LogoSüdtirol bewegt
Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wędrówka górska zalecana trasa

Vom Kreuzeck zur Bockhütte im Reintal und zur Partnachalm

Wędrówka górska · Zugspitzregion
Osoba odpowiedzialna za tę treść
GaPa Tourismus GmbH Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • /
    Zdjęcie: GaPa Tourimus Online , GaPa Tourismus GmbH
  • / Schatztruhe
    Zdjęcie: Outdooractive Editors
  • / Bockhütte
    Zdjęcie: Benedikt Staubitzer , GaPa Tourismus GmbH
  • / Kochelbergalm
    Zdjęcie: Bettina Plank , GaPa Tourismus
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km Kreuzeck Stuibenhütte Mitterklamm Partnachklamm Hinterklamm Partnach-Alm Kochelbergalm
Dies ist eine wunderschöne Tagestour durch abwechslungsreiche Täler inmitten ursprünglicher Bergnatur.
moderuj
Odległość 17 km
6:30 Godz.
525 m
1 445 m

Von der Bergstation der Kreuzeckbahn aus geht es über Steige, durch Bergwälder, vorbei an den beeindruckenden Stuibenwänden bis hinab ins Reintal, das man meist nur von der anderen Seite aus bewandert. Auf dieser Tour trifft man bis zum Reintal selten auf Mitwanderer und kann die abwechslungsreiche Natur ungestört und frei genießen.

 

Eine detaillierte Tourenbeschreibung findest du im "PDF Druck" weiter oben.

Rada autora

Wer die Partnachklamm noch nicht kennt, für den ist ein Abstecher durch dieses wildromantische Geotop ein absolutes Muss!

Einkehrmöglichkeiten in der Bockhütte (nur während der Weidezeit bewirtschaftet), der Partnachalm, der Kochelbergalm und der Lenz'nhütte (kurz vor dem Olympia-Skistadion), Olympiahaus im Skistadion für diejenigen, die durch die Partnachklamm wandern. Ab Skistadion dann mit dem Ortsbus der Linie 1 zurück zum Ausgangspunkt.

Zdjęcie profilowe Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Autor
Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Aktualizacja: 2021-02-24
Stopień trudności
moderuj
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
1 638 m
Najniższy punkt
716 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Postój wraz z odpoczynkiem i poczęstunkiem

Bockhütte
Kochelbergalm
Kreuzeck-Haus
Partnach-Alm
Hausberg, Restaurant-Hotel

Zasady bezpieczeństwa

Die Wege haben oft Steigcharakter und erfordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Alpiner Notruf Tel: 112 (Bergwacht)

Bergwettervorhersage der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahnen Tel: +49 8821 79 79 79

Dalsze informacje/linki

www.gapa.de, www.zugspitze.de (für Fahrtzeiten und Preise Bergbahn).

www.alpenverein-gapa.de/berghuetten/ kreuzeck haus.html

www. kreuzalm -garmisch.de

www. partnachklamm -info.de

 

Start

Bergstation der Kreuzeckbahn (1 636 m)
Współrzędne:
DD
47.452070, 11.066990
DMS
47°27'07.5"N 11°04'01.2"E
UTM
32T 655810 5257474
w3w 

Opis drogi

An der Bergstation der Kreuzeckbahn auf 1.651 m kannst du dir an der großen Informationstafel mit Wanderkarte einen ersten Überblick verschaffen. Dann wanderst du zunächst auf dem bequemen Weg Richtung Hochalm (Beschilderung folgen). Nach ca. 1 km zweigt links ein schmaler Steig Richtung Stuibenalpe ab (bitte achte auf den Wegweiser am linken Wegesrand, damit du den Abzweig nicht verpasst). Der gut gangbare Steig führt dich durch felsiges Gelände zur Bernadein-Diensthütte. Weiter geht es im Wald und vorbei an der rechts des Weges aufragenden Stuibenwand hinunter zur Bockhütte im Reintal (1.072 m, während der Weidezeit bewirtschaftet). Flussabwärts verläuft der schöne Wanderweg an der Partnach entlang, wo du nach ca. 1,5 km auf eine Forststraße triffst. Nach gut noch einmal derselben Wegstrecke auf der Forststraße gabelt sich diese. Zum Olympia-Skistadion in Partenkirchen führen dich letztlich beide Wege. Die rechte Variante verläuft direkt an der Partnach entlang und dann durch die Partnachklamm bis zum Olympia-Skistadion.

Die linke Variante, der sogenannte "Hohe Weg" leitet zur Partnachalm. Von hier aus weiter bergab. Nach ein paar hundert Metern zweigt links der Fußweg zur Kochelbergalm ab und von da geht es nur noch eine kurze Wegstrecke bis hinunter ins Tal. Hier gehst du bis zur Bahnlinie und orientierst dich nach links bis zur Haltestelle Hausberg, ab der du mit der Zugspitzbahn wieder zum Ausgangspunkt zurückfahren kannst.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Bahn:   Stündliche Verbindungen München - Garmisch-Partenkirchen. Umsteigefreie ICE-Verbindungen am Wochenende z.B. aus Berlin, Hamburg, Ruhrgebiet, Köln, Frankfurt und Nürnberg. Autozug z.B. aus Hamburg, Hildesheim, Berlin und Düsseldorf nach München.
ICE 1221 freitagnachmittags aus Nordrhein-Westfalen nach Garmisch und Innsbruck, sonntagmittags ICE 1222 aus Innsbruck und Garmisch nach NRW z.B. via Hagen, Wuppertal, Solingen, Bonn, Koblenz und Mainz. Von diesen Städten ist das Werdenfelser Land, dann neu umsteigefrei per ICE zu erreichen.

Flugzeug: Flughäfen München, Stuttgart, Memmingen und Innsbruck. Auf Wunsch kostenpflichtiger Flughafenshuttle nach Garmisch-Partenkirchen.

Bus: Fernbuslinie 040 von Flixbus verkehrt 8x täglich auf direktem Weg von München (ZOB) und Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen Bahnhofsvorplatz. 5x täglich verkehrt Flixbus umsteigefrei vom Münchner Flughafen.

Im Bahnhof durch die Unterführung direkt zum Bahnhof der Bayerischen Zugspitzbahn (auf der Rückseite). Hier kannst du gleich deine Fahrkarte für die Zugfahrt zur Seilbahn und die Bergfahrt mit der Kreuzeckbahn zusammen kaufen. Stündlich fährt die Zugspitzbahn Richtung Zugspitze (Fahrzeiten sind sogar auf die der ankommenden Züge der Deutschen Bahn abgestimmt) und hält direkt bei den Talstationen der Kreuzeck- und Alpspitzbahn.

Jak się tam dostaniesz

Anfahrt aus Richtung Norden: Bundesautobahn A95 - Autobahnende

A95 von München Richtung Garmisch-Partenkirchen. Am Autobahnende bei Eschenlohe weiter auf die B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Farchanter Tunnel zunächst der Beschilderung Ortsteil Garmisch / Grainau / Zugspitze folgen. Durch Garmisch hindurch weiter Richtung Grainau / Zugspitze.


Bundesstraße B2 (E533 Mittenwald - Klais -Kaltenbrunn - Garmisch-Partenkirchen)

B2 von Innsbruck / Mittenwald kommend bis zur Rathauskreuzung in Partenkirchen. Hier links abbiegen Richtung Grainau / Zugspitze / Fernpass / Reutte und dem Straßenverlauf der Hauptverkehrsstraße folgen (Bahnhofstraße, St.-Martin-Straße). Am Ortsende der Beschilderung Kreuzeckbahn / Alpspitzbahn folgen und nach der Kaserne links abbiegen. Diese Straße führt direkt zu den Talstationen der Kreuzeck- und Alpspitzbahn


Bundesstraße B23 (Augsb urg - Garmisch-Partenkirchen)

B23 (kommend von Ehrwald / Tirol bzw. Grainau / Zugspitze) direkt nach dem Ortsschild am Ortseingang Garmisch-Partenkirchens vor der Kaserne / Marshall-Center an der Ampel rechts abbiegen und der Beschilderung Kreuzeckbahn / Alpspitzbahn folgen. Diese Straße führt direkt zu m großen Parkplatz zwischen beiden Talstationen.

 

Anfahrt aus Richtung Süden:

A12 / E60 Inntal Autobahn

Parking

Großer Parkplatz direkt an der Talstation der Kreuzeck- und Alpspitzbahn (P23).

 

Współrzędne

DD
47.452070, 11.066990
DMS
47°27'07.5"N 11°04'01.2"E
UTM
32T 655810 5257474
w3w 
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

GaPa Wanderführer mit KOMPASS Wanderkarte (1:35.000), erhältlich bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus und unter www.gapa.de. Alpenvereinskarte, Wetterstein- Mieminger Gebirge, Östliches Blatt (1:25.000) freytag & berndt, Garmisch-Partenkirchen, Wettersteingebirge, Werdenfelserland (1:25.000). Die Tourist Information verleiht kostenlos einen digitalen Wanderführer mit interessanten Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Pflanzen und Tierwelt sowie Einkehrmöglichkeiten. Weitere Infos unter +49 8821 180 700 oder auf www.gapa.de

Wyposażenie

Wettergerechte Kleidung (am Besten im Zwiebellook), Knöchelhohe Wanderschuhe, Rucksack mit Schlechtwetterkleidung, Umziehwäsche, Mütze oder Stirnband, Stöcke, Trekking-Schirm, kleiner Snack und Getränk, eventl. GPS-Gerät, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Erste-Hilfe Set

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Ggf. Kletterhelm
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Pytania i odpowiedzi

Zadaj pierwsze pytanie

Masz pytanie dotyczące tej treści? Oto właściwe miejsce, aby zapytać.


Recenzje

Napisz swoją pierwszą recenzję

Bądź pierwszym, kto zostawi recenzję i pomoże innym.


Zdjęcia od innych użytkowników


Stopień trudności
moderuj
Odległość
17 km
Czas trwania
6:30 Godz.
Wejście
525 m
Zejście
1 445 m
Piękne widoki Bufet Atrakcje geologiczne Kolej górska

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.