LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Szlaki piesze

Sunny Mountain Trail

Szlaki piesze · Meraner Land
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Naturns
  • Daniel Jung am Naturnser Sonnenberg
    / Daniel Jung am Naturnser Sonnenberg
    Zdjęcie: TG Naturns / Patrick Schwienbacher, Naturns
Mapa / Sunny Mountain Trail
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 25 20 15 10 5 km
wysoki
Odległość 28 km
9:52 Godz.
2 174 m
2 174 m
1 594 m
527 m
Strecke des Ötzi Trailrun am Naturnser Sonnenberg
Stopień trudności
wysoki
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
1 594 m
Najniższy punkt
527 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Start

Współrzędne:
DD
46.650570, 11.005440
DMS
46°39'02.1"N 11°00'19.6"E
UTM
32T 653454 5168287
w3w 
///najtańszy.osoba.równania

Opis drogi

Gestartet wird am Rathausplatz in Naturns auf 530 m. Die ersten Kilometer werden auf Asphalt und Schotterstraße durch das Dorf Naturns und weiter bis zum Einstieg der Trails absolviert. Sobald man nach ca. 3 km den ersten Trail erreicht hat, steht ein schöner Anstieg (Weg Nr. 39 A) von ca. 400 hm zum Unterrain Hof an. Dort angekommen wird kurz eine Asphaltstraße bis zum Unterwandhof gelaufen, wo dann wieder auf Trails gewechselt wird und es zum ersten Abstieg (Weg Nr. 26) kommt. Nach dem schnellen aber auch teils knackigen Downhill von ca. 400 hm, geht es langsam wieder (Weg Nr. 91) bergauf in Richtung Winkler Hof, kurz vor dem Hof zweigt man aber ab und nun geht es abwechslungsreich und teils recht steil (Weg Nr. 39 – 2 A – 2 – 8 A) bis zum Durster Hof hoch, wo dann bei ca. km 10 die 1.Verpflegung wartet. Anschließend folgt nun (Weg Nr. 26) ein tolles bergauf-bergab Gelände, wo jeder Trailrunner sicher seinen Spaß findet. Nach ca. 2 km auf diesem Trail, startet dann schon der nächste Anstieg von 600 hm (Weg Nr. 39) bis zum Gruberhof, wo dann (Weg Nr. 39 B – 2) in Richtung Texelbahn ein schöner aber auch teils steiler Anstieg ansteht. Den höchsten Punkt (1.584m) des Rennens geschafft, folgt dann ein schöner Trail (Weg Nr. 24) des Meraner Höhenweges, der dann nach ca. 15 km des Rennens auf einer Asphaltstraße endet. Dort angekommen muss ca. 1 km auf Asphalt gelaufen werden, bevor dann der Hochforch Hof (2. Verpflegung, km 16) erreicht wird und es nun sehr spannend in der tollen und knackigen 1000 Stufen-Schlucht zur Sache geht. Diese Schlucht wird ihren Namen gerecht, da dort wirklich sehr viele steile Stufen bergauf und bergab absolviert werden müssen. Hat man die Schlucht, mit ihrer imposanten Hängebrücke geschafft und den Pirchhof durchquert, folgt ein kurzes Asphalt Stück bis zum Grub Hof, wo sich beide Strecken kreuzen. Immer weiter auf dem Meraner Höhenweg geht es nun auf Trails und über eine Hängebrücke bis zum Galmein Hof, weiter bis zum Innerforch Hof, kurz danach wird der Weg Nr. 24 verlassen und es folgt ein langer Abstieg von ca. 750 hm. Zuerst vorbei an der Seilbahn Unterstell (3. Verpflegung, km 22), Höfl und (Weg Nr.10) in Richtung Naturns. Auf einer Höhe von ca. 750 m angekommen, folgt ein schöner flacher Trail von ca. 1,5 km, bei dem es zum Schluss kurz bergauf und dann wieder ca. 200 hm nach unten geht. Diesen Abstieg geschafft, folgt noch der letzte Anstieg von ca. 150 hm, bevor es dann auf Trails und Schotter - Asphalt Straße ins Ziel vom Rathausplatz in Naturns geht.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Współrzędne

DD
46.650570, 11.005440
DMS
46°39'02.1"N 11°00'19.6"E
UTM
32T 653454 5168287
w3w 
///najtańszy.osoba.równania
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Wyposażenie

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Kit para bolhas
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
wysoki
Odległość
28 km
Czas trwania
9:52 Godz.
Wejście
2 174 m
Zejście
2 174 m
Najwyższy punkt
1 594 m
Najniższy punkt
527 m

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Odległość  km
Czas trwania : godz.
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.