Südtirol bewegt
Podziel się
Zapisz
Drukuj
GPX
KML
Tutaj zaplanuj trasę Copy route
Umieść
Fitness
Szlak turystyczny

Zirmtaler Seen

Szlak turystyczny · Meraner Land
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Naturns
  • Zirmtaler See
    / Zirmtaler See
    Zdjęcie: Tourismusgenossenschaft Naturns, Naturns
  • Zirmtaler See
    / Zirmtaler See
    Zdjęcie: Tourismusgenossenschaft Naturns, Naturns
  • / Zirmtaler See
    Zdjęcie: Tourismusgenossenschaft Naturns, Naturns
ft 8000 6000 4000 2000 25 20 15 10 5 mi

moderuj
47,7 km
15:24 Godz.
2874 m
2876 m
Die Zirmtalseen zählen zu den schönsten Bergseen am Nörderberg. Die Lage der Seen und die Landschaft ringsum und auf dem Weg dorthin machen diese Wanderung vom Frühsommer bis in den Herbst zu einem unvergesslichen Naturerlebnis. Besonders zu empfehlen
ist die Tour im Juni zur Almrosenblüte.

Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
2115 m
Najniższy punkt
529 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Opis drogi

Mit dem eigenen PKW gelangt man in die von Naturns ca. 8 km entfernte Ortschaft Kastelbell. Dort überquert man die Etsch und fährt zunächst in Richtung Latschinig, dann weiter in Richtung Freiberg. Nach dem letzten Hof fährt man, auf der nicht mehr asphaltierten
Straße, weiter bergauf bis zum Parkplatz „Alte Säge“. Hier beginnt die Wanderung zu den Zirmtalseen. Dem breiten Forstweg folgend, gelangt man nach kurzer Zeit zur Marzoner Alm. Etwas oberhalb der Alm geht es auf dem Wanderweg Nr. 18 weiter durch den Wald
zum „Schweinstall“. Hier beginnt der immer steiler werdende Aufstieg,
stets auf dem Weg Nr. 18 verbleibend, in Richtung Zirmtalalm. Über mehrere kleine Plateaus und Lichtungen folgt man dem von den Zirmtalseen kommenden Bächlein konstant bergauf. Nach dem letzten, recht steilen Abschnitt des Weges überschreitet man eine
Kuppe und befindet sich in einem Kessel auf der Höhe der Waldgrenze, in welchem sich die urige Zirmtalalm und die türkis schimmernden Zirmtalseen befinden. Ungefähr 5 Minuten oberhalb der Alm befindet sich ein wunderschönes Hochmoor. Die Bilderbuchlandschaft
belohnt die Mühen des Aufstiegs und die kleine Alm hält allerlei Köstlichkeiten zur Stärkung bereit. Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg. Vom Parkplatz aus kehrt man mit dem PKW über Freiberg, Latschinig und Kastelbell nach Naturns zurück.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Jak się tam dostaniesz

Mit dem eigenen PKW gelangt man in die von Naturns ca. 8 km entfernte Ortschaft Kastelbell. Dort überquert man die Etsch und fährt zunächst in Richtung Latschinig, dann weiter in Richtung Freiberg. Nach dem letzten Hof fährt man, auf der nicht mehr asphaltierten
Straße, weiter bergauf bis zum Parkplatz „Alte Säge“.

Współrzędne

DD
46.649966, 11.004157
DMS
46°38'59.9"N 11°00'15.0"E
UTM
32T 653357 5168218
w3w 
///szyby.wypłynąć.kelnerka
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem


Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
moderuj
Odległość
47,7 km
Czas trwania
15:24Godz.
Wejście
2874 m
Zejście
2876 m

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
: godz.
 km
 m
 m
 m
 m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.