LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Via Ferratazalecana trasa

Lamsenspitze über Brudertunnel von der Lamsenjochhütte

Via Ferrata · Silberregion Karwendel
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Osoba odpowiedzialna za tę treść
AV-alpenvereinaktiv.com Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Lamsenjochhütte
    / Lamsenjochhütte
    Zdjęcie: Michael Pröttel , AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick aus dem Brudertunnel
    Zdjęcie: Linecker, ÖAV Linz
  • / Gipfel von der Lamsscharte aus
    Zdjęcie: Michael Pröttel , AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Geröllfelder im Lamsenkar
    Zdjęcie: s. Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Klettersteig zum Gipfel
    Zdjęcie: S. Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg vom Gipfel
    Zdjęcie: Michael Pröttel , AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Am Gipfel der Lamsenspitze
    Zdjęcie: Michael Pröttel , AV-alpenvereinaktiv.com
m 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Lamsenspitze ist an sich schon eine großartige Karwendeltour, die man bei entsprechender Erfahrung unbedingt einmal unternommen haben sollte.
moderuj
Odległość 4 km
5:00 Godz.
690 m
686 m
2 508 m
1 947 m
Noch spannender als der Anstieg über den Normalweg ist die Alternative über den Klettersteig durch den spektakulären Brudertunnel. Allerdings braucht man schon etwas Kraft für den steilen Ausstieg aus dem Tunnel und sollte von daher schon etwas Klettersteigerfahrung mitbringen.

Rada autora

Wenn möglich sollte man diese Tour unter der Woche unternehmen, da dann die Steinschlaggefahr am Gipfel Klettersteig geringer ist.
Zdjęcie profilowe Michael Pröttel 
Autor
Michael Pröttel  
Aktualizacja: 2021-06-21
Stopień trudności
Cmoderuj
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Stopień zagrożenia
Najwyższy punkt
2 508 m
Najniższy punkt
1 947 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru
Ekspozycja
NESW

Zasady bezpieczeństwa

Am Gipfel Klettersteig herrscht am schönen Wochenenden Steinschlaggefahr durch oberhalb befindliche Bergsteiger. Daher muss man sehr gut darauf achten, keine Steine loszutreten! Nur bei stabilen Bergwetter unternehmen.

Dalsze informacje/linki

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/huetten/alpenvereinshuetten/lamsenjochhuette

Alpine Orientierung

Start

Lamsenjochhütte (1 951 m)
Współrzędne:
DD
DMS
UTM
w3w 

Cel podróży

Lamsenjochhütte

Opis drogi

Man folgt von der Lamsenjochhütte zunächst dem Weg nach Westen auf das große Geröllfeld zu. Nach einiger Zeit gelangt man zu einer Weggabelung,  Um den Klettersteig durch den Brudertunnel zu ereichen zweigt man nach links ab und quert das Geröllfeld zu Felswänden, wo der Klettersteig beginnt. Schon nach kurzem geht es  fast senkrecht hinauf. Nach 150 Höhenmetern gelangt man zum Eingang des eigentlichen Brudertunnels, durch den ein Stahlseil und eine steile Leiter zum Ausgang auf der anderen Kammseite führen. Der abschließende Steilaufschwung ist etwa 10 Meter hoch und am Schluss auch leicht überhängend (Schwierigkeit C). Hinter dem Brudertunnel wendet man sich nach rechts und nimmt den Steig, der unterhalb des Grates entlang nach Norden führt. Bald stößt von rechts der, von der Lamsenjochhütte her kommende Normalweg hinzu. Diese Stelle merkt man sich für den Abstieg.

Der Weg führt nun durch die großen, südseitigen Geröllfelder unterhalb der Lamsenspitze und  in einer weiten Schleife  auf die Scharte zwischen Lamsen- und Schafkar-Spitze zu. Oberhalb des letzten Geröllfeld beginnt der zweite Klettersteig (Schwierigkeit B). Dieser ist weniger steil. Dennoch sollte man auch hier höchste Vorsicht walten lassen. Problematisch an diesem Abschnitt sind die vielen lockeren Steine. Zwar ist auch dieser Teil des Steigs hervorragend hergerichtet, dennoch ist man vor Ausrutschern und vor allem Steinschlag nicht gefeit. Der Steig führt zunächst in einer Felsspalte hinauf und wechselt kurz darauf auf den Südwestgrad. Oberhalb des Klettersteigs muss man  ein kleineres, steiles Schuttfeld queren, bevor es zuletzt noch einmal in leichter Kletterei zum Gipfel der Lamsenspitze (2496 m) hinauf geht.

Der Abstieg zur Lamsenjochhütte erfolgt zunächst auf dem Anstiegsweg. Bei der oben erwähnten Stelle wendet man sich dann aber besser nach links und steigt somit ein Stück zur Lamsscharte (2270 m) hinauf. Von dort geht es leicht ausgesetzt und seilversichert am Fuß der Lamsenspitze Ostwand nach Norden. Schließlich erreicht man einen Rücken, bzw. ein Geröllfeld, über das der Weg in Serpentinen zur Lamsenjochhütte hinab führt.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bis Tegernsee, von dort RVO-Linie 9550 bis zur Haltestelle "Pertisau, Karwendeltäler" (hierher alternativ auch mit Bahn bis Jenbach und weiter mit Bus 8332); weiter zu Fuß oder mit dem Nostalgiebus bis zur Gramaialm (im Sommer Mo–Sa vier Verbindungen täglich)

Oder Hütten-Aufstieg von der Eng: Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bis Lenggries, von dort RVO-Linie 9569 (Bergbus Eng, verkehrt ca. Mai–Oktober) durchs Rißtal in die Eng.

Jak się tam dostaniesz

Über Bad Tölz und den Sylvensteinspeicher zum Achensee. Hier über Pertisau auf der Mautstraße ins Falzthurntal und am Ende an der Gramaialm parken.

Parking

Großparkplatz an der Gramaialm.

Współrzędne

DD
DMS
UTM
w3w 
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Książka polecana przez autora

W. Klier, AV-Führer Karwendel Alpin, Rother Verlag, 2011

 

 

Mapa zalecana przez autora

AV-Karte, Blatt 5/3, 1:25000, Karwendel Gebirge – Ost

Wyposażenie

Ein Helm ist unbedingt zu empfehlen. Erfahrene Alpinisten können den Brudertunnel auf ohne Klettersteigset durchsteigen. Wer sich nicht sicher ist, sollte aber ein solches unbedingt benutzen.

Packliste Klettersteigtour

 


Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
Cmoderuj
Odległość
4 km
Czas trwania
5:00 Godz.
Wejście
690 m
Zejście
686 m
Najwyższy punkt
2 508 m
Najniższy punkt
1 947 m
Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego Bufet Trasa po szczytach Ferrata klasyczna

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Odległość  km
Czas trwania : godz.
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.