LogoSüdtirol bewegt
Podziel się
Zapisz
Drukuj
GPX
KML
Tutaj zaplanuj trasę Copy route
Umieść
Fitness
Wędrówka górska

Bergtour Jochgrubenkopf

Wędrówka górska · Wipptal
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Tourismusverband Wipptal Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Einsame Sommertour über die Seealm zum Gipfel des Jochgrubenkopfes, der markant und zentral über dem Schmirntal thront und eine tolle Aussicht zu bieten hat
moderuj
3,9 km
2:30 Godz.
958 m
2 m
Vom Weiler Glinzen aus gehts erst über lichten Lärchenwald und Almwiesen stetig aufwärts zur Seealm, die unterhalb des Gipfels in einem großen Kessel liegt. Nach kurzem Aufstieg im Kessel führt der schön angelegte Weg übers Grat auf die Westseite, wodurch der Blick auf den Weiler Toldern und das Wildlahnertal frei wird. Noch ein paar Serpentinen sind zu überwinden bevor man schließlich den Gipfel erreicht.  Hier erwarten den Bergsteiger das nahe thronenden Olperermassiv sowie tolle Ausblicke auf das Schmirntals und die formschönen, spitze Gipfelpyramide der Hohen Warte ("Hoger").

Rada autora

Erfahren Bergsteiger können vom Gipfel aus weiter über das Grat zum Ramsgrubensee sowie den Schoberspitzen gelangen und dann in das Wildlahnertal absteigen.
Zdjęcie profilowe Benjamin Jenewein 
Autor
Benjamin Jenewein 
Aktualizacja: 2018-08-27

Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
Jochgrubenkopf, 2453 m
Najniższy punkt
Hochmark, 1481 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Zasady bezpieczeństwa

Die Westseite des Sumpfkopfes ist steil und exponiert, der Pfad recht schmal - Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier für eine erfolgreiche Besteigung Voraussetzung

Start

Parkplatz Glinzen (1483 m)
Współrzędne:
DD
47.091279, 11.584351
DMS
47°05'28.6"N 11°35'03.7"E
UTM
32T 696137 5218548
w3w 
///delikatne.kawałek.zapełniony

Cel podróży

Parkplatz Glinzen

Opis drogi

Von der Brücke, die über den Schmirnbach auf die rechte Talseite führt, geht der Weg zunächst einer Forststraße taleinwärts, vorbei an einem kleinen Teich. Nach ein paar Kehren, für die meist auch Abkürzungen bestehen, zweigt schließlich auf einer großen Almfläche, markiert durch einen Wegweiser, der Steig für den Aufstieg zur Seealm ab. Die Almflächen lässt man bald hinter sich und gelangt in einen lichten Lärchenwald, den man in konsequenten Anstieg durchsteigt. Ungefähr eine halbe Stunde später erreicht man dann neuerlich einen Forstweg, den man aber nur quert - dieser führt direkt zur Hütte der Seealm, die der Wanderer aber nicht direkt passiert. Eine letzte Kuppe ist zu überwinden bevor man plötzlich im weiten Gipfelkessel steht und erstmals bis zum Kreuze sieht. Nun gehts erst gemächlich den Kessel entlang, doch nicht viel später schwenkt der Weg nach rechts übers Grat und damit auf die Westseite des Berges. Während man im Gipfelkessel noch hauptsächlich einen guten Blick auf Kasern und das Kluppental hatte wandert man hier im weiten Bogen hoch über Toldern und dem vorderen Schmirntal. Dieser Teil der Tour ist aufgrund seiner Exponiertheit und dem weiten Ausblick besonders schön, auch wenn das Weglein teilweiße etwas schwerer zu finden ist. Schließlich erreicht man nach einem kurzen steilen Anstieg eine Lawinenverbauungen, die man durchsteigt, bevors den letzen Serpentinen zum Gipfel hochgeht. Erwartet wird man dort von einem fantastischen Rundumblick, unter anderem auf das Olperermassiv, die Hohe Warte und das gesamte Schmirntal.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego

Mit der Bahn bis Steinach am Brenner, von dort mit der Buslinie 4144 bis Schmirn-Glinzen. Unmittelbar nach der Haltestelle führt eine Brücke über den Schmirnbach auf die rechte Talseite, hier beginnt die Tour. Informationen zum Fahrplan unter vvt.at

Jak się tam dostaniesz

Der Brennerbundesstraße entlang bis nach Stafflach, dort die Abzweigung ins Schmirntal nehmen. Der Schmirntallandesstraße dann folgen bis nach Glinzen. (kleiner Weiler kurz nach Toldern) Kurz vor dem Tunnel bei einer Brücke beginnt auf der rechten Seite der Weg zum Gipfel.

Parking

Kostenlose Parkmöglichkeiten im Ortsteil Glinzen, auf der rechten Seite unmittelbar vor Beginn des Straßentunnels nach Kasern

Współrzędne

DD
47.091279, 11.584351
DMS
47°05'28.6"N 11°35'03.7"E
UTM
32T 696137 5218548
w3w 
///delikatne.kawałek.zapełniony
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

Mayr | Wander-, Rad und MTB-Karte, Nr. 424, Das Wipptal und seine Seitentäler, 1:25000

Wyposażenie

Festes Schuhwerk, Regenjacke, Wasser, Kleine Jause

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.

Profile picture

Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
moderuj
Odległość
3,9 km
Czas trwania
2:30Godz.
Wejście
958 m
Zejście
2 m
Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego Szlak długodystansowy Piękne widoki Bufet Sekretna wskazówka Trasa po szczytach Narażenie

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
: godz.
 km
 m
 m
 m
 m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.