Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Neudorf-Demmerkogel Runde

Wanderung · Süd- und Weststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Südsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Klapotetz Hochformat
    / Klapotetz Hochformat
    Foto: Peter Schrotter, Südsteiermark
m 800 700 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Diese Wanderung bringt uns vorbei am Waldschachersee, entlang von Obstgärten und durch Waldstücke rauf auf den Demmerkogel dem höchsten Punkt der Wanderung mit 671m. Von dort führt uns der Weg über die Schmetterlingswiese zum Schloss Harrachegg und schließlich wieder zurück nach Neudorf im Sausal.
schwer
17,1 km
4:57 h
681 hm
681 hm
Die erste geschichtliche Erwähnung des Sausals stammt
aus dem Jahre 977, als der Wald „Susil“ in den Besitz
des Erzbistums Salzburg übergegangen ist. Bauern rodeten
in generationenlanger, harter Arbeit den Wald,
legten die versumpften Täler und Gräben trocken
und pfl anzten auf den kahlgeschlagenen, sonnigen
Berghängen die Weinrebe. Daran erinnern heute noch
Sausaler Ortsnamen wie Reith, Greith, Neurat, Neudorf.
Die entstandenen Dörfer haben sich allmählich zu
Kirchenorten wie St. Andrä und St. Nikolai entwickelt.
1168 schenkt Erzbischof Adalbert das ihm gehörende
Gebiet „Sussentäler“ dem Pfarrer Konrad von St. Florian
an der Laßnitz, und dieser erbaute dann auf dem
ihm geschenkten Gut eine Kirche, die erstmals 1244
als die „Capelle Sussentäler“ erscheint. Diese ebenfalls
auf einem Bergvorsprung errichtete Kirche wurde dem
hl. Andreas geweiht, weshalb der um sie entstandene
Kirchenort dann 1445 „St. Andrä zu Sussentäler“ heißt.
Im Jahre 1969 erfolgte die Gemeindezusammenlegung
der vier Kleingemeinden Brünngraben, Höch, Neudorf
i. S. und St. Andrä i. S. zur Gemeinde St. Andrä-Höch.
Geografie:
Die Weinbau- und Naturparkgemeinde St. Andrä-Höch
liegt im Mittelpunkt des Sausaler Wein landes an der
Sausaler Weinstraße. Der Demmer kogel ist mit 670 m
die höchste Erhebung des Sausaler Weinlandes und
somit auch der Südsteiermark. Die Gemeinde St. Andrä-
Höch liegt im Naturpark Südsteirisches Weinland.
Attraktionen:
• größter Klapotetz der Welt am Demmerkogel
• Fußballplatz
• Stocksporthalle
• Wein- und Wildlehrpfad
• Aussichtswarte
• Pfarrkirche
• Ver anstaltungskeller im Schloß Harrachegg
Profilbild von Claudia Zorn
Autor
Claudia Zorn
Aktualisierung: 28.11.2017

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
668 m
Tiefster Punkt
299 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

TV Sulmtal Sausal - Südsteirisches Weinland
Steinriegel 15, A-8442 Kitzeck
T: 0043 (0)3456 3500
info@sulmtal-sausal.at
www.sulmtal-sausal.at

 

Start

Neudorf i.S., Cafe Plauscherl (309 m)
Koordinaten:
DG
46.813970, 15.402280
GMS
46°48'50.3"N 15°24'08.2"E
UTM
33T 530689 5184570
w3w 
///angedacht.sonde.ausrief

Ziel

Neudorf i.S., Cafe Plauscherl

Wegbeschreibung

Die Neudorf-Demmerkogel Runde hat seinen Ausgangspunkt in Neudorf im Sausal am Parkplatz des Cafe Plauscherl und führt uns zunächst Richtung Norden, über einen Wiesenweg zur Seeuferstraße des Waldschachersees und weiter zum Buschenschank Stelzer (Stiendl) auf Gemeindewegen hinauf nach Altkerschegg und Neukerschegg. Vorbei am Weingut – Buschenschank Fuchshansl und Weingut – Buschenschank Schneeberger (Schmölzer) gehen wir den Obstgärten entlang   und weiter auf der Landesstraße bis zum sogenannten Kreuzfreitag. Über ein ansteigendes Waldstück gelangen wir vorbei am Fernsehsender Demmerkogel und am Hotel-Restaurant Steirerland. Großteils auf Gemeindewegen zum Sausalerhof und weiter zum weltgrößten Klapotetz und hinauf zur Aussichtswarte am Demmerkogel (671m) den höchsten Punkt der Wanderung. Von dort führt uns der Wanderweg über die Schmetterlingswiese (betreut von der Österr. Naturschutzjugend) vorbei am Gästehaus Schrotter und dem Kindergarten Höch weiter zum Schloss Harrachegg inRichtung Schmalegg. Vorbei am zweitgrößtem Klaptotez führt uns die Route über Krahriegl zum Buschenschank Temmel (vlg. Kroanerlschneider) wieder zurück zum Ausgangspunkt in Neudorf im Sausal.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Wir fahren mit dem Zug bis zum Bahnhof Kaindorf/ Sulm. www.oebb.at
Weiter mit dem Taxi nach Neudorf im Sausal. T: 0043 (0)664 886 57 826

Anfahrt

Von Süden, Norden, Osten und Westen kommend auf die A9 Phyrnautobahn - Abfahrt Wildon - weiter Richtung Hengsberg - Preding - Neudorf im Sausal.

Parken

Parkmöglichkeiten finden wir beim Ausgangspunkt dem Cafe Plauscherl.

Koordinaten

DG
46.813970, 15.402280
GMS
46°48'50.3"N 15°24'08.2"E
UTM
33T 530689 5184570
w3w 
///angedacht.sonde.ausrief
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

TV Sulmtal Sausal - Südsteirisches Weinland Steinriegel 15, A-8442 Kitzeck T: 0043 (0)3456 3500 info@sulmtal-sausal.at www.sulmtal-sausal.at

Ausrüstung

Wir brauchen gutes Schuhwerk!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,1 km
Dauer
4:57h
Aufstieg
681 hm
Abstieg
681 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.