Wanderung empfohlene Tour

Panorama - Rundweg Bad Gams

Wanderung · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Südsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Herrlicher Rundblick in das Schilcherland: Gemeinde Stainz
    Herrlicher Rundblick in das Schilcherland: Gemeinde Stainz
    Foto: visualpower - stock.adobe.com, CC0, Schilcherland Steiermark - stock.adobe.com
m 600 500 400 300 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Das Panorama rund um Bad Gams genießen: Diese Wanderung zeichnet sich durch ihren besonderen Weitblick über das einzigartig schöne Schilcherland aus. Entdecken Sie beim Genusswandern die kleinen Freuden des Lebens wieder.

geöffnet
mittel
Strecke 8,7 km
3:15 h
390 hm
390 hm
680 hm
400 hm

Haben Sie Lust der Enge des Alltags zu entfliehen? Diese spezielle Wanderung wird sie begeistern. Schon der Ausgangspunkt im wunderschönen Kurort Bad Gams ist besonders. Der Ort ist berühmt für sein heilendes Wasser. Es handelt sich um magnesiumhaltige Eisenquellen, deren heilende Wirkung Sie spüren können, wenn Sie es in der Trinkhalle Kipper verkosten.

Gleich zum Start kommen Sie am Kirchenwirt Nabernik vorbei. Ihr können Sie sich an den herrlichen Köstlichkeiten der Region für die Wanderungen stärken.

Ein erster Höhepunkt dieser Tour ist die Stainzer Warte. Genießen Sie den Blick auf die nahe Koralpe bis ins benachbarte Slowenien und übers flache Grazer Feld. Sie wandern weiter zum Gamsegg.

Der nächste Aussichtspunkt dieser Tour wartet auf Sie am Hohenfeld. Besonders an diesem Platz ist die Sicht bei Schönwetter bis zur Riegersburg in der Oststeiermark. Nachdem Sie die Möglichkeit genutzt haben viele Fotos zu schießen, führt Sie der Weg 39 weiter in Richtung Greim.

Über den Siggerigraben geht es zurück nach Bad Gams.

Bad Gams – Hohenfeld – Bad Gams (Nr. 39) 

Autorentipp

Die Weinbergwarte: markanter Holzturm mit ihrer fantastischen Aussicht ins Schilcherland. Bei der Warte angekommen, können Sie den Alltag endgültig zurücklassen und einfach nur die Seele baumeln lassen. Hier erkennt man die wundervollen Kontraste, die das Schilcherland so einzigartig machen.

Profilbild von Schilcherland Steiermark
Autor
Schilcherland Steiermark
Aktualisierung: 04.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
680 m
Tiefster Punkt
400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Pfad 1,34%unbekannt 98,66%
Pfad
0,1 km
unbekannt
8,6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Festeres und bequemes Schuhwerk erforderlich (z. B. Turn- oder Wanderschuhe).  Im Winter nur bei schönen Wetter begehbar. Begehen auf eigene Gefahr!

Rettung: 144 

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Schilcherland Steiermark

Hauptplatz 40
A-8530 Deutschlandsberg 

Tel +43 3462 7520  

office@schilcherland.at

www.schilcherland.at

 

Start

Parkplatz beim Sportplatz Bad Gams oder Kurhotel Kipper (405 m)
Koordinaten:
DD
46.868544, 15.219760
GMS
46°52'06.8"N 15°13'11.1"E
UTM
33T 516748 5190579
w3w 
///mitzunehmen.höherer.ernsten
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz beim Sportplatz Bad Gams oder Kurhotel Kipper

Wegbeschreibung

Nach dem Start im Zentrum von Bad Gams, folgen Sie der Wegmarkierung 39. Im Kurpark haben Sie die Möglichkeit sich eine Wanderkarte der Region zu besorgen, in der alle wichtigen Stationen dieser Wanderung beschrieben sind. Mit Hilfe eines QR-Codes können Sie sich diese auch auf ihr Smartphone laden.

Bald erreichen Sie den markanten Holzturm, die Weinbergwarte, mit ihrer fantastischen Aussicht. Oben können Sie den Alltag endgültig zurücklassen und einfach nur die Seele baumeln lassen. Hier erkennt man die wundervollen Kontraste, die die Weststeiermark so einzigartig machen.

Der Wanderweg führt Sie weiter zum Gamsegg, wo Sie an der Wegkreuzung Weinbergweg und Panoramaweg in einem Brunnen gut gekühlte Getränke vorfinden. Gegen eine kleine Spende können Sie sich daran erfrischen und neue Kraft tanken.

Gut gestärkt und mit guter Laune geht es weiter entlang dem Hohenfeld. Wie der Name schon sagt ist es ein gemütlicher Abschnitt der Tour und Sie haben die Möglichkeit die herrliche Aussicht über das Schilcherland zu genießen. Zu jeder Jahreszeit hat diese spezielle Region ihren eigenen Reiz. Aber wenn im Frühling der Wein blüht oder die Schilcherreben im Herbst in bunten Farben leuchten, weiß man, dass man für seine Tour die richtige Jahreszeit gewählt hat.

Nach circa 650 Meter geht es im Wald weiter, dieser spendet gerade an heißen Sommertagen die nötige Abkühlung. Die folgenden zwei Kilometer auf Ihrer Wanderung führen Sie an den typischen Bauernhäusern mit ihren wunderschönen Balkonblumen vorbei, die ein tolles Fotomotiv abgeben.

Über Greim und den Siggerigraben wandern Sie zurück nach Bad Gams. Nutzen Sie die Möglichkeit, um in einer der typischen Buschenschänken einzukehren, um bei einem Glas Schilcher und einer zünftigen Jause über die herrliche Wanderung zu plaudern.

Die einzigartigen Erlebnisse an diesem Tag werden Sie noch oft an diesen Ausflug erinnern und Sie bald zurückkehren lassen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie direkt bei 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

Anfahrt über Google Maps planen zum Startpunkt der Tour: www.google.at/maps

Aus dem Norden: Autobahn München - Salzburg - Eben - Schladming - Liezen auf die A9 in Richtung Graz. Bei Lieboch abfahren und entlang der B76 Richtung Deutschlandsberg. In Stainz die B76 verlassen bei der JET-Tankstelle an der ersten Ausfahrt den Kreisverkehr verlassen, an der Kreuzung links abbiegen nach Bad Gams. A9 ist mautpflichtig - Gleinalmtunnel. Alternative: Bei St. Michael auf die S6 Richtung Bruck und in Bruck auf die S35 Richtung Graz fahren.

Aus dem Westen: In Villach auf die A2 Richtung Klagenfurt. Bei der Abfahrt Steinberg abfahren und in Richtung Stainz, von dort entlang der B76 Richtung Deutschlandsberg. In Stainz die B76 verlassen bei der JET-Tankstelle an der ersten Ausfahrt den Kreisverkehr verlassen, an der Kreuzung links abbiegen nach Bad Gams. 

Aus dem Osten: A2: Wien - Aspang - Hartberg - Fürstenfeld - Graz. Von Graz weiter auf der A2 Richtung Klagenfurt und bei der Abfahrt Lieboch abfahren in Richtung Stainz/Deutschlandsberg/Eibiswald. Der B76 bis nach Deutschlandsberg folgen. In Stainz die B76 verlassen bei der JET-Tankstelle an der ersten Ausfahrt den Kreisverkehr verlassen, an der Kreuzung links abbiegen nach Bad Gams. 

Aus dem Süden: A1 aus Richtung Marburg bis nach Leibnitz. In Leibnitz (Gralla) abfahren und auf der B74 in Richtung Deutschlandsberg weiterfahren (Heimschuh - Gleinstätten - St.Martin - Deutschlandsberg). Vorbei am LKH Deutschlandsberg, bei den vier Kreisverkehren jeweils an der zweiten Ausfahrt in Richtung Stainz-Graz. Nach dem vierten Kreisverkehr auf der B76 die Abbiegespur nach links in Richtung Bad Gams nehmen. 

www.at.map24.com 

Parken

Beim Sportplatz Bad Gams oder beim Kurhotel Kipper 

Route zum Parkplatz: google.at/maps

Koordinaten

DD
46.868544, 15.219760
GMS
46°52'06.8"N 15°13'11.1"E
UTM
33T 516748 5190579
w3w 
///mitzunehmen.höherer.ernsten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Wandern in Bad Gams" im Tourismusbüro erhältlich. 

ONLINE TOUREN APP: Alle Wandertouren finden Sie online auf www.schilcherland.at/bewegung oder via APP Süd & West-Steiermark-Touren in ihrem App-Store. 

Kartenempfehlungen des Autors

Der Themenwander-Folder sowie die bezirksweite Wanderkarte Deutschlandsberg ist online kostenlos bestellbar unter www.schilcherland.at.

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
390 hm
Abstieg
390 hm
Höchster Punkt
680 hm
Tiefster Punkt
400 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.