Wanderung empfohlene Tour

Große Frauenkogel-Runde

Wanderung · Südsteiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Südsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Nora Ruhri, Südsteiermark
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 16 14 12 10 8 6 4 2 km Zirma-Alm Zirma-Alm

Die Weite der Koralpe spüren - Weitläufige Almen, einfaches Gelände, alpiner Charakter, urige Hütten und herzliche Menschen – Wandern in der Südsteiermark.

geöffnet
mittel
Strecke 16,9 km
5:30 h
800 hm
800 hm
1.967 hm
1.286 hm

Die endlos scheinenden Almen und Bergrücken auf der Koralpe beheimaten in den Sommermonaten mehrere hundert Stück Almvieh. Ein Anblick und eine Größenordnung, die in dieser Art und Weise steiermarkweit selten zu sehen sind und nahezu an eine Filmszene im Wilden Westen erinnert. Allein auf der Alm nordwestlich der Glitzalm weiden in etwa 400 Kühe, die wir mit dieser Wanderung sozusagen umrunden.

Die Bezeichnung „Brendl“ ist in der Region Koralpe geläufig - vom Schwandberger Brendl über das Deutschlandsberger Brandl und der Kärntner Brandl (Höhe). Der Begriff „Brentl“ ist ein gebräuchliches „Alpenwort“, das sich aus dem mittelhochheutschen „brente“ und dem norditalienischen „brenta“ ableiten lässt und einen „Kübel mit ovalem Grundriss“ oder ein hölzernes Fass (Milchfass) beschreibt. Das Verb „brentln“ bedeutet „das Vieh auf der Alm zu betreuen“ und leitet seinen Ursprung einer Almwirtschaft oder Sennerei ab. Quelle: „Die Koralpe lebt…“ von Konrad Maritschnik / Weishaupt Verlag.

 

 

Autorentipp

Fragen und Anregungen: WEGES – Silvia und Elisabeth, www.weg-es.at; Facebook, Instagram und YouTube: wegesaktiv.

Profilbild von Nora Ruhri
Autor
Nora Ruhri
Aktualisierung: 20.07.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.967 m
Tiefster Punkt
1.286 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 36,04%Pfad 63,95%
Naturweg
6,1 km
Pfad
10,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Almhütte Wirtbartl
Brendlhütte

Sicherheitshinweise

Anforderungen: Technisch einfach, Markierungen und Wegweiser vorhanden; bei schlechter Sicht am breiten Bergrücken schwer zu orientieren.

Weitere Infos und Links

Einkehr:

Wirtbartl, 0664/75093348

Glitzalm, 0676/7284856

Brendlhütte, 0664/1336764

Zirma-Alm, 0664/9300650

 

 

Start

Almgasthaus Wirtbartl, Wiel 69, 8551 Wies (1.293 m)
Koordinaten:
DD
46.750929, 15.065826
GMS
46°45'03.3"N 15°03'57.0"E
UTM
33T 505027 5177488
w3w 
///geschaffene.erdboden.entkommt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Almgasthaus Wirtbartl, Wiel 69 8551 Wies

Wegbeschreibung

Wir starten beim Wirtbartl (1294 m). An der Forststraßen-Gabelung halten wir uns links und wandern in Richtung Glitzalm – ein Teilstück parallel in Richtung Zirma-Alm. Stetig geht es durch den Wald über einen sehr gut markierten Weg (588) bergauf. Bei der Steinkapelle „Die Kramerin“ (1632 m) halten wir uns links und wandern in Richtung Gr. Speikkogel (Weitwanderweg 05) bis zur Wegkreuzung. Rechts weiter kommen wir alsbald über die Baumgrenze und in den Genuss einer prächtigen Aussicht. Entlang des grasbedeckten Bergrückens wandern wir leicht ansteigend bergauf, bis wir nach vier Kilometern rechterhand – abseits des Wanderweges - eine große Steinschlichtung sehen und somit den Großen Frauenkogel (1967 m) und unser Ziel erreichen. Für den Abstieg halten wir uns links und wandern auf dem Steig (Weg Nr. 588) über die weitläufigen Almflächen bergab – entlang des Zaunes, an den Stützen der Hochspannungsleitung vorbei, bis wir den Bach überqueren und beim steinernen Bildstock oberhalb der Glitzalm (1631 m) ankommen. Nach einem kurzen Gegenanstieg gelangen wir zu der uns bereits bekannten Kreuzung und zur Kramerin. Weiter geradeaus führt der Wanderweg zur Schwanberger Brendlhütte (1566 m) und durch ein steileres Wegstück durch den Wald zurück zu unserem Ausgangspunkt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit den ÖBB bis nach Wies-Eibiswald und anschließend mit dem Taxi (Taxi Edegger: 0664/3100025) weiter zum Wirtbartl

Anfahrt

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien bis Lieboch: Auf der Autobahn Richtung Graz (A2) bis zur Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 nach Bad Schwanberg, Sankt Anna, Schmuckbauerwirt geradeaus weiter bis zum Wirtbartl

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Kärnten: Auf der Autobahn Richtung Klagenfurt (A2) bis Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 nach Bad Schwanberg, Sankt Anna, Schmuckbauerwirt geradeaus weiter bis zum Wirtbartl

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Leibnitz: Fahrt über Arnfels, Oberhaag, Weiter nach Eibiswald, beim Kreisverkehr nach Bad Schwanberg, Sankt Anna, Schmuckbauerwirt geradeaus weiter bis zum Wirtbartl

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien/Eibiswald: Fahrt über den Radlpass auf der B76, Weiter nach Eibiswald, beim Kreisverkehr nach Bad Schwanberg, Sankt Anna, Schmuckbauerwirt geradeaus weiter bis zum Wirtbartl

Parken

Beim Wirtbartl sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden

Koordinaten

DD
46.750929, 15.065826
GMS
46°45'03.3"N 15°03'57.0"E
UTM
33T 505027 5177488
w3w 
///geschaffene.erdboden.entkommt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarten bzw. -mappen sind in den Tourismusbüros Eibiswald, Bad Schwanberg und Deutschlandsberg erhältlich

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten bzw. -mappen sind in den Tourismusbüros Eibiswald, Bad Schwanberg und Deutschlandsberg erhältlich

Fragen und Anregungen: WEGES – Silvia und Elisabeth, www.weg-es.at; Facebook, Instagram und YouTube: wegesaktiv.

Ausrüstung

entsprechende Wanderausrüstung und ausreichend Getränke sind zu empfehlen!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,9 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Höchster Punkt
1.967 hm
Tiefster Punkt
1.286 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.