Wanderung empfohlene Tour Etappe 21

05 Nord-Süd-Weg, E21 Weinebene - Brendlhütte

Wanderung · Lavanttaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Weg zwischen Weinebene und Grillitschhütte
    / Am Weg zwischen Weinebene und Grillitschhütte
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Gipfel des Großen Speikkogels
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Über die Weststeirischen Almen
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Schnee kann uns hier bis weit in das Frühjahr das Leben schwer machen
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
m 2200 2000 1800 1600 1400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Koralpe - Großer Speikkogel (2140 m) Grünangerhütte Koralpenhaus Grillitschhütte
Ein letztes Mal führt uns der Nord-Süd-Weg heute über 2000 m hinaus, prächtiger 360°-Ausblick vom Großen Speikkogel inklusive,
mittel
Strecke 19 km
6:30 h
600 hm
700 hm

Es ist eine aussichtsreiche Etappe, die uns heute erwartet. Zuerst wandern wir auf gemütlichen Wegen zur Grillitschhütte, wo wir uns für den "knackigen" Aufstieg auf die Hühnerstütze stärken. Nun wieder weitgehend eben bis uns der Schlussanstieg auf den Großen Speikkogel bringt, dessen Radarstation bereits den ganzen Tag vor Augen haben.

Da das Koralpenhaus derzeit geschlossen ist, wenden wir uns gleich nach links und wandern über die Glitzalm ostwärts. Ein letztes Mal queren wir den Meridian 15° Ost und knapp nachdem wir in den Wald eintauchen erreichen wir die Kapelle "Kramerin", die uns notfalls auch Unterstand gewährt. Eine halbe Stunde später langen wir am Endpunkt unserer Etappe, der Schwanberger Brendlhütte ein.

Autorentipp

An schönen Tagen wird am Goßen Speikkogel einiges los sein. Wem dort zuviel Trubel herrscht, der findet am Kleinen Speikkogel daneben mit Sicherheit ein ruhiges Plätzchen für sich allein...
Profilbild von Gert Kienast
Autor
Gert Kienast
Aktualisierung: 13.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.139 m
Tiefster Punkt
1.564 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da wir uns heute immer entlang eines Bergkammes bewegen, behalten wir das Wetter im stets Auge. Bei der Radarstation am Großen Speikkogel sowie bei der Kramerin (Kapelle) gibt es Unterstandsmöglichkeiten.

Achtung: Das Koralpenhaus ist derzeit (2020) geschlossen!

Weitere Infos und Links

Immer folgenden Text ins Feld kopieren: „Aktuelle Informationen zu den österreichischenWeitwanderwegen siehe https://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Weinebene (Passhöhe) (1.665 m)
Koordinaten:
DD
46.839962, 15.016323
GMS
46°50'23.9"N 15°00'58.8"E
UTM
33T 501244 5187380
w3w 
///netzteile.normalerweise.löcher

Ziel

Schwanberger Brendlhütte

Wegbeschreibung

Wein­ebene (1668 m, K) – Großer Speikkogel (2140 m, 3 Std.) – Koralpenhaus (1966 m, K, ½ Std.) – Brendl­hütte (1566 m, 3 Std., K)

K = Kontrollpunkt / Stempelstelle

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Großer Parkplatz auf der Weinebene.

Koordinaten

DD
46.839962, 15.016323
GMS
46°50'23.9"N 15°00'58.8"E
UTM
33T 501244 5187380
w3w 
///netzteile.normalerweise.löcher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Erika & Fritz Käfer, 05 Nord-Süd-Weg: Vom Waldviertler Hochland zu den Windischen Büheln, Herausgeber: ÖAV Sektion Weitwanderer, EAN: 9998850034058. Bezug über freytag & berndt

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 4109 (St. Paul im Lavanttal) und 4110 (Eibiswald);

F&B WK 411 (Steirisches Weinland – Südwest-Steiermark);

Kompass WK 219 (Lavanttal – Saualpe – Kor­alpe).

Ausrüstung

Wanderschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
700 hm
Etappentour Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.