LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wędrówka górska zalecana trasa

Höllentalklamm, 1045 m, und Kreuzeckhaus, 1652 m, von Grainau/Hammersbach

· 1 review · Wędrówka górska · Wetterstein Mountains and Mieminger chain
Osoba odpowiedzialna za tę treść
DAV Sektion Garmisch Partenkirchen Zweryfikowany partner 
  • Der Weg zur Höllentalklamm
    / Der Weg zur Höllentalklamm
    Zdjęcie: Anton Brey
  • / In der Höllentalklamm
    Zdjęcie: DAV Sektion Garmisch Partenkirchen
  • / Die Höllentalklamm-Eingangshütte
    Zdjęcie: DAV Sektion Garmisch Partenkirchen
  • / In der Höllentalklamm
    Zdjęcie: DAV Sektion Garmisch Partenkirchen
  • / Das Kreuzeckhaus
    Zdjęcie: Anton Brey
  • / Das Hupfleitenjoch
    Zdjęcie: Anton Brey
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km

Eine spektakuläre Rundtour im Wetterstein. Start und Ziel sind Hammersbach (Grainau) in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen.

 

moderuj
Odległość 14,8 km
6:45 Godz.
1 200 m
1 200 m

Vor den gewaltigen Nordabstürzen der Zugspitze und schließlich durch die wildromantische Höllentalklamm weiter zum Kreuzeck über das Hupfleitenjoch gehört dieser Weg zu den absoluten Landschaftshöhepunkten im Wettersteingebiet.

 

Wer sich den Abstieg sparen und die Knie etwas schonen möchte, der nimmt die Kreuzeckbahn und fährt gemütlich vom Kreuzeckhaus hinunter  ins Tal. Hier gibt es auch eine Haltestelle der Zahnradbahn, die zurück nach Garmisch fährt.

Rada autora

Die Parkplatzsituation ist in dieser beliebten Gegend sehr schwierig, die Anbindung mit der Zahnradbahn ab Garmisch- Partenkirchen wirklich gut.
Zdjęcie profilowe Sektion Garmisch-Partenkirchen
Autor
Sektion Garmisch-Partenkirchen
Aktualizacja: 2018-09-07
Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Stopień zagrożenia
Najwyższy punkt
1 809 m
Najniższy punkt
767 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru
Ekspozycja
NESW

Zasady bezpieczeństwa

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind der Höllentalklamm angenehm, jedoch beim Übergang von der Höllentalangerhütte zum Kreuzeckhaus erforderlich.

Start

Bahnhof der Zahnradbahn in Hammersbach (767 m)
Współrzędne:
DD
47.466171, 11.046690
DMS
47°27'58.2"N 11°02'48.1"E
UTM
32T 654239 5259000
w3w 
///myślący.typowe.skromne

Cel podróży

Bahnhof der Zanhradbahn in Hammersbach

Opis drogi

In Hammersbach folgt man am südlichen Ortsende dem Bach am Hotel Hammersbach vorbei taleinwärts. Nach kurzer Zeit führt der Weg an den westseitigen Talhängen durch Wald aufwärts, bis man in Kehren zu einer Wegteilung gelangt. Der linke Weg führt in etwa einer Stunde zur Höllental-Eingangshütte, 1045 Meter, und weiter in die Höllentalklamm. Als erstes Zwischenziel bietet die Klammeingangshütte dem Wanderer ein imposantes Ambiente inmitten der Schlucht. Bei einer Brotzeit mit Getränk kann sich der Bergwanderer stärken. Besonderheit: Ein kleines Museum in einem Holzhaus zeigt die Entstehung und Geschichte der Höllentalklamm. Anschaulich ist auch der Bergbau in Wort und Bild dargestellt.

In der Klamm erwartet den Wanderer eine spektakuläre Steiganlage mit Brücken, Galerien und Tunneln durch die tiefeingeschnittene Klamm des Hammersbachs. Durch eng zueinander stehende Felswände tost das Wasser, und aus den Tunnelfenstern schaut man auf haushohe Klemmblöcke.

Vom oberen Klammende führt der Weg zunächst noch durch den Talgrund. Hier sollte man nicht unnötig verweilen, da Steinschlaggefahr vom Stangensteig besteht. Dann geht es rechts den Hang hinauf und taleinwärts zur Höllentalangerhütte auf 1387 Meter.

Die zweite große Etappe der Tour führt von der Höllentalangerhütte zunächst wenige Meter taleinwärts, wo dann links der Weg hinauf zu den nicht bewirtschafteten Knappenhäusern und zum Hupfleitenjoch abzweigt. Einige Gräben querend steigt man östlich (talauswärts) zu den Knappenhäusern auf 1526 Meter hinauf, die in aussichtsreicher Lage zu einer Rast einladen. Nun führt die Route durch teilweise mit Sicherungen versehene Gräben und Serpentinen weiter bergauf zum Hupfleitenjoch, 1750 Meter. Von hier empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zum Schwarzenkopf, 1818 Meter. Jenseits des Jochs folgt man dem Pfad bergab und geht bei der Wegverzweigung links in Richtung Kreuzeckhaus, 1652 Meter, das ohne größere Höhenunterschiede und zuletzt über eine Fahrstraße erreicht wird. Der Abstieg nach Hammersbach führt zunächst ein Stück wieder auf der Fahrstraße zurück. Am Sattel zweigt dann ein Fußweg, der Jägersteig, in westlicher Richtung nach rechts ab und führt zwischen Henneneck und Rauhkopf zum sogenannten Waldeck. Nach einem kurzen Stück auf der Fahrstraße führt an einer Gabelung der linke Weg nach Hammersbach hinunter.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego

Zug nach Garmisch-Partenkirchen , weiter mit Zahnradbahn zur Haltestelle Hammersbach;

zurück mit Zahnradbahn ab Haltestelle Hammersbach oder alternativ ab der Haltestelle Kreuzeckbahn zum Hauptbahnhof Garmisch-Partenkirchen.

Parking

großer Wanderparkplatz in Hammersbach (zw. Hammersbach und  Brandweger) (kostenpflichtig)

2. kleiner Wanderparkplatz in Grainau an der Zugspitzstraße

Parkplatz der Kreuzeckbahn ist kostenlos (Abfahrt vom kreuzeckhaus mit Kreuzeckbahn möglich)

 

Współrzędne

DD
47.466171, 11.046690
DMS
47°27'58.2"N 11°02'48.1"E
UTM
32T 654239 5259000
w3w 
///myślący.typowe.skromne
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

AV-Karte BY 8

F&B WK 322 oder WKD 4

Wyposażenie

Festes Schuhwerk, wetterfeste Bekleidung und ausreichend Verpflegung für einen langen Tag.

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Ggf. Kletterhelm
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Pytania i odpowiedzi

Pytanie Manuel Hummel  · 2020-05-25 · Community
Hallo Sektion Garmisch-Panirchen Team, eine wirklich super schöne Wanderung! Habe vom Teil durch die Höllentalklamm ein Video erstellt :-)
Pokaż więcej
Wideo: Manuel Hummel , Community
Zdjęcie: Manuel Hummel , Community

Recenzje

5,0
(1)
Ir Is 
2020-06-17 · Community
Schöne Tour durch die Klamm. Mit etwas Glück sieht man bei der Hütte auch Gämse.
Pokaż więcej
Zamieszczone dnia: 2019-06-29
Noch etwas Schnee nach der Klamm
Zdjęcie: Ir Is , Community

Zdjęcia od innych użytkowników

Noch etwas Schnee nach der Klamm

Opinie
Stopień trudności
moderuj
Odległość
14,8 km
Czas trwania
6:45 Godz.
Wejście
1 200 m
Zejście
1 200 m
Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego Trasa okrężna Piękne widoki Bufet Odpowiednie dla rodzin z dziećmi Kultura / Historia Atrakcje geologiczne Kolej górska Sekretna wskazówka Trasa po szczytach Fragmenty zabezpieczone

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.