LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wędrówka górska zalecana trasa

Spitze der Bernadeinwände und Abstieg durch Schöngänge

Wędrówka górska · Wetterstein Mountains and Mieminger chain
Osoba odpowiedzialna za tę treść
DAV Sektion Bochum Zweryfikowany partner 
  • Zu Beginn des Hinweges
    / Zu Beginn des Hinweges
    Zdjęcie: Holger Rüsberg , DAV Sektion Bochum
  • / Vom See aus steil bergauf
    Zdjęcie: Holger Rüsberg , DAV Sektion Bochum
  • / aus der Scharte steigt von Norden her Nebel auf
    Zdjęcie: Holger Rüsberg , DAV Sektion Bochum
  • / Am Gipfel der Bernadeienspitze
    Zdjęcie: Holger Rüsberg , DAV Sektion Bochum
  • / Durch die Schöngänge klettert man am Seil abwärts, im Herbst oder Frühjahr auch mit Schnee
    Zdjęcie: Holger Rüsberg , DAV Sektion Bochum
  • / Die große DAV-Schutzhütte Kreuzeckhaus
    Zdjęcie: Holger Rüsberg , DAV Sektion Bochum
m 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km
Wanderung vom Kreuzeckhaus auf den höchsten Punkt am Westende der  Bernadeinwände und Abstieg über den Schöngänge-Klettersteig
wysoki
Odległość 10,6 km
4:10 Godz.
690 m
690 m

Aufgezeichnete Tour

Samstag, 15. Oktober 2016 15:33

Einfache Bergwanderung mit steilerem Aufstieg vom See aus (Kletterschwierigkeit I), die jedoch durch den Abstieg über den "Schöngänge" mit Feuchtigkeit und Schneeresten auf dem kurzen Klettersteigteil deutlich mehr an Bergerfahrung und Trittsicherheit erfordert, als der übrige Teil der Tour.

 

 

 

Rada autora

Einkehr im Kreuzeckhaus oder anderen Hütten und Almen möglich.
Zdjęcie profilowe Holger Rüsberg 
Autor
Holger Rüsberg 
Aktualizacja: 2018-05-02
Stopień trudności
wysoki
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Stopień zagrożenia
Najwyższy punkt
Bernadeinspitze, 2 144 m
Najniższy punkt
Kreuzeckhaus, DAV-Schutzhütte, 1 652 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru
Ekspozycja
NESW

Zasady bezpieczeństwa

Erste-Hilfe-Set und geladenes Mobiltelefon für Notruf

Rutschgefahr auf dem steilen Schöngänge-Klettersteig bei Nässe oder Restschnee!

Start

Kreuzeckhaus oberhalb Garmisch-Partenkirchen (1 641 m)
Współrzędne:
DD
47.452236, 11.066396
DMS
47°27'08.0"N 11°03'59.0"E
UTM
32T 655765 5257491
w3w 
///urodzaj.dobrobyt.radary

Cel podróży

Kreuzeckhaus oberhalb Garmisch-Partenkirchen

Opis drogi

Vom Kreuzeckhaus, 1652 Meter, startet der Weg leicht abfallend zunächst in südliche Richtung, dann wendet er sich nach Westen in Richtung Stuibenhütte. Fast auf einer Höhe mit dem östlichen Ende der Bernadeienwände biegt ein Weg nach links ab, der um die Wände herum auf deren südliche Seite zu einem kleinen See führt.

Ein auf alten Karten eingezeichneter, späterer Abzweig nach Westen führt über teilweise sumpfige Almwiesen und ist bald ohne jede Trittspur. Daher sollte man hier Acht geben und auf einem lichten Plateau nach Nordwesten auf den richtigen Hauptweg um die Bernadeinwände queren.

Von dem See geht es nach Norden steil und teilweise felsig herauf. Nach Westen wendend folgt man dem flacher ansteigenden Weg zur Scharte. Dort führt ein Abzweig in Richtung Nordosten zur nahen Spitze der Bernadeienwände mit dem Gipfelkreuz.

Nach dem kurzen Abstieg vom Gipfel zurück in die Scharte bietet sich für Erfahrene, denen auch längere Stahlseil-gesicherte Abstiege nichts ausmachen, der Rückweg über die Schöngänge - eine abfallende Führung am Seil, das zur Sicherung genutzt werden muss. Bei Nässe oder Restschnee besteht im Schöngänge-Klettersteig erhöhte Rutschgefahr!

Wer einen steil abwärts führenden Klettersteig nicht sicher begehen kann, sollte auf dem Anstiegsweg zurück wandern. Am Ende des gesicherten Abschnitts folgt man vereinzelten Steigspuren nach Norden. Steil und manchmal rutschig geht es bergab bis man auf einen Weg trifft. Der Wegweiser zeigt nach Norden in Richtung Kreuzeckhaus.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego

Bis Garmisch-Partenkirchen mit der Deutschen Bahn, von hier entweder mit

von dort entweder

  • zu Fuß steil bergauf der Ausschilderung folgend (2 - 2,5 Std.) oder
  • mit dem Kreuzecklift hinauf zur Bergstation neben dem Kreuzeckhaus

Jak się tam dostaniesz

von Garmisch-Partenkirchen entweder

  • in Richtung Ehrwald,  am Ortsende links ab nach Hammersbach.. Von hier angenehmerer Anstieg in Richtung Kreuzeckhaus
    oder
  • in Richtung Kreuzecklibahn/Alpsitzbahn und am Parkplatz der Kreuzeckbahn parken und
    entweder

  • zu Fuß steil bergauf der ausschilderung folgend (2 - 2,5 Std.)
    oder
  • mit dem Kreuzecklift hinauf bis zur Bergstation, die neben dem Kreuzeckhaus liegt.

 

Parking

Parkplatz an der Kreuzeck-Bergbahn

Współrzędne

DD
47.452236, 11.066396
DMS
47°27'08.0"N 11°03'59.0"E
UTM
32T 655765 5257491
w3w 
///urodzaj.dobrobyt.radary
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Książka polecana przez autora

AV-Führer Wetterstein

Mapa zalecana przez autora

AV-Karte 4/2 Wetterstein- und Mieminger Gebirge Mitte, Wegmarkierungen

Wyposażenie

Festes Schuhwerk, Sonnenschutz und Regenschutz, für das Drahtseil Handschuhe
Je nach Witterungsverhältnissen auch wärmende Kleidung und Mütze

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Ggf. Kletterhelm
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
wysoki
Odległość
10,6 km
Czas trwania
4:10 Godz.
Wejście
690 m
Zejście
690 m
Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego Piękne widoki Bufet Kolej górska Trasa po szczytach

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.