LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wędrówka górska zalecana trasa

Staffelsee-Lizumer Reckner

Wędrówka górska · Wipptal
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Tourismusverband Wipptal Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
  • /
    Zdjęcie: Benjamin Jenewein , Tourismusverband Wipptal
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 12 10 8 6 4 2 km
Eine landschaftlich sehr lohnenswerte Bergtour entlang des gemeinsamen Talschlusses von Schmirn- und Navistal, vorbei am Staffelsee zum majestätisch thronenden Lixumer Reckner
wysoki
Odległość 12,2 km
8:00 Godz.
1 360 m
1 360 m
Der Weg führt ausgehend vom kleinen Weiler Obern zunächst über das imposante Kluppental zur gleichnamigen Alm, wunderschön gelegen im sich öffnenden Talende. Nach einer Steilstufe den Südhang hinauf führt der Weg dann weiter übers Grat zum glasklaren Staffelsee, der direkt unterhalb des Gipfels liegt. Aufgrund der windgeschützeten Lage und der beieindruckenden Umgebung bietet sich hier erstmals ein kurzen Aufenthalt an, bevors dann erst durch geologisch interssantes Gestein zu einer kleinen Scharte, später dann über versicherte Kletterpassagen (2) dem Grat entlang dem Gipfel zu geht. Der Lizumer Reckner ist der höchste Berg der Tuxer Alpen, dementsprechend hat man auch einen wunderbaren Weitblick sowohl zu den Kalkwänden des Karwendels und Rofangebirges sowie zu den mächtigen Dreitausendern des Alpenhauptkamms.

Rada autora

Bei warmen Sonnenschein empfiehlt es sich die Badehose einzupacken und ein kurzes Kennenlernen mit dem glasklaren Staffelsee zu wagen- aber Vorsicht, das Wasser ist sehr sehr kalt.
Zdjęcie profilowe Benjamin Jenewein 
Autor
Benjamin Jenewein 
Aktualizacja: 2018-08-27
Stopień trudności
wysoki
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
Lizumer Reckner, 2 886 m
Najniższy punkt
Obern, 1 630 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Start

Parkplatz Obern (1 632 m)
Współrzędne:
DD
47.109340, 11.603186
DMS
47°06'33.6"N 11°36'11.5"E
UTM
32T 697499 5220603
w3w 
///reżyser.mikrobus.pikantna

Cel podróży

Parkplatz Obern

Opis drogi

Ausgangspunkt der Tour ist der kleine Weiler Toldern, verschlafen gelegen im hintersten Schmirntal. Zunächst gehts leicht ansteigend einen Forstweg entlang durch das wild anmutente und steile Kluppental zur gleichnamigen Alm, die man nach einer guten halben Stunde erreicht. Mit Erreichen der Almflächen öffnet sich auch das Tal und plötzlich steht man nach problemlosen Überqueren eines kleinen Bächleins in einem weiten Kessel. Wenig später rückt dann auch ein kleines Almdörflein ins Sichtfeld, hier teilt sich der Weg, es ist links abzubiegen. Nun folgt der vermutlich anstrengste Teil der Tour, rund 600 hm sind erst noch im lichten Wald, später durch steile beweidete Flächen  auf der Südseite zu bezwingen. Belohnt wird man mit Erreichen des Grates mit einem wunderschönen Ausblick auf die schroffen Wände der Tuxer Alpen sowie dem weißen Leuchten des Hintertuxer Gletscher samt Olperers. Wer noch Lust verspürt, der kann den Gipfel des Naviser Kreuzjöchls mitnehmen, der 10 min talauswärts liegt - ansonsten gehts weiter den Grat entlang in nordöstlicher Richtung, immerzu dem gut sichtbaren Lizumer Reckner entgegen. Dieser Abschnitt der Tour ist besonders schön, da man einerseits durch die angenehme Steigung recht zügig weiterkommt, andererseits aber durch die Gratwanderung tolle Eindrücke vom hinterem Navis- und Schmirntal erleben kann. Nicht erschrecken lassen darf man sich von den militärischen Warnschildern - die Region rund um den Gipfel liegt zwar in einem Truppenübungsgebiet, gerade in diesen Bereich wird aber recht selten wirklich geprobt. Nach einiger Zeit auf dem Grat entlang erreicht man schließlich einen Anschlussweg von Navis kommend (leider nicht beschildert), nun geht es nochmals etwas steiler hoch und wenig später erreicht man dann sehnlich erwarteten Staffelsee, der wunderschön unterhalb des Reckners liegt. Das Gelände rund um den glasklaren See eignet sich hervorragend für eine kleine Rast, Mutige können auch ein Bad nehmen. Vom Staffelsee aus geht es dann erst dem Tal folgend rund 200 hm hoch auf eine kleine Scharte und von dort in nördlicher Richtung den Grat entlang über mit Stahlseilen versicherte Kletterpassagen (Stufe 2) zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt genauso wie der Aufstieg, als Alternative bietet sich auch eine Rückkehr über das Navistal an.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego

Mit der Bahn bis Steinach am Brenner, von dort mit der Buslinie 4144 bis Schmirn-Kasern. Informationen zum Fahrplan unter vvt.at

Jak się tam dostaniesz

Der Brennerbundesstraße entlang bis nach Stafflach, dort die Abzweigung ins Schmirntal nehmen. Der Schmirntallandesstraße dann immerzu folgen bis zum letzten Ortsteil Obern am Ende des Tales

Parking

Kostenlose Parkmöglichkeiten im Ortsteil Obern links entlang der Straße am Kluppenbach

Współrzędne

DD
47.109340, 11.603186
DMS
47°06'33.6"N 11°36'11.5"E
UTM
32T 697499 5220603
w3w 
///reżyser.mikrobus.pikantna
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

Mayr | Wander-, Rad und MTB-Karte, Nr. 424, Das Wipptal und seine Seitentäler, 1:25000

Wyposażenie

Festes Schuhwerk, Regenjacke, Jause, Getränke, eventuell Schwimmhose

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników

Staffelsee vom Gipfel aus

Stopień trudności
wysoki
Odległość
12,2 km
Czas trwania
8:00 Godz.
Wejście
1 360 m
Zejście
1 360 m
Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego Piękne widoki Atrakcje geologiczne Atrakcje botaniczne Trasa po szczytach Narażenie Fragmenty zabezpieczone Ścianki wspinaczkowe

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.