Mountainbike Top

St. Pongratzen – Kapla See – Gravel-Bike Traumtour

Mountainbike · Süd- und Weststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Schilcherland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kapla See
    / Kapla See
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • / Beim Gasthaus Legat
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • / Kapla See
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • /
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
  • / Grenzübergang Kapla
    Foto: Bernhard Prangl, Tourismusverband Schilcherland Steiermark
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 200 35 30 25 20 15 10 5 km
Die Pongratzen – Kapla See-Tour hat vieles zu bieten. Darunter eine absolute Rarität in modernen Zeiten. Konkret: Stille und Abgeschiedenheit.
mittel
38,5 km
3:00 h
1.203 hm
1.203 hm

Und zwar in einer Dosis, die Henry David Thoreau gereicht hätte, um sich die Inspiration für seinen Klassiker Walden – oder Leben in den Wäldern zu holen. So würde es auf dieser Mountainbike-Tour nicht überraschen, wenn Radurlauber zu späterer Stunde Fuchs und Hase dabei ertappen würden, wie sie ihr Spiegelbild gemeinsam im Kapla See bewundern und dabei die Geschehnisse des Tages Revue passieren lassen.

Worum geht’s‘ somit bei dieser Tour? Im Unterschied zu zahlreichen Radtouren im Schilcherland finden die Tourenbiker auf der St. Pongratzen – Kapla See-Tour nicht kulinarische Genüsse und Einkehrmöglichkeiten wie an einer Perlenkette aufgefädelt vor. Stattdessen erfahren sich die Biker eine Gegend, die Naturerlebnis pur, Stille, beste Luft und wunderbare Panoramen aufwartet. Zudem ist der Anstieg von Lateindorf nach St. Pongratzen durchaus anspruchsvoll. Und die Schotterpisten in Slowenien erweisen sich für Gravel-Bike-Freunde als maßgeschneidertes Paradies für ihr Sportgerät.

 

Die „St. Pongratzen – Kapla See-Tour – eine Gravel-Bike Traumtour in die Abgeschiedenheit“ ist die Radtour Ihrer Wahl, wenn Sie

  • eine richtig coole Gravel-Bike-Tour suchen bzw. Ihr neues Gravel-Bike auf den super lässigen Schotterpisten des Remschniggs ausprobieren möchten,
  • es einmal so richtig ruhig und entlegen haben wollen, bereit sind, diese Stille auf sich wirken zu lassen und den Kurzurlaub in die Abgeschiedenheit mit einer durchaus fordernden Radtour verbinden möchten,
  • Wasser lieben und mit dem Kapla-See an völlig unvermuteter Stelle das Kleinod eines Natursees genießen wollen,
  • auf dieser Mountainbike- oder E-Bike-Tour „best of both worlds” aufsaugen möchten, nämlich die unvergleichliche Aussicht von St. Pongratzen in die Südweststeiermark hinein ebenso wie die Aussicht auf der slowenischen Seite auf das Pohorje-Gebirge und hinüber in Richtung Steiner Alpen.
  • einen panoramaintensiven Flow-Downhill suchen, der auf dieser Tour vom Grenzübergang bei Kapla zurück hinunter nach Unterhaag führt,
  • einen kurzen Abstecher von der Tour hinüber zur Mini-Ortschaft Kapla machen und dort in der legendären Bar Olga einen super Espresso und kleinen Snack im Schatten der Kirche genießen wollen.

Autorentipp

Der Aussichtssturm der Kirche in St. Pongratzen ist unbedingt zu erklimmen, unglaubliche Fernsicht!
Profilbild von Bernhard Prangl
Autor
Bernhard Prangl
Aktualisierung: 08.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
St. Pongratzen, 812 m
Tiefster Punkt
Unterhaag, 316 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Lerchhaus
Hasewend
Weinlandbäckerei Katzjäger
Gartenhotel Kloepferkeller
Buschenschank Haring vlg. Pichlippi
Buschenschank Familie Stelzl vlg. Altenbacher
Buschenschank Labanz
Gasthaus Temmel - Kollar

Sicherheitshinweise

  • Fahren Sie stets mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht, besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist (z.B. Fahrbahnschäen, Steine, Äste, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weideroste, Schranken, Traktor-Forstmaschinen, Fahrzeuge von Berechtigten)
  • Nehmen Sie Rüksicht auf Mitmenschen, Wanderer & Fußäger. Nur im Schrittempo überholen!
  • Beachten Sie den Schwierigkeitsgrad der Strecke, schäzen Sie Ihre Erfahrungen und Ihr Könen als Biker genau ein! Schützen Sie Ihren Kopf mit einem Helm und kontrollieren Sie die Ausrütung vor Antritt jeder Biketour (Bremsen, Klingel, Licht)!
  • Halten Sie sich an Absperrungen und akzeptieren Sie bitte, dass einige Wege primä der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung dienen!
  • Nehmen Sie Rüksicht auf Natur und Wild, verlassen Sie die gekennzeichnete Route nicht, verzichten Sie auf das Fahren abseits dergeöffneten Wege und beenden Sie Ihre Biketour vor der Dämerung.
  • Bitte keine Abfälle hinterlassen.

 Achtung keine Haftung!*

*Mountainbiken ist ein Risikosport! Die Grundeigentümer, der Radclub Eibiwald, Tourismusverband, sowie Gemeinden übernehmen keine Haftung!

Einige Touren, siehe Beschreibung sind „Natur pur“, die Waldwege führen über Wurzel, Steine, Bäche sind zum Teil ausgeschwemmt und werden nicht gepflegt. Schiebe- und Tragepassagen sind je nach Können erforderlich. Wir empfehlen eine private Unfallversicherung oder Mitgliedschaft Alpenverein. Viel Spaß!

Weitere Infos und Links

Karte mit allen Mountainbike-Touren bei den Betrieben und im Tourismusbüro Schilcherland Eibiswald-Wies erhältlich!

Tipp: die Steiermark Touren App, die kostenlos auf  Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS) bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, Social Media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

Kirchplatz Eibiswald (362 m)
Koordinaten:
DG
46.687910, 15.248590
GMS
46°41'16.5"N 15°14'54.9"E
UTM
33T 519008 5170513
w3w 
///handschuhe.füllen.ernte

Ziel

Kirchplatz Eibiswald

Wegbeschreibung

  • Vom Ausgangspunkt bei der Kirche in Eibiswald in Richtung Osten starten und der Route über Hörmsdorf, Feisternitz und den Feisternitzberg (kurzer, giftiger Anstieg) bis nach Oberlatein folgen.
  • Von Oberlatein aus startet der wunderschöne, konditionell durchaus fordernde Anstieg nach St. Pongratzen (rund 400 Höhenmeter im Anstieg).
  • Spätestens auf dem kleinen Plateau unterhalb der Kirche beim Gasthof Legat sollte man als Radurlauber eine Pause zu machen und die traumhafte Aussicht in die Südweststeiermark hinein genießen.
  • Vom Gasthaus Legat aus empfiehlt sich ein Abstecher zur St. Pongratzen-Kirche, die man über einen Wanderweg (nur zu Fuß) oder einen sehr steilen Forstweg (auch mit dem Rad möglich) erreicht. Wenn man Glück hat, ist die südseitig gelegene Tür zum Kirchturm geöffnet. In diesem Falle kann man die Aussichtsplattform des Kirchturms erklimmen und hat von dort aus einen 360-Grad-Rundumblick in die Südsteiermark und nach Slowenien.
  • Vom Gasthaus Legat aus folgt man dann der Schotterpiste um den St. Pongratzen-Kogel herum bis zum Grenzübergang Oberhaag.
  • Von dort aus beginnt ein herrlicher Panoramaabschnitt in Richtung Süden, der traumhafte Ausblicke auf das Pohorje-Gebirge sowie hinüber auf die Steiner Alpen bietet.
  • Nach einem kurzen, kurvenreichen Schotter-Downhill biegt man scharf links ab und folgt der Schotterstraße bis zum Kapla See bzw. „Odomovo jezero“.
  • Vom Kapla See aus folgt man der Asphaltstraße bis zur Kreuzung unterhalb des kleinen Ortes Kapla, den man südlich der Strecke an einer kleinen Häuseransammlung und dem Kirchturm erkennt.
  • Es zahlt sich aus, einen Abstecher in den Ort zu machen und dort einfach nur irgendwo im Schatten zu chillen oder einen sehr guten Espresso in der Bar Olga zu genießen.
  • Über den Grenzübergang Kapla (Tipp: Die südseitig gelegene Bank am Stadel direkt beim Grenzübergang ist ein echter Kraftplatz.) fährt man zurück auf die österreichische Seite und genießt den asphaltierten Downhill hinunter vom Remschnigg über den Kohlberg nach Unterhaag.
  • Auf dem Radweg von Unterhaag zurück nach Eibiswald bleibt Zeit, die Tour gedanklich und emotionell Revue passieren zu lassen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der ÖBB nach Wies, danach mit Bus oder Gästetaxi nach Eibiswald

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien bis Lieboch:Auf der Autobahn Richtung Graz (A2) bis zur Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Kärnten:Auf der Autobahn Richtung Klagenfurt (A2) bis Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Leibnitz: Fahrt über Arnfels, Oberhaag bis nach Eibiswald.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien/Eibiswald:Fahrt über den Radlpass auf der B76 Richtung Eibiswald

Parken

Parkmöglichkeiten ohne Kurzparkzone bestehen vor dem Kirchplatz, sowie im oberen Markt hinter dem Lerchhaus als auch beim Sportplatz.

Koordinaten

DG
46.687910, 15.248590
GMS
46°41'16.5"N 15°14'54.9"E
UTM
33T 519008 5170513
w3w 
///handschuhe.füllen.ernte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 Karte mit allen Mountainbike-Touren bei den Betrieben und im Tourismusbüro Schilcherland Eibiswald-Wies erhältlich!

Kartenempfehlungen des Autors

Karten erhältlich bei den Betrieben und im Tourismusbüro Schilcherland Eibiswald-Wies, Lerchhaus 82, 8552 Eibiswald 

Ausrüstung

Die Tour verlauft auf Asphalt und Schotter. Sie benötigen ein bergtaugliches Bike (Gravel Bike oder Mountainbike).

 

Kontrolliere dein Bike nach jeder Tour Luftdruck, Speichenspannung und Bremsbeläge.

Der Helm gehört bei jeder Biketour dazu.

Überlege im Vorfeld, welche Ausrüstungsgegenstände dabei sein müssen: wärmende Kleidung, Regen- und Windschutz, Reparaturset und Erste-Hilfe-Paket gehören in den Rucksack, ebenso wie ein aufgeladenes Mobiltelefon


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
38,5 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
1.203 hm
Abstieg
1.203 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.