Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Klingensteinweg

Wanderung • Südwest-Steiermark
  • Waldglasmuseum Salla
    / Waldglasmuseum Salla
    Foto: TV Salla, TV Salla
  • Gasthaus Zach-Rauch
    / Gasthaus Zach-Rauch
    Foto: Privat/Zach, TRV Süd & West Steiermark
  • Pfarrkirche Salla
    / Pfarrkirche Salla
    Foto: Privat, TV Salla
  • Gasthaus Schrotter, Salla
    / Gasthaus Schrotter, Salla
    Foto: Privat/Schrotter, TV Salla
  • Burgruine Klingenstein
    / Burgruine Klingenstein
    Foto: Privat, Tourismusverband Salla
  • Wurzelwiese und Holzschnitzerei Schrotter
    / Wurzelwiese und Holzschnitzerei Schrotter
    Foto: Privat/Schrotter, Gemeinde Salla
  • Waldglasmuseum Salla
    / Waldglasmuseum Salla
    Foto: Privat/Leitner, TV Salla
  • / "In den Hain"
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, TV Lipizzanerheimat
  • Wutzlsäge Salla
    / Wutzlsäge Salla
    Foto: Privat/Neukam, TV Lipizzanerheimat
Karte / Klingensteinweg
750 900 1050 1200 1350 m km 1 2 3 4 5 Waldglasmuseum Salla Burgruine Klingenstein Teichwirt Brandner

Der Klingensteinweg ist eine familiengerechte Rundwanderung, bei der Kinder viel Platz für Spiel, Spaß und Abenteuer haben.

mittel
6 km
2:30 Std
303 m
303 m

Das romantische Bergdorf Salla liegt im Sallegger Graben am Fuße der Stubalpe auf 865m Seehöhe. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten bietet das Bergdorf Salla durch seinen "Historischen Wanderweg" einen interessanten Einblick in dessen Geschichte. Die urigen Holzschnitzereien des "Wurzeljog" und der Skulturenberg sorgen für ein unvergessliches Erlebnis. Salla ist ein beliebter Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen, die auf's Gaberl oder nach Lankowitz führen.

Autorentipp

Genug Zeit zur Besichtigung der Burgruine Klingenstein einplanen

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband Lipizzanerheimat
Aktualisierung: 02.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1109 m
867 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Liebe Wanderfreunde!

Als Wandernde sind Sie im Wald und auf der Wiese zu Gast. Bedenken Sie bitte folgende Hinweise:

 Wildtiere brauchen Ruhe, bitte unnütigen Lärm vermeiden

  • Gekennzeichnete Wanderwege nicht verlassen
  • Müll nicht im Wald entsorgen, Tiere können sich daran verletzen

 

Danke für eure Rücksichtnahme!

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Ein Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Lipizzanerheimat

An der Quelle 3

8580 Köflach

Tel. +43- 3144 / 72 777 -0

Fax.  +43-3144 / 72 777 -20

office@lipizzanerheimat.com

www.lipizzanerheimat.com

 

Start

Salla, Dorfplatz (870 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.108690 N 14.972940 E
UTM
33T 497946 5217242

Ziel

Salla, Dorfplatz

Wegbeschreibung

Unsere Wanderung beginnt am Dorfplatz von Salla. Hier folgen wir dem "Historischen Wanderweg", der entlang der Gaberlstraße führt. Wir kommen an der Wurzlwiese des "Wurzljog" vorbei und gehen bis zur Hofbauer-Kapelle. Der weitere Weg steigt leicht an und es geht über die "Glaserer Eben" zur Waldkeusche und danach zur Almbrücke.

Kurz darauf kommen wir zur Burgruine Klingenstein. Hier können wir den herrlichen Platz sowie auch die Ruine selbst erkunden. Wir wandern 15 Minuten weiter, bis wir zur Erlebnisfischteichanlage der Fam. Brandner kommen. Hier können wir selbst unsere "persönliche Forelle" fangen und diese in einer Gusseisenen Pfanne zubereiten lassen.

 

Nach dieser kulinarischen Stärkung geht es dann auf dem Weg. Nr. 57 (= Franz-Göbl-Gedenksteig) durch den Lederwinkel. Wir kommen an alten Gehöften vorbei und schließlich wieder nach Salla, wo wir uns sehenswerte Objekte, wie Pfarrkirche, Glasmusem und Skulpturenberg anschauen können.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nähere Informationen auf www.oebb.at und Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Anfahrt

A2 Autobahnabfahrt Mooskirchen, beim Kreisverkehr die dritte (linke) Ausfahrt nehmen und auf der B70 ca. 20km bis nach Köflach fahren. Rechts auf die B77, die Gaberl-Bundesstraße einbiegen. Auf dieser bleiben und bis nach Salla fahren.

Parken

Es stehen ausreichend Parkplätze in Salla zur Verfügung.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6 km
Dauer
2:30 Std
Aufstieg
303 m
Abstieg
303 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.