LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Copy route
E-rower recommended route

Radroute Fleimstalbahn

E-rower · Südtirols Süden
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • Alte Fleimstaler Bahntrasse
    / Alte Fleimstaler Bahntrasse
    Zdjęcie: Thomas Monsorner, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • Alte Fleimstaler Bahntrasse
    / Alte Fleimstaler Bahntrasse
    Zdjęcie: Thomas Monsorno, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • / Castelfeder Biker
    Zdjęcie: Marion Lafogler, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • / Biker
    Zdjęcie: Marion Lafogler, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • / Biker
    Zdjęcie: Marion Lafogler, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • / Biker
    Zdjęcie: Marion Lafogler, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • / Biker
    Zdjęcie: Marion Lafogler, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • / Biker
    Zdjęcie: Marion Lafogler, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • / Biker
    Zdjęcie: Marion Lafogler, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
  • / Biker
    Zdjęcie: Marion Lafogler, Auer–Montan–Neumarkt–Salurn
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
moderuj
Odległość 27,4 km
3:00 Godz.
1 140 m
267 m

Diese Radtour verläuft auf der Trasse der ehemaligen Fleimstalbahn und mitten durch unberührte Naturschutzgebiete, wie das prähistorische Castelfeder, oder den kleinsten und artenreichsten Naturpark Südtirols, den Naturpark Trudner Horn.

Ausgehend von der Etschradroute im Tal und durch herrliche Obstgärten und Rebanlagen durchstreifen wir alte, historische Weindörfer wie Auer, Pinzon oder Montan bis hin zu den kleinen Bergdörfern Kaltenbrunn und San Lugano. Wir erleben die Gegensätze und die wunderbare Symbiose aus alpin und mediterran, immer an der Sprachgrenze. Die Fleimstalbahn wurde in den Kriegsjahren 1916-1917 erbaut und diente als Nachschub- und Versorgungslinie im 1. Weltkrieg. Sie verlief von Auer bis nach Predazzo. Der Streckenabschnitt Auer- St. Lugano ist sehr gut erhalten und die Radfahrer dürfen sich immer wieder an den einmaligen Aussichten über das gesamte Unterland erfreuen. Besonders lohnend zu erwähnen ist auf dieser Genussradtour der Bezug zum Wein. Während in Auer und dem dazugehörenden Gassenlabyrinth der Lagrein, eine autochthone Südtiroler Rebsorte, besonders günstige Bedingungen vorfindet, kommen wir in der Vill bei Neumarkt am malerisch auf einem Hügel gelegenen Schlössel der Familie Baron Longo vorbei, die seit über 400 Jahren Weinbau betreiben. Abgerundet wird die Tour beim Glener Viadukt, im Herzen des Blauburgunderanbaugebietes von Südtirol. Größen wie Pfitscher, Castelfeder, Girlan, Thaler etc. haben hier ihre Lagen. Wir können außerdem beobachten wie Südtiroler Weinpioniere wie Franz Haas auch in den höheren Lagen wie in Aldein oder Truden sich versuchen.

Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
1 098 m
Najniższy punkt
224 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Start

Współrzędne:
DD
46.360650, 11.297506
DMS
46°21'38.3"N 11°17'51.0"E
UTM
32T 676739 5136684
w3w 
///dyktando.reportaż.orzechowa

Opis drogi

Gestartet wird am Bahnhof von Auer. Von dort aus folgt man der Bahnhofstraße Richtung Ortskern. Weiter geht es auf dem St.-Peter-Weg bis zur Kreuzung der Nationalstraße. Auf dem Radweg entlang der Nationalstraße geht es weiter bis zu der Unterführung. Anschließend links abbiegen und dem Radweg nach Montan folgen. Dieser Weg ist gut ausgebaut und führt durch das Biotop Castelfeder. Auf der Castelfederstraße geht es weiter Richtung Pinzon. Hier der Pinzonerstraße bis kurz vor dem Dorf Montan folgen. Dann geht es rechts weiter auf den „Panoramaweg“, über das Glener Viadukt, durch Tunnels, vorbei am Schloss Enn und den Kalditscher Höfen bis nach Kaltenbrunn/St. Lugan. Der Rückweg erfolgt auf derselben Strecke.

Empfohlener Fahrradtyp: Mountainbike, E-Mountainbike

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Jak się tam dostaniesz

Anfahrt über Brenner: Autobahn A22 - Ausfahrt Neumarkt/Auer

Współrzędne

DD
46.360650, 11.297506
DMS
46°21'38.3"N 11°17'51.0"E
UTM
32T 676739 5136684
w3w 
///dyktando.reportaż.orzechowa
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
moderuj
Odległość
27,4 km
Czas trwania
3:00 Godz.
Wejście
1 140 m
Zejście
267 m

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.