Teilen
Merken
Drucken
Park

Energie Erlebnispark Zangtal in der Lipizzanerheimat

Park • Südwest-Steiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • Energie-Erlebnispark-Zangtal: Energiepavillon im Winter
    / Energie-Erlebnispark-Zangtal: Energiepavillon im Winter
    Foto: Heimo Kos, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • Energie-Erlebnispark-Zangtal: Natur
    / Energie-Erlebnispark-Zangtal: Natur
    Foto: Heimo Kos, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • Energie-Erlebnispark-Zangtal: Schaufelradbagger Leopold mit Bergbau-Relikten
    / Energie-Erlebnispark-Zangtal: Schaufelradbagger Leopold mit Bergbau-Relikten
    Foto: Heimo Kos, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • Energie-Erlebnispark-Zangtal: Kunststraße
    / Energie-Erlebnispark-Zangtal: Kunststraße
    Foto: Heimo Kos, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • Energie-Erlebnispark-Zangtal: Bergbau Schaufelradbagger Leopold
    / Energie-Erlebnispark-Zangtal: Bergbau Schaufelradbagger Leopold
    Foto: Heimo Kos, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • Energie-Erlebnispark-Zangtal: Bergbau-Skulptur
    / Energie-Erlebnispark-Zangtal: Bergbau-Skulptur
    Foto: Heimo Kos, Tourismusverband Lipizzanerheimat
Karte / Energie Erlebnispark Zangtal in der Lipizzanerheimat

Auf rekultiviertem Bergbaugebiet Kraft tanken und in frischer Natur zwischen Kunstwerken des Eisensymposiums, Elementen des Bergbaues und der Stromgewinnung spazieren.

Im Energie-Erlebnispark Zangtal können wir Ruhe, Stille und kostbare Kunstwerke genießen.

Im Energie Erlebnispark finden Sie Bergbau, Kunststraße, Energie und Natur miteinander vereint.

Das Gelände, auf dem sich der Energie-Erlebnispark Zangtal erstreckt, befindet sich nördlich der Burgruine Voitsberg. Das ehemalige Bergbaugelände wird schrittweise in einen Landschaftspark übergeführt. Die Themen Bergbau, Kunststraße, Energie und Natur werden hier umgesetzt.

Bergbau

Die Geschichte des Bergbau's wird hier in Form von Relikten thematisiert. Vor allem "Leopold", der alte Schaufelradbagger ist eine Besonderheit. Dieser metallerne Riese hatte am 14. April 2004 seine letzte Fahrt.

Die Kunststraße

Ein Skulpturenpark, der seinesgleichen sucht, wird hier in Form einer Kunststraße gezeigt. Viel Skulpturen wie der Drache Ernst, eine Pendelskulptur oder auch der Häuplting König sind hier zu finden.

Energie

Mit dem Energie-Erlebnispark Zangtal erfolgt quasi der Brückenschlag von der fossilen Energie hin zu erneuerbaren Energieformen, die sich im Park wie selbstverständlich präsentieren. Der Verbundpavillon, eine Photovoltaikanlage oder auch die SmartflowerTM sind hier zu finden.

Natur

Natürlich ist also alles, was nicht durch kulturelle oder technische Eingriffe beeinflusst wurde. Ein Anspruch, der gerade im Spannungsfeld der Energiegewinnung nicht aufrechtzuerhalten ist. Im Energie-Erlebnispark finden wir einen Permkulturhügel, der 2014 von Peter Steffen mit freiwilligen Helfern von Team "Flower Power" angelegt wurde. Auf 300m² befinden sich 120 verschiedene Pflanzenarten.

 

Das Gelände, auf dem sich der Energie-Erlebnispark Zangtal erstreckt, befindet sich nördlich der Burgruine Voitsberg, in unmittelbarer Nähe zum Stadtgebiet Voitsberg. Das ehemalige Bergbaugelände wird schrittweise in einen Landschaftspark übergeführt, in dem Energie in all ihren Formen erlebt werden kann: sei es als kinetische Energie, als Lebensenergie, als elektrisch gespeicherte Sonnenenergie oder in Form von Energiepflanzen. Alte Bergbaumaschinen, die noch am Areal vorhanden sind, werden ausgestellt und bilden zusammen mit Kunstwerken regionaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler eine einzigartige Kunststraße.

 

 

Öffnungszeiten

Der Energie Erlebnispark Zantal in der Lipizzanerheimat ist jederzeit geöffnet und begehbar.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den Regionalzügen der GKB zum Bahnhof Voitsberg. >>Infos zum Fahrplan

Anschließend ca. 45 Minuten Fußweg auf den Schlossberg, von dort startet man zum Energie-Erlebnispark Zangtal

Anfahrt

  • A2 Südautobahn Abfahrt Mooskirchen
  • Beim Kreisverkehr: die dritte Ausfahrt der B70 Köflach nehmen und bis nach Gaisfeld fahren
  • nach den Kremser-Reihen (zweispurige Richtungsfahrbahn) halten wir uns rechts und kommen nach Krems
  • Beim Kreisverkehr in Krems fahren wir geradeaus weiter und folgen dem Straßenverlauf geradeaus, bis wir direkt ins Zentrum der Stadt Voitsberg kommen
  • Wir fahren durch Voitsberg durch und am oberen Ende gegenüber des LKH Voitsberg biegen wir rechts der Beschilderung zur Burgruine Obervoitsberg folgend ab

Parken

Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
Wanderung
12,8 km
4:00 Std
337 hm
337 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Energie Erlebnispark Zangtal in der Lipizzanerheimat

Zangtal c/o Hauptplatz  1
8570 Voitsberg
Telefon +43 3142 22170-211

Eigenschaften

Ausflugsziel familienfreundlich
  • 1 Touren in der Umgebung
Wanderung · Südwest-Steiermark

Auf der Sonnenseite der Stadt Voitsberg

Wanderung Auf der Sonnenseite der Stadt Voitsberg
30.05.2011
mittel
12,8 km
4:00 Std
337 hm
337 hm
1
von Tourismusverband Lipizzanerheimat,  Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • 1 Touren in der Umgebung