LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Trasy narciarskie zalecana trasa

Bischofsmütze (2.640 m) - Ein Berg mit zwei Namen

Trasy narciarskie · Zillertal Alps
Osoba odpowiedzialna za tę treść
AVS Sektion Bozen Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Der erste Blick auf die Rinne an der Viedalm
    / Der erste Blick auf die Rinne an der Viedalm
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Der weite , breite Talboden im Anstieg
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Steiler Anstieg
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Blick nach unten
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / immer weiter nach oben
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Kanpp unterhalb des Ausstieges
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Der Gipfelaufbau der Hinteren Lengspitze
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Gipfelpanorama
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Hochferner und Hochfeiler
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Die Ostrinne
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Wurmaul
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Gipfelaufbau der Hochsäge
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Blick hinunter zum Almboden der Viedalm
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • / Die Hütten der Viedalm
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
  • /
    Zdjęcie: Eduard Gruber , AVS Sektion Bozen
m 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Viedalm
Einsame und kaum begangene Tour mit Highligh einer Steilrinne.
wysoki
Odległość 12,3 km
7:00 Godz.
1 500 m
1 500 m
Es gibt nur wenige Anstiegsbeschreibungen auf diesen Gipfel im hintersten Pfischertal, der im Volksmund wegen seines Doppelgipfels den Namen Bischofsmütze trägt, auf den offiziellen Karten aber als der 2.640m hohe Hintere Langspitz geführt wird. Wegen seines steilen Anstieges ist eine Skitours, so wie auf vielen Gipfeln der Pfitscher Bergen, erst sehr spät im Frühjahr möglich, wenn sich der Schnee soweit verfestigt hat, dass eine relativ sichere Begehung möglich wird. Dem ambitionierten Skibergsteigern bietet die Bischofsmütze eine ca 450 Hm lange und bis zu 45° steile Rinne, welche bei entsprechenden Bedingungen auch mit Skiern abgefahren werden kann und man es somit dem berühmten Steilwandfahrer Heini Holzer nachempfinden kann, der diese Rinne auch schon abgefahren ist  Eine Alternative zur Befahrung dieser Westrinne ist dir weniger steile, ostseitige, Abfahrt ins Bergltal und im Anschluss daran, die Besteigung der ebenfalls kaum bekannten 2.778m hohen Hochsäge mit Rückkehr und Abfahrt zur Viedalm und damit zurück zum Ausgangspunkt. Diese Alternative ermöglicht einen Einblick in einer sehr abgeschiedenen und einsamen Bergwelt und befriedigt sicherlich alle Ansprüche.

Rada autora

Die Abfahrt durch die Westrinne bleibt nur guten und sicheren Skibersteigern vorbehalten. Zudem liegt die Rinne lange im Schatten und firnt erst spät auf.
Zdjęcie profilowe Eduard Gruber 
Autor
Eduard Gruber  
Aktualizacja: 2019-11-23
Stopień trudności
wysoki
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Stopień zagrożenia
Najwyższy punkt
Hochsäge, 2 778 m
Najniższy punkt
St. Jakob, 1 449 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru
Ekspozycja
NESW

Zasady bezpieczeństwa

Absolut sichere Verhältnisse wie sie das Frühjahr nach klaren, kalten Nächten bietet, sind Voraussetztung.

Dalsze informacje/linki

Karte: Tabacco Blatt 037 1:25.000 Hochfeiler - Pfunderer Berge

Start

St. Jakob, gegenüber der Feuerwehrhalle (1 441 m)
Współrzędne:
DD
46.967725, 11.602053
DMS
46°58'03.8"N 11°36'07.4"E
UTM
32T 697937 5204864
w3w 
///aktualnie.przepis.szampon

Cel podróży

St. Jakob, gegenüber der Feuerwehrhalle

Opis drogi

Vom Startpunkt geht es über die Brücke über dem Pfitscherbach. Zuerst der Forststrasse und später auf Steig dem Wegweiser zur Viedalm folgend, geht es zunächst flach, später steiler durch den dichten Wald hinauf zur Baumgrenze zu den Hütten der Viedalm. (ca. 1,5h). Hier können allermeist die Skier angeschnallt werden. Hier wird die Bischofsmütze mit der Westrinne sichtbar, welche man auf geraden Weg ansteuert. Durch die Rinne hinauf zum Sattel und anschließend über dem felsigen Grat (II) zum Gipfel. (ca. 2h ab Viedalm) Abfahrt entweder dem Anstiegsweg folgend, oder, dem dieser Tour hinterlegten Track folgend, vom Sattel ostseitig ca. 200 Hm ins Bergtal zum Langsee abfahren. Hier jetzt in südlicher Richtung zur Scharte im Grat ansteigen und diesem nordöstlich zum Gipfel der Hochsäge folgen.(1 h ab Sattel) Abfahrt erfolgt längs des Anstiegweges zurück zur Scharte und weiter unterhalb des Grates in westlicher Richtung zum Bergkamm, welcher in nördlicher Richtung verläuft und wo die Hintere Langspitz aufragt. Hier kann nun anfänglich steil und später über schön kupiertes Gelände ins breite Tal hinunter zur Viedalm abgefahren werden. Ab Viedalm über den Anstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt. (ca. 2,5h).

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Mit dem öffentlichen Bus bis nach St. Jakob. Bushaltestelle direkt beim Ausgangspunkt. Fahrpläne gibt es hier

Jak się tam dostaniesz

Von der Brennerautobahn A22 Ausfahrt Sterzing ins Pfitscher Tal bis nach St. Jakob (ca. 20 km.)

Parking

Parken direkt bei der Brücke ,welche über dem Pfischerbach un wo sich auch die Bushaltestelle befindet.

Współrzędne

DD
46.967725, 11.602053
DMS
46°58'03.8"N 11°36'07.4"E
UTM
32T 697937 5204864
w3w 
///aktualnie.przepis.szampon
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Wyposażenie

Zur normalen Skitourenausrüstung gehören Steigeisen und Pickel ins Gepäck.

Podobne wyprawy w okolicy

 Te propozycje zostały wygenerowane automatycznie.

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.

Gerald Angerer  
2019-07-09 · Community
Hallo Eduard - gewaltig interessante Tour - freue mich auf einen Versuch in der kommenden Saison - Gerald
Pokaż więcej

Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
wysoki
Odległość
12,3 km
Czas trwania
7:00 Godz.
Wejście
1 500 m
Zejście
1 500 m
Szlak długodystansowy Piękne widoki Sekretna wskazówka Trasa po szczytach Forest
1600 m 1800 m
Przedpołudnie
1600 m 1800 m
po południu

Warunki lawinowe

·

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.