches. Bald trifft man auf den querenden Wirtschaftsweg, der von der Zanseralm zur Gampenalm hinaufführt, und biegt auf diesen nach rechts ab. Direkt hinter der Brücke über den Tschantschenonbach zweigt links der beschilderte Adolf-Munkel-Weg (Nr. 35) ab. Der Wanderweg wurde im Jahr 1905 von der Sektion Dresden des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins angelegt und nach dem ersten Gründer und Vorsitzenden der Sektion benannt.  

Der Weg führt am Adolf-Munkel-Gedenkstein vorbei und bald erreicht man die Abzweigung zur Gschnagenhardtalm oder Geisleralm, die nach rechts abbiegt. Man überquert eine kleine Geländestufe und wandert über herrliche Wiesen abwärts zur Gschnagenhardtalm (2.006 m) und zur Geisleralm (1.996 m). Der Abstiegsweg beginnt unterhalb des Spielplatzes der Geisleralm und folgt dem Weg Nr. 36 nach „Duslerhütte – Zans“. In leichtem Gefälle führt der breite Weg zur Dusleralm (1.782 m) und zu einer Gabelung, die man nach rechts in Richtung Zans verlässt. Kurz darauf erreicht man einen Forstweg, der nahezu flach zum Parkplatz Zans führt.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

DD
46.635776, 11.766043
DMS
46°38'08.8"N 11°45'57.8"E
UTM
32T 711710 5168407
w3w 
///zoogde.schoolbord.echoot
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Status
Gesloten
Niveau
Licht
Afstand
9,1 km
Duur
2:48 u
Stijgen
433 m
Afdalen
433 m
Hoogste punt
2.046 m
Laagste punt
1.657 m
Kindvriendelijk

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.