LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Wandeling

Wanderung zu den Spronser Seen

Wandeling · Merano e dintorni
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Passeiertal
  • Wanderung zu den Spronser Seen
    Wanderung zu den Spronser Seen
    Foto: Athesia-Tappeiner/Alex Filz, Passeiertal
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Matig
Afstand 20,1 km
7:00 u
1.250 m
1.250 m
2.581 m
1.622 m

Wanderung zu Südtirols größter Gebirgsseenlandschaft

Dieser Weg ist wegen des Höhenunterschiedes und der beträchtlichen Länge zwar ziemlich anstrengend, führt den Wanderer jedoch in eine unglaublich faszinierende und einmalige Bergwelt.

 

Ausgangspunkt: Pfelders

Endpunkt: Pfelders

Einkehrmöglichkeit: Faltschnalalm, Lazinser Alm, Lazins

Niveau
Matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.581 m
Laagste punt
1.622 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Wegtypes

Hoogteprofiel tonen

Start

Coördinaten:
DD
46.795802, 11.091033
DMS
46°47'44.9"N 11°05'27.7"E
UTM
32T 659574 5184595
w3w 
Toon op de kaart

Tochtbeschrijving

Vom Parkplatz in Pfelders zuerst (südwestwärts) auf dem Fahrweg Richtung Lazins. Nach 500 m (oberhalb des Tennisplatzes) links abbiegen und in fast südlicher Richtung durch den Wald (einen Fahrweg überquerend) ziemlich steil hinauf zur Faltschnalalm (6).

Von der Faltschnalalm taleinwärts (südostwärts, später südwärts) mehr oder weniger am Bach entlang bis in den Talschluss, (rechts) den Bach überqueren und (südwestwärts) etwas steiler hinauf auf das flache Faltschnaljöchl. Von hier (südwärts) in mäßiger Steigung weiter zum knapp 170 m höher gelegenen Spronser Joch (6).

Vom Spronser Joch (südostwärts) gute 100 Höhenmeter zum flachen Schiefersee absteigen, diesen links umrunden, weitere 150 Höhenmeter zum Grünsee hinunter (6) und zuletzt 40 Höhenmeter zum nahen Langsee hinauf (22).

Vom Langsee zum nahen Grünsee hinunter (22), hinauf zum Schiefersee und weiter zum Spronser Joch zurück (6).

Vom Spronser Joch (nordwestwärts) bergab zuerst kurz in Richtung Faltschnaljöchl bis zu einer Wegkreuzung (6), von hier jedoch geradeaus weiter über einen Geländerücken hinunter zur Schaferhütte (Zielhütte) und an der rechten Talseite weiter hinab zur Bockhütte im Talgrund des Lazinser Tales. Von der Bockhütte (nordwestwärts) zuerst kurz an der rechten, dann immer an der linken Bachseite talauswärts bis zur Lazinser Alm, die hinter einem Höhenrücken am Talausgang liegt (42).

Von der Lazinser Alm an der rechten Talseite auf einem Fahrweg (nordostwärts) hinaus nach Pfelders (8).

 

Quelle: Wanderführer Passeiertal - Heinz Widmann - www.passeier.org

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Routebeschrijving

Von Meran ins Passeiertal Richtung Moos/Timmelsjoch bis nach Pfelders.

Coördinaten

DD
46.795802, 11.091033
DMS
46°47'44.9"N 11°05'27.7"E
UTM
32T 659574 5184595
w3w 
///stonden.tripje.doezelt
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
20,1 km
Duur
7:00 u
Stijgen
1.250 m
Afdalen
1.250 m
Hoogste punt
2.581 m
Laagste punt
1.622 m

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.