LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wędrówka górska zalecana trasa

Übergang Tölzer Hütte zur Falkenhütte

Wędrówka górska · Karwendel
Osoba odpowiedzialna za tę treść
DAV Sektion Tölz Zweryfikowany partner 
  • Ostseite
    / Ostseite
    Zdjęcie: Michael Bubeck , AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zu den Laliderer Wänden
    Zdjęcie: Michael Bubeck , AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kleine Kirche in Hinterriß.
    Zdjęcie: Manfred Kollmann 83646 Bad Tölz, Outdooractive Editors
  • / Kleiner Ahornboden im Johannistal
    Zdjęcie: Peter Kötz, Outdooractive Premium
  • / Falkenhütte
    Zdjęcie: Naturpark Karwendel, DAV Sektion Oberland
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Dieser weite Hüttenübergang verläuft zum großen Teil über breite Talwege.
moderuj
Odległość 20,3 km
8:00 Godz.
983 m
970 m
Dafür kann man sich im Hochsommer am schönen Rissbach erfrischen und kann durchaus auch bei schlechtem Wetter diese technisch unschwere Wanderung wagen.

Rada autora

Wer mit Bus&Bahn unterwegs ist, kann am nächsten Tag den Mahnkopf besteigen und dann übers Hohljoch zur Bushaltestelle bei den Eng Almen absteigen.
Zdjęcie profilowe Michael Pröttel 
Autor
Michael Pröttel  
Aktualizacja: 2021-11-02
Stopień trudności
moderuj
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Stopień zagrożenia
Najwyższy punkt
1 845 m
Najniższy punkt
899 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru
Ekspozycja
NESW

Zasady bezpieczeństwa

Keine technischen Schwierigkeiten. Es ist aber wegen der Länge der Tour eine gute Kondition erforderlich.

Dalsze informacje/linki

http://www.toelzer-huette.at/

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/falkenhuette/

 

Start

Tölzer Hütte (1 827 m)
Współrzędne:
DD
47.504041, 11.492539
DMS
47°30'14.5"N 11°29'33.1"E
UTM
32T 687702 5264190
w3w 
///towar.daleka.planowana

Cel podróży

Falkenhütte

Opis drogi

Zunächst steigt man über den beschilderten Hüttenzustieg ins Risstal ab. Dieser führt zuerst über eine große Wiese nach Süden, wendet sich dann nach Westen und quert in den Wald. Ohne jegliche Orientierungsprobleme geht es nun  lange in vielen Kehren und auch Hangquerungen hinab, bis man auf einen breiten Fahrweg stößt, der zur Autostraße im Rissbachtal hin führt.

Dieser muss man nun leider ein gutes Stück lang nach Süden bis zum Weiler Hinterriß (928 m) folgen. Hinter dem Ort zweigt in Höhe des Parkplatz 2 eine Forststraße von der Teerstraße nach rechts ab, der man nun 2 km nach Osten durch den Bergwald folgt. Dann wendet sich die Fortstraße nach Süden und endet bald. Man folgt nun einem Fußweg, der oberhalb parrallel zum  Johannestal einige Seitenbäche quert und nahe der Johannestal Alm auf eine breite Foststraße trifft. Dieser folgt man nach Süden. Später hält man sich an zwei Gabelungen jeweils rechts und erreicht so den wunderschönen Kleinen Ahornboden (1390m).

An einer Kreuzung geht man links (Beschilderung »Falkenhütte«), überquert dann einen Bach nach rechts und folgt auf der anderen Seite einen etwas schmaleren Fahrweg nach Südosten.

Dieser überquert ein breites Bachbett und führt auf der anderen Seite durch lichtes Waldgelände zur Ladizalm nach Südosten leicht bergan. Der Weg stößt auf eine breitere Almstraße, der man zur Ladiz Alm folgt. Hinter der Alm geht es noch ein Stück auf der Straße, bis man nach links abzweigen kann und  auf einem schönen Fußweg über Wiesengelände die Falkenhütte erreicht.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego

Mit dem Zug nach Lenggries und mit dem Bergsteigerbus in die Eng ins Rissbachtal. Der Bergsteigerbus fährt (Stand 2019) vom 11. Mai bis 27. Oktober  dreimal täglich an Wochenenden und Feiertagen, zusätzlich zweimal täglich an den Wochentagen vom 11. Juni bis 11. Oktober.

Jak się tam dostaniesz

Über Bad Tölz und Lenggries zum Sylvensteinstausee und weiter ins Rissbachtal.

Parking

Hüttenparkplatz der Tölzer Hütte am Leckbach.

Współrzędne

DD
47.504041, 11.492539
DMS
47°30'14.5"N 11°29'33.1"E
UTM
32T 687702 5264190
w3w 
///towar.daleka.planowana
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

Alpenvereinskarten BY12 "Karwendelgebirge Nord - Schafreiter",  sowie  Nr. 5/2 "Karwendelgebirge Mitte". Beide 1:25000

Wyposażenie

Normale Bergwanderausrüstung.

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Ggf. Kletterhelm
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
moderuj
Odległość
20,3 km
Czas trwania
8:00 Godz.
Wejście
983 m
Zejście
970 m
Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego Etapy trasy Bufet

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.