LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wędrówka górska zalecana trasa

Alpspitze über Schöngänge und Ostgrat. Abstieg über Ostflanke und Nordwandsteig.

· 2 reviews · Wędrówka górska · Zugspitzregion
Zdjęcie profilowe Simone Thater 
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Simone Thater 
  • Die Nordflanke der Alpspitze.
    / Die Nordflanke der Alpspitze.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Der Einstieg in die Schöngänge ist bestens markiert, wie auch die gesamte Tour.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / In den Schöngängen. Hier ist Trittsicherheit nützlich.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Blick vom Bernadeinkopf zum Wettersteingebirge.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Nach der Querung des Oberkars geht es nach links zum Beginn des Ostgrats.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Über den Rücken geht es zum Ostgrat.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Am Grat wird das Geländer steiler und schmäler. Die Kletterstellen sind drahtseilversichert (A).
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Das Gipfelkreuz der Alpsspitze, wenige Schritte unterhalb des höchsten Punktes.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Blick zur Zugspitze. Links der Jubiläumsgrat, rechts der Waxensteinkamm.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Im Abstieg über die Ostflanke Richtung Nordwandsteig.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
  • / Auf dem Nordwandsteig (A/B) quert man die Nordflanke, um dann weiter Richtung Osterfelderkopf abzusteigen.
    Zdjęcie: Simone Thater , Community
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 8 6 4 2 km
Sehr abwechslungsreiche Tour im Wetterstein mit fantastischen Ausblicken in das Wettersteingebirge, die Zugspitzarena und darüber hinaus. Diese Variante bietet eine sehr schöne Rundtour vom Kreuzeckhaus.
moderuj
Odległość 9,4 km
5:18 Godz.
1 116 m
1 116 m
Für die Schöngänge und den Ostgrat braucht es Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Ein Helm gehört bei der Tour unbedingt dazu wegen der Steinschlaggefahr in den Schöngängen. Das Klettersteigset kommt je nach Geschmack zum Einsatz. Meist sind es Kletterstellen im Bereich A und selten a/B. Bei Regen sind die Schöngänge rutschig - hier sollte man die Tour überdenken.
Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Stopień zagrożenia
Najwyższy punkt
Alpspitze Gipfel, 2 617 m
Najniższy punkt
1 615 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru
Ekspozycja
NESW

Zasady bezpieczeństwa

Bei Regen werden die Schöngänge rutschig und gefährlich.

Dalsze informacje/linki

Einkehrmöglichkeiten:

Restaurant Alpspitz an der Gipfelstation auf dem Osterfelder

Kreuzeckhaus

Start

Kreuzeckhaus (1 642 m)
Współrzędne:
DD
47.452144, 11.066461
DMS
47°27'07.7"N 11°03'59.3"E
UTM
32T 655770 5257481
w3w 
///czekoladki.odpinać.ogolony

Cel podróży

Kreuzeckhaus

Opis drogi

Vom Kreuzeckhaus aus folgt man dem der Beschilderung zur Hochalm in südwestliche Richtung. Auf einem bequemen Weg erreicht man über Hochalm (1704m)  und den Hochalmsattel (1820m) den Einstieg in die Schöngänge am  Fuß der Alpspitze. Dieser ist deutlich markiert. Bitte darauf achten, dass man nicht zu weit links in den sehr schweren Mauerläufersteig einsteigt, der direkt auf den Bernadeinkopf führt. Ab jetzt bewegt man sich im Fels auf einem zumeist mit Drahtseil versicherten Steiges. Als Klettersteig sind die Schöngänge mit leicht zu bewerten (A).

Die Schöngänge enden unterhalb des Bernadeinkopfes. Von hier aus kommt man recht schnell zum Oberkar, auch dieser Weg ist beschildert. Vom Oberkar aus geht es auf Schrofengelände zur Ostwand. Vorsicht, hier muss man sich links halten, um nicht versehentlich am Einstieg zum Nordwandsteig rauszukommen. Der Ostgrat ist eine wahre Genusskraxelei. Die Kletterstellen sind meist A, an einer Stelle A/B. Teilweise sind die Klettereien mit Drahtseil versichert.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego

Von München Hbf. die Regionalbahn Richtung: Reutte in Tirol

Umsteigen in Garmisch Partenkirchen in die Bayerische Zugspitzbahn Richtung: Zugspitze Bahnhof Zugspitzplatt, 

Ausstieg in Hammersbach, Grainau

Współrzędne

DD
47.452144, 11.066461
DMS
47°27'07.7"N 11°03'59.3"E
UTM
32T 655770 5257481
w3w 
///czekoladki.odpinać.ogolony
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

DAV Alpenvereinskarte 04/2 Wetterstein Mieminger Gebirge Mitte 1 : 25 000

Wyposażenie

Bergwanderschuhe oder Zustiegschuhe (feste Sohle)

Helm

evtl. Klettersteigset

Tourenstöcke

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Ggf. Kletterhelm
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

5,0
(2)
Andreas Biersack 
2021-09-14 · Community
In den Schöngängen keinen Mensch getroffen
Pokaż więcej
michael franzen 
2020-06-14 · Community
Auch wen mich das wetter nicht ganz bis nach oben gelassen hat. Es ist abwechslungsreicher ( subjektiv ), als die zugspitze. Der nebel, regen und schnee haben die sache richtig intressant gemacht. Auf dem steig ist es recht abwechslungsreich und von garmisch bis zum einstieg ist es eine schön angenehme landschaft, die es geradzu verbietet, die seilbahn zu nehmen. Der felsen ist wesendlich griffiger, aber auch ,,schärfer", als der im stopselzieher. Die orientierung war etwas kniffelig, weil alle schilder abgebaut waren, Die sicherungen sind im unteren teil eigendlich unnötig, aber sind ja auch als übungsgelände deklariert. Weiter oben hatt ich manche als griff benutzt, weil der regen und schnee es doch etwas problematischer machte.
Pokaż więcej

Zdjęcia od innych użytkowników


Opinie
Stopień trudności
moderuj
Odległość
9,4 km
Czas trwania
5:18 Godz.
Wejście
1 116 m
Zejście
1 116 m
Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego Trasa okrężna Fragmenty zabezpieczone

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.