Podziel się
Zapisz
Drukuj
GPX
KML
Tutaj zaplanuj trasę Copy route
Umieść
Fitness
Wędrówka górska

Roteck (3.336 m)

Wędrówka górska · Meraner Land
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Partschins
  • Roteck (3.336 m)
    / Roteck (3.336 m)
    Zdjęcie: Tourismusverein Partschins, Partschins
  • Roteck (3.336 m)
    / Roteck (3.336 m)
    Zdjęcie: Tourismusverein Partschins, Partschins
  • / Roteck (3.336 m)
    Zdjęcie: Tourismusverein Partschins, Partschins
  • / Roteck (3.336 m)
    Zdjęcie: Tourismusverein Partschins, Partschins
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

wysoki
21,7 km
9:42 Godz.
2467 m
2467 m

Beim Roteck handelt es sich um den höchsten Dreitausender im Naturpark Texelgruppe.
Durch den langen und teils steilen Anstieg durch das Zieltal ist diese Tour am besten auf zwei Tage aufzuteilen. Als Übernachtungsmöglichkeit kann man die Lodnerhütte nutzen.


Stopień trudności
wysoki
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
3333 m
Najniższy punkt
1515 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Opis drogi

Start der Tour
Bergstation Seilbahn Texelbahn
Ziel der Tour
Bergstation Seilbahn Texelbahn

Ab der Bergstation der Seilbahn Texelbahn Markierung Nr. 24 entlang Richtung Osten zur Schutzhütte Nasereit (1525 m), wo der Weg Nr. 8 abzweigt, der durch das Zieltal (2196 m) und weiter zur Lodnerhütte (2259 m) führt. Von der Lodnerhütte geht es weiter in westlicher Richtung auf dem Weg Nr. 9 Richtung Roteck (3337 m) bis zu einer Wegteilung. Von dort geht es rechts weiter auf dem Weg 9A durch Grashänge hinauf zu einer Grasmulde genannt „Schafbank“. Weiter am Roteck-Ostrücken über Fels (stets relativ einfach und markiert – auch Steinmänner weisen die Richtung) mal schwach, mal stark ansteigend weiter bis zum Felsgrat.
ACHTUNG: Infolge mehrerer Felsstürze, welche sich während der letzen Jahre am Gipfelgrat in einer Höhe von ca. 3200m ereignet haben, ist die Besteigung des Gipfels beträchtlich erschwert worden.
Obwohl Ketten und einige Klammern an der Abbruchstelle angebracht wurden, ist diese Stelle nur für geübte und erfahrene Bergsteiger ohne Probleme zu bewältigen (absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind absolut erforderlich).
Die Mitnahme einer Kletterausrüstung wird daher absolut empfohlen.
Nach dieser Schlüsselstelle geht es zu einer weiteren Gratschulter und danach am kurzen Schlussgrad problemlos zum Gipfelkreuz Roteck (3336 m). Der Abstieg erfolgt über dieselbe Route.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Jak się tam dostaniesz

Parken
Talstation Texelbahn, Zielstraße, Rabland
Ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen. Parken von Wohnmobilen nur von 7.00 - 19.00 Uhr erlaubt.

Öffentliche Verkehrsmittel
Von Meran: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.
Vom Vinschgau: mit der Vinschger Bahn oder dem Bus 251 nach Rabland und von dort mit der Buslinie 265 zur Seilbahn Texelbahn.

Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem


Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
wysoki
Odległość
21,7 km
Czas trwania
9:42Godz.
Wejście
2467 m
Zejście
2467 m

Statystyka

  • Zawartość
  • Nowe ciekawostki
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
: godz.
 km
 m
 m
Najwyższy punkt
 m
Najniższy punkt
 m
Widok profilu wysokościowego Ukryj profil wysokościowy
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.