Wanderung Top

Glashütten - Glashüttenkogel - Weinebene - Glashütten

Wanderung · Lavanttaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Deutschlandsberg Verifizierter Partner 
  • Glashütten, Alpengasthof, Geopark, alte Volksschule, Glashüttenkogel
    / Glashütten, Alpengasthof, Geopark, alte Volksschule, Glashüttenkogel
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Weg Nr. 18 Richtung Kumpfkogel (im Hintergrund)
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Ghf. Almwirt
    Foto: Ernst Fließer , ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Einmündung des Weges Nr. 578
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Blick auf Glashütten vom Moserstiegl
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / ... beim Glashüttenkogel
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Blick Richtung Handalm (noch ohne Windräder)
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Handhöhkreuz (Handalmkreuz)
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Blick Richtung Großer Speikkogel, Moschkogel, Brandhöhe und Weinebene
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Pauluskapelle auf der Weinebene, Weitwandererkapelle (Carl Hermann)
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Weinebene, Almrauschhütte und Gh. Weinofenblick
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Weinebene, Vierkantholz = Markierung
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Alte Weinebenstraße, letztes Steilstück vor der Weinebene
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Dreifaltigkeitskapelle an der alten Weinebenstraße
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 10 8 6 4 2 km
Rundweg von Glashütten über den Glashüttenkogel zur Weinebene und zurück nach Glashütten
leicht
Strecke 10 km
3:25 h
545 hm
542 hm

Rundwanderung von Glashütten (1275 m) zum Almwirt, Kumpfsattel, Moserstiegl, Glashüttenkogel (1762 m; höchster Punkt), Moserkogel (1747 m), Handhöhkreuz, Pauluskapelle, Weinebene (1665 m), alte Weinebenstraße, Glashütten

Markierung Weg Nr. 18

Profilbild von Ernst Fließer
Autor
Ernst Fließer
Aktualisierung: 20.06.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.770 m
Tiefster Punkt
1.262 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

In Glashütten wurde im 17. und Anfang des 18. Jhdt. Glas erzeugt (Quarz und Holz von der Koralpe).

Einkehrmöglichkeiten: Alpengasthof Glashütten, Gh. Weinofenblick

Sehenswertes: In Glashütten Kirche Mariä Namen 1767, Geopark (Eklogit), Holz-Museum, großer Feuerwehrhelm vor dem Rüsthaus; auf der Weinebene Pauluskapelle (Weitwandererkapelle, letzte Ruhestätte des Künstlers Carl Hermann)

Start

Glashütten, Gressenberg (1.273 m)
Koordinaten:
DG
46.824017, 15.058448
GMS
46°49'26.5"N 15°03'30.4"E
UTM
33T 504458 5185609
w3w 
///haftung.läufern.weihnachten

Ziel

Glashütten, Gressenberg

Wegbeschreibung

Wir starten im Ort Glashütten beim Alpengasthof und gehen bei der oberen Hausecke nach rechts am Gasthaus vorbei und auf ebenem Weg zwischen Haus und Garten durch (Markierung Nr. 17/18)  Richtung N bzw. Kumpfkogel, überquert bald die Landesstraße/Weinebenstraße (Vorsicht!) und wandert bei einem ehemaligen Steinbruch hinauf zum nahegelegenen Ghf. Almwirt.

Gleich nach dem Almwirt wählen wir bei einer Weggabelung den Weg Nr. 18, der nach links steil zum Kumpfsattel hinauf führt. Kurz vor dem Sattel mündet von links der Weg Nr. 578 von Deutschlandsberg ein. Ab hier können wir bis zur Weinebene den Nummern 18 oder 578 folgen.

Beim Kumpfsattel führt der Weg kurz nach links, dann nach rechts über eine freie Fläche hinauf. Wir überqueren die Zufahrtsstraße zum Windpark und steigen weiter auf zum Durchlass im Weidezaun (Moserstiegl), danach treffen wir wieder auf die Zufahrtsstraße. Wir bleiben am besten auf dieser Zufahrtsstraße und verlassen sie nach einer Rechtskurve wieder nach links hinauf und kommen in weiterer Folge zum Glashüttenkogel, und mit herrlicher Aussicht dem Kamm entlang zum Moserkogel und zum Handhöhkreuz. Hier führt der Weg nach links an einigen Felsformationen (Aussichtspunkte) vorbei hinunter zur Pauluskapelle und zur Weinebene (Einkehrmöglichkeiten).

Nach dem Durchlass im Weidezaun (Wegweiser beachten!) wenden wir uns auf dem Parkplatz nach links und gehen Richtung Osten zu einem Vierkantholz bei der linken unteren Ecke des Parkplatzes (schöner Blick ins Tal). Kaum zu glauben, dass hier früher die Weinebenstraße steil heraufgeführt hat. Zuerst auf  schmalem Pfad, dann auf der ehemaligen Straße, führt der Weg hinunter zur Dreifaltigkeitskapelle. Wenn wir zum ersten Mal die neue Weinebenstraße treffen, halten wir uns links und bleiben im Wald. Nachdem wir ein Wegkreuz passiert haben, gelangen wir leider auf die neue Weinebenstraße und müssen dieser ca. 1 km entlangwandern (Verkehr!). Am Ende dieses Abschnittes könnten wir auf einem Fahrweg einen Abstecher nach links zur 50 m entfernten Leonhardkapelle machen. Zurück an der Weinebenstraße müssen wir diese unter größter Vorsicht (Kurve!) überqueren und nach links auf einer Schotterstraße der Markierung in den Wald folgen. Nach ca. 200 m biegt der Weg plötzlich nach links ab. Wir folgen diesem Pfad, überqueren eine Forststraße (ehemalige Trasse der Zubringerbahn für Seil- bzw. Waldbahn) und die Zufahrtsstraße nach Glashütten. In einer Minute erreichen wir wieder auf der alten Weinebenstraße den Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Osten über die A2, Abfahrt Lieboch, auf der B76 Richtung Deutschlandsberg/Eibiswald, auf der B76 am LKH Deutschlandsberg und an der Koralmtunnel-Baustelle vorbei, beim Kreisverkehr „Fuchswirt“ mit gelber Skulptur „Sonnenauge“ nach rechts auf die Weinebenstraße (L619) abbiegen. Nach ca. 15 km links nach Glashütten abbiegen (ca. 300 m).

Parken

Parkplatz kurz vor dem Ort Glashütten auf der Forststraße auf der rechten Seite der Straße oder im Ortszentrum selbst

Koordinaten

DG
46.824017, 15.058448
GMS
46°49'26.5"N 15°03'30.4"E
UTM
33T 504458 5185609
w3w 
///haftung.läufern.weihnachten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Stöcke von Vorteil, Jause und Getränke mitnehmen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10 km
Dauer
3:25 h
Aufstieg
545 hm
Abstieg
542 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.