Tour hierher planen
Skigebiet

Alta Badia

· 1 Bewertung · Skigebiet · Dolomiten · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Pistenplan Alta Badia 2017
    / Pistenplan Alta Badia 2017
    Foto: Cormar, www.cormar. info
  • / Pistenspaß in Alta Badia
    Foto: Andre Schoenherr, Tourismusverband Alta Badia
  • / Skifahren in Alta Badia
    Foto: Andre Schoenherr, Tourismusverband Alta Badia
  • / Genießen in Alta Badia
    Foto: Andre Schoenherr, Tourismusverband Alta Badia
  • / Panoramablick im Skigebiet
    Foto: Visual Working, Tourismusverband Alta Badia
  • / Panoramaaussichten im Skigebiet
    Foto: Visual Working, Tourismusverband Alta Badia
  • / Auf dem Weg zur nächsten Abfahrt
    Foto: Visual Working, Tourismusverband Alta Badia
  • / Langlaufen in Alta Badia
    Foto: Visual Working, Tourismusverband Alta Badia
  • / Nachwuchs auf den Pisten von Alta Badia
    Foto: Visual Working, Tourismusverband Alta Badia
  • / Aussichtsreiche Winterlandschaft von Alta Badia
    Foto: Visual Working, Tourismusverband Alta Badia
Die sechs Orte Corvara, Colfosco, La Villa, San Cassiano, Badia und La Val sind ein Synonym für hochwertige Winterferien. Das Skigebiet Alta Badia bietet Skifahrern und Wintersportlern nordöstlich von Bozen 130 abwechslungsreiche Pistenkilometer, aber auch Erholung, Wellness und Genuss. Dabei schätzen die Gäste besonders den direkten Skianschluss an insgesamt 500 km.

Schneebericht 

vom 14.06.2021
  Tal Berg
Schneehöhe Schneehöhe  
Neuschnee Neuschnee  
Schneezustand Schneezustand  
Letzter Schneefall Letzter Schneefall    

Lifte 

(0/49 geöffnet)
Lift
geöffnete Lifte
Gondelbahnen
0/8
Großkabinenbahnen
0/2
Sessellifte
0/29
Schlepplifte
0/10

Pisten 

(0/101,5 km geöffnet)
Schwierigkeit
geöffnete km
leicht 0 %
0/63,6 km
mittel 0 %
0/33,5 km
schwer 0 %
0/4,4 km

(beschneit 105/101,5 km)
Lifte und Pisten in Karte öffnen

Infogramm

Ski/Board
Wanderwege
Snowparks
Familien
Nordic
Après Ski
Höhenlage
2.778 m
1.300 m

Familie/Kinder

Kinderrestaurant
Kinderteppichlift
Gästekindergarten
Skikindergarten
In Alta Badia besteht eine gelungene Kombination aus einem umfassenden Pistenangebot und echter Gourmet-Küche. Das große Skigebiet in den Südtiroler Dolomiten bietet einerseits eine Vielzahl an Abfahrten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und andererseits elegante und raffinierte Berghütten mit exklusiven Interieurs, die perfekt mit den ladinischen Traditionen harmonieren. Während tagsüber durch den Anschluss an den Skiverbund Dolomiti Superski die Möglichkeit besteht, insgesamt 1200 Pistenkilometer zu befahren oder in die bekannte Skirunde Sellaronda einzusteigen, kehren Genießer am Abend in eines der drei mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants im Tal ein. Hier wissen die Küchenchefs uralte Küchentraditionen neu zu interpretieren. In Alta Badia Ski zu fahren bedeutet „Ski fahren mit Genuss“.

Ski/Snowboard

Das Skigebiet Alta Badia setzt sich aus 130 abwechslungsreichen Pistenkilometern zusammen. Dabei reicht das Angebot von 70 km blauen Pisten über 52 km rote Pisten bis hin zu 8 km schwarzen Abfahrten. Gleichzeitig besteht Anschluss an den Skiverbund Dolomiti Superski. Wer sich den Verbunds-Skipass kauft, kann vom Skigebiet Alta Badia aus in das insgesamt rund 1200 Pistenkilometer umfassende Skinetz einsteigen.

In Alta Badia selber tummeln sich Skianfänger und Familien gerne auf den Skiwiesen um den Piz La Villa und den Piz Sorega. Für ambitionierte alpine Skiläufer stellt die Valon-Abfahrt am Fuße des Sellastocks mit ihren steilen Abfahrten einen sportlichen Höhepunkt dar. Auch die Weltcup-Strecke Gran Risa unterhalb des Piz La Villa wird den ein oder anderen Skifahrer herausfordern. Genuss-Skifahrer kommen auf den flachen und breiten Pisten im Edelweißtal und zum Grödner Joch auf ihre Kosten.

Snowboarder und Freestyler toben sich in den drei Funparks aus, die sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene einiges zu bieten haben. Eine der drei Areas ist sogar speziell für Kinder vorgesehen, die ihre ersten Tricks auf Skiern oder auf dem Snowboard probieren wollen. Familien mit Kindern schätzen die schneereichen Wiesenflächen im Skigebiet, auf denen die Kleinsten herumtoben können, und die breiten Pisten, auf denen kleine Skifahrer die ersten Kurven üben. Verschiedene Kinderskischulen und Skikindergärten führen Kinder im Übungsland spielerisch ans Skifahren heran. Sogar körperbehinderte Menschen können in einer Skischule vor Ort an speziellen Skikursen teilnehmen, um sich neue Ziele zu setzen und sich dabei neuen Herausforderungen zu stellen.

Die Sellaronda

Alta Badia ist einer der vier Einstiegsorte in die Sellaronda, einer gut 40 km langen Rundtour um das große Massiv der Sella in den Dolomiten. Obwohl die Sellaronda meist auf mittelschweren Pisten verläuft und somit nicht nur den Könnern unter den Skifahrern vorbehalten ist, bedarf es doch etwas Kondition. 

Die Sellaronda verbindet auf einzigartige Weise die vier Täler Gröden, Alta Badia, Arabba und Val di Fassa, in denen auch jeweils auf die Rundtour gestartet werden kann. Faszinierende Ausblicke auf die Dolomiten, Abfahrten durch dichte Wälder und vorbei an spitzen Felsen erwarten die Wintersportler auf der Strecke. 

Um die Sellaronda in aller Ruhe genießen zu können, ist es empfehlenswert, morgens gegen 10 Uhr in einem der Orte zu starten. Für die Abfahrten werden rund zwei Stunden veranschlagt. Die Sellaronda kann im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden.

Nordic/Winterwandern

Langläufer und Skater konzentrieren sich in Alta Badia auf zwei Standorte: Rund um Armentarola zwischen San Cassiano und dem Valporelapass laden landschaftlich reizvolle Loipen zum Langlaufen ein. Am Fuße der Sella-Gruppe, zwischen Colfosco und Colvara, befinden sich ebenfalls präparierte und leichte bis mittelschwere Langlaufloipen. In Alta Badia werden insgesamt rund 30 km Loipen sowohl für den klassischen Stil als auch für Skating gespurt. Auf verschiedenen Winterwanderwegen lernen Genuss-Wanderer die traditionell ladinischen Dörfer von Alta Badia kennen. Ein Highlight für Naturliebhaber ist eine geführte Schneeschuhwanderung. Auch Rodel-Freunde kommen in Alta Badia auf ihre Kosten. Den Fahrtwind kann man auf mehreren präparierten Rodelwegen genießen. Und wer einen Urlaubstag ganz ohne Sport und Bewegung verbringen möchte, der sollte der vermutlich kleinsten Nobel-Shopping-Meile Italiens in Cassiano einen Besuch abstatten.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit der Bahn nach Bruneck, weiter mit dem Bus nach Alta Badia und ins Skigebiet

Anfahrt

über die Pustertaler Staatsstraße SS49 bis Sankt Lorenz, weiter über die Gadertaler Staatsstraße SS244 bis Alta Badia

Parken

Parkmöglichkeiten an der Talstation

Koordinaten

DD
46.548826, 11.901798
GMS
46°32'55.8"N 11°54'06.5"E
UTM
32T 722456 5159120
w3w 
///mitte.erteilte.kennen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Jürgen Siebert
03.01.2016 · Community
Einfach nur super
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schneehöhe Berg
Lifte
0/49 geöffnet
Pisten
0/101,5 km

Tourismusverband Alta Badia

Col Alt 36
39033 Corvara
Telefon +39 0471 836176
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • Lifte
  • Pisten

Typ

Name

Status

Länge

Name
Status

Länge
  • Lifte
  • Pisten