LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Szlaki piesze

Von Völs zum Völser Weiher bis Seis

Szlaki piesze · Seiser Alm
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Dolomitenregion Seiser Alm Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Völser Weiher
    Völser Weiher
    Zdjęcie: Annemarie Obexer, Dolomitenregion Seiser Alm
m 1050 1000 950 900 850 800 6 5 4 3 2 1 km
łatwy
Odległość 6,3 km
1:56 Godz.
299 m
154 m
1 054 m
859 m
Die gemütliche Wanderung führt erstmals durch ein freies Gelände, man durchwandert wünderschön gelegene, nach Südwesten abhängende Wiesen von Obervöls hinauf.
Bald nach dem Ansitz Zimmerlehn kommt man zum idyllisch gelegenen Völser Weiher der im Sommer zu einem Sprung ins kühle Nass einlädt. Auf dem Weg vom Völser Weiher bis nach Seis führt der Weg durch Wald und Wiesen.
Stopień trudności
łatwy
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
1 054 m
Najniższy punkt
859 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Rodzaje dróg

Widok profilu wysokościowego

Start

Współrzędne:
DD
46.518715, 11.504442
DMS
46°31'07.4"N 11°30'16.0"E
UTM
32T 692101 5154730
w3w 
///pomocniczy.cecha.lotka
Pokaż na mapie

Opis drogi

Beim Kreisverkehr folgen wir der Fahrstraße in Richtung Ums (Markierung 1) Gegenüber dem Hotel Heubad zweigt unser Weg links ab. Hier verlasssen wir die Fahrstraße und begeben uns bald in freies Gelände, druchwandern die wunderschön gelegenen, nach Südwesten abhängen Wiesen von Obervöls hinauf zum Ansitz Zimmerlehn ( 958 m).
Als Edelsitz im 13. Jahrhundert erbaut, wurde dieses Anwesen um 1585 von den Herren von Kühebach gekauft, die ihm das heutige Aussehen mit dem hübschen Wandmalereien im Turm der alten Stube und der einfachen Kapelle (Elfenbeinaltar) verliehen.
Schon bald gelangen wir zum sehr idyllisch gelegenen Weiher, der in früheren Zeiten von den auf Schloss Prösels residierenden Herren von Völs-Colonna als Karpfenteich errichtet wurde. Gespeist wird er von einer Quelle, die am Fuße des Schlern entspringt und Schlernblut genannt wird. Er gehört mit seinen Seerosen und dem Schilfgürtel wohl zu den kostbarsten Landschaftsbildern des Schlerngebietes. An der Wegteilung am Südufer des Sees verlassen wir die Markierung 1, nun folgen wir der Markierung 2 entlang des rechten Ufers und tauchen an dessen Ende in den Wald ein. Der Weg führt stets durch dichte Waldbestände, vorerst leicht bergab und in der Folge beinahe eben und bringt uns in einer angenehmen Wanderung in ca. 1 Std. zum Hotel Salegg.
Hier genießen wir einen wunderbaren Ausblik auf Seis und im Hintergrund auf die Südabhänge der Valentiner Wiesen mit dem Kirchlein von St. Valentin. Der letzte Teil dieser Wanderung verläuft über die Zufahrtsstraße zum Hotel Salegg bis zur Talstation der Seiser-Alm-Bahn. Ab dort der Markierung 2 folgend ins Ortszentrum von Seis.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Jak się tam dostaniesz

Mit dem Bus Linie 170 oder Linie 2 zum Kreisverkehr bis Völs oder mit dem Auto nach Völs.

Współrzędne

DD
46.518715, 11.504442
DMS
46°31'07.4"N 11°30'16.0"E
UTM
32T 692101 5154730
w3w 
///pomocniczy.cecha.lotka
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
łatwy
Odległość
6,3 km
Czas trwania
1:56 Godz.
Wejście
299 m
Zejście
154 m
Najwyższy punkt
1 054 m
Najniższy punkt
859 m

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Odległość  km
Czas trwania : godz.
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.