LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wędrówka górska zalecana trasa Etap 21

L1S21 - Rifugio Garibaldi - Rifugio Gnutti

· 1 review · Wędrówka górska · Adamello-Presanella Alps
Osoba odpowiedzialna za tę treść
AV-alpenvereinaktiv.com Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Wirtschaftsgebäude am Lago Pantano mit jungem Steinbock
    Wirtschaftsgebäude am Lago Pantano mit jungem Steinbock
    Zdjęcie: Wolfram Stein 
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km Rifugio Garibaldi Rifugio Gnutti
Etappe 21 auf dem L1S. Mitten durch die Adamello Gruppe geht es auf dem "S1" von der Rif. Garibaldi über den Passo Premassone und den Passo del Gatto zur Rif. Gnutti.
wysoki
Odległość 10,9 km
6:30 Godz.
800 m
1 200 m
2 840 m
2 049 m
Diese Etappe ist Adamello pur: Gewaltige Landschaft, riesige Granitblöcke, der "Weg" oft nur erkennbar durch die Kennzeichnung an den Blöcken, Einsamkeit und Ruhe. Neben der Überschreitung des Alpenhautkammes in den Ötztaler Alpen ist die Durchquerung der Adamello Gruppe ohne Zweifel der zweite große Höhepunkt dieser Tour. Weil das Gelände insgesamt weit weniger erschlossen ist - man sieht über Tage keine größere Siedlung - ist das Erleben der Hochgebirgslandschaft besonders intensiv.
Zdjęcie profilowe Wolfram Stein 
Autor
Wolfram Stein 
Aktualizacja: 2021-04-20
Stopień trudności
wysoki
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Stopień zagrożenia
Najwyższy punkt
Passo Premassone, 2 840 m
Najniższy punkt
Passo del Gatto, 2 049 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru
Ekspozycja
NESW

Miejsca postojowe

Rifugio Garibaldi
Rifugio Gnutti

Zasady bezpieczeństwa

Weite Teile des Weges verlaufen über extrem verblocktes Gelände. Das ist eher Klettern in der Horizontalen als Gehen im eigentlichen Sinne. Entsprechend ist erhöhte Vorsicht geboten und die Gehzeiten pro Kilometer steigen spürbar an.

Dalsze informacje/linki

Rifugio Tonolini

Rifugio Baiton (geschlossen/zu verkaufen)

Rifugio Gnutti

Start

Rif. Garibaldi (2 535 m)
Współrzędne:
DD
46.179232, 10.494936
DMS
46°10'45.2"N 10°29'41.8"E
UTM
32T 615381 5115047
w3w 

Cel podróży

Rif. Gnutti

Opis drogi

Von der Rif. Garibaldi geht es ein paar Meter zurück zur Staumauer des Lago Veneròcolo und dann über diese hinweg nach Süden. Von hier weiter dem Weg und der Beschilderung entlang der Geländekontour etwas bergan folgen bis zur Bocca Patano (auch Passo del Lunedi). Weiter geht es hinab zur gut sichtbaren Staumauer des Lago Pantano di Avio und über diese hinweg nach Westen. Sollten die Tore versperrt sein, so muss man die Extrahöhenmeter in Kauf nehmen und auf schmalem Pfad zum Fuße der Staumauer absteigen und auf der anderen Seite wieder aufsteigen. Am Westende der Staumauer geht es nur ca. 50 m am Seeufer entlang und dann rechts steil hoch auf einen Pfad, der später immer stärker verblockt ist, zum Passo Premassone. Achtung: Auf dieser Strecke weicht die in den meisten Karten eingezeichnete Wegführung sehr stark von der Realität ab, die durch den hier eingezeichneten Track sehr viel besser wiedergegeben wird.

Vom Passo Premassone geht es hinab über Felsen und Granitblöcke zum Lago Premassone und weiter dem Tal folgend zur Rifugio Tonolini am kleinen Lago Rotondo. Diese sehr nette Hütte zeichnet sich durch gutes Essen und gute Musik aus und läd entsprechend zu einer kleinen Rast ein. Weiter geht es dem S1 folgend entlang des Ostufers des Lago Baitone und vorbei an der geschlossenen Rifugio Baitone, die aber im Untergeschoss über einen offenen Winterraum verfügt, der bei schlechtem Wetter Schutz bietet. Von hier dem Weg nach links weiter bergab zum Passo del Gatto folgen und dann wieder moderat bergan zur Rifugio Gnutti, die direkt am Ufer des Lago Miller liegt. Auf den letzten Metern gibt es wieder ausführliche Informationstafeln zum "Grande Guerra" und in der Hütte geht es recht flott zu, denn hier hat die junge Generation das Regiment übernommen.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Współrzędne

DD
46.179232, 10.494936
DMS
46°10'45.2"N 10°29'41.8"E
UTM
32T 615381 5115047
w3w 
///odmieniać.biurowy.uczeń
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

Tabacco Karte #052

Wyposażenie

Festes Schuhwerk und Stöcke.

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

5,0
(1)

Zdjęcia od innych użytkowników


Opinie
Stopień trudności
wysoki
Odległość
10,9 km
Czas trwania
6:30 Godz.
Wejście
800 m
Zejście
1 200 m
Najwyższy punkt
2 840 m
Najniższy punkt
2 049 m
Piękne widoki Bufet Atrakcje geologiczne Narażenie Ścianki wspinaczkowe Od punktu do punktu

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
  • 2 Punkty nawigacyjne
  • 2 Punkty nawigacyjne
Odległość  km
Czas trwania : godz.
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.