Podziel się
Zapisz
Drukuj
GPX
KML
Tutaj zaplanuj trasę Copy route
Umieść
Fitness
Wędrówka górska

Bergtour Col dala Pieres

Wędrówka górska · Val Gardena Dolomites · zamknięte
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Wolkenstein - DOLOMITES Val Gardena
  • Col dala Pieres
    / Col dala Pieres
    Zdjęcie: Tourismusverein Wolkenstein, Wolkenstein - DOLOMITES Val Gardena
m 3000 2500 2000 1500 14 12 10 8 6 4 2 km

zamknięte
moderuj
15,6 km
5:25 Godz.
1378 m
1379 m

Die Bergtour Col dala Pieres bereichert alle geübten Wandern des Ausblickes über das ganze Tal. An der Spitze wird man mit einem Bergkreuz und einem Gipfelbuch belohnt. Diese Tour ist bei guten Verhältnissen auch bis spät im Herbst begehbar. Beim Aufstieg durch den Palotaweg können Sie die zahlreichen neuen Bänke begutachten und sich darauf auch ausruhen, denn diese liegen alle auf der Sonnenseite.

Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
2757 m
Najniższy punkt
1665 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Opis drogi

Vom Wanderparkplatz Daunëi geht es wenige Schritte zurück auf der Straße, bis hin zur ersten Rechtskurve links ein Pfad abbiegt, der auf einen Querweg stößt. Hier nach links ein bergauf, bis nach ungefähr 5 Min. ein Wegweiser den Beginn des Palotasteigs anzeigt. Zunächst durch den Wald geht es auf gut ausgebautem Weg in mehreren Kehren steil bergauf. Je höher man kommt, desto beeindruckender sind die Tiefblicke nach Wolkenstein, zum Langkofel und zum Sellajoch. Über einem steinigen Pfad geht es Richtung Baumgrenze, bis schließlich die Felswände erreicht sind. Ein getreppter Steig führt nun unterhalb der eindrucksvollen Südwände in weiteren Kehren bergauf, bis schließlich die Cirpitzen und die Wände des Val de Chedul am höchsten Punkt des Weges zu sehen sind. Ein abgestorbener Baum markiert den Beginn des Steviola-Plateaus, auf dem im Sommer Schafe weiden. Wahrzeichen des Plateaus, das nach Westen, Süden und Osten steil abfällt, ist das von Wolkensteingut sichtbare Kreuz mit einer Christusfigur, unter der eine Bank zum Rasten einlädt. Nicht um sonst wird die Stelle auch als „Aussichtsbalkon“ von Wolkenstein bzw. von Gröden bezeichnet.

Folgen Sie ab hier der Beschilderung zur Steviahütte (Nr. 17). Nach einer Erholung setzt man die Wanderung auf demselben Weg (Nr. 17) fort, um auf die Piza-Scharte zu gelangen. Von hier aus hat man den gesamten Überblick über die Cislesalpe. Hier geht es weiter hoch zum Col dala Pieres. Hinunter geht es an Steinmännchen vorbei bis zu einer Abzweigung. Hier biegt man links ab und geht an der Siëles-Scharte hinunter (Dolomiten Höhenweg Nr. 2) bis zur Regensburgerhütte.

Von der Regensburgerhütte geht es dem Cislesbach entlang (Nr. 1) bis man zu einem kleinen See angelangt. Von geht man links hoch, dem Weg 3 entlang bis zur Juachütte. Von hier aus kommt man bergab wieder auf dem Wanderparkplatz Daunëi an.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Jak się tam dostaniesz

Von Wolkenstein bis zum Parkplatz Sciuz - Daunei

Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem


Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stan
zamknięte
Stopień trudności
moderuj
Odległość
15,6 km
Czas trwania
5:25Godz.
Wejście
1378 m
Zejście
1379 m

Statystyka

  • Zawartość
  • Nowe ciekawostki
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
: godz.
 km
 m
 m
 m
 m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.