Wanderung Top

Zigöllerkogel Rundweg (94)

Wanderung · Zigöller Kogel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Lipizzanerheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zigöllerkogel
    / Zigöllerkogel
    Foto: Stadtgemeinde Köflach, Stadtgemeinde Köflach
  • / Schachnerweg
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Außenhof Wilhelm
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Schachnerweg
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Buschenschank Schachner
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Mang-Kapelle
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Zigöllerwald
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Buchenwald
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Buchenwald
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Sensenwerk (Krenhof AG)
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Mitschweg
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Höhle Zigöllerkogel
    Foto: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusverband Lipizzanerheimat
  • / Bildstock
    Foto: MichiB, Tourismusverband Lipizzanerheimat
m 600 550 500 450 5 4 3 2 1 km Buschenschank Schachner Mang-Kapelle NOVA-Das Café Bildstock Zigöllerweg
Der Zigöllerkogel Rundweg (Nr. 94) startet im Bereich Therme NOVA beim Dechantteich. Der Rundweg führt am Fuße des Zigöllerkogels, vorbei an den idyllischen Weiden der Lipizzaner und durch lauschigen Buchenwald. 
leicht
5,3 km
2:00 h
126 hm
120 hm

Die Route führt uns beim Außenhof Wilhelm (Lipizzanergestüt Piber) vorbei, wo die "Jungen Wilden" die Wintermonate verbringen. Weiter geht´s zum beliebten Buschenschank Schachner, vorbei an der Mang-Kapelle und dann talwärts Richtung Sensenwerk (Krenhof AG) - mit Blick auf die imposante "Geierwand". Am Fuße des Zigöllerkogels geht´s weiter durch ein Siedlungsgebiet bevor wir über einen sanft ansteigenden Wiesenweg wieder unseren Ausgangspunkt erreichen.

Viele Sagen aus dem Volksmund drehen sich um den Zigöllerkogel und wird oft von einem Schatz, der in einer Höhle verborgen liegt, berichtet. Der 680m hohe, aus paläozoischem Bänderkalk und dolomitischen Felsgruppen aufgebaute Zigöllerkogel liegt im NNW von Köflach, dessen Höhlen sind schon seit dem Mittelalter bekannt. 

Die bekanntesten Höhlen sind:

  • Heidentempel
  • Luegloch
  • Ochsenloch
  • Drachenhöhle
  • Fleischhacker-Höhle

 

Autorentipp

Das idyllische Bankerl bei der Mang-Kapelle, welche vom bekannten Lankowitzer Maler und Komponisten Toni Hafner renoviert wurde, lädt zum Verweilen ein. 
Profilbild von TV Lipizzanerheimat
Autor
TV Lipizzanerheimat
Aktualisierung: 11.01.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Mangkapelle, 576 m
Tiefster Punkt
Zigöllerweg, 458 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Buschenschank Schachner
NOVA-Das Café

Sicherheitshinweise

Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr! 

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Lipizzanerheimat

Rathausplatz 2, 8580 Köflach

Tel. +43 3144 72 777

office@lipizzanerheimat.com

www.lipizzanerheimat.com

Start

Köflach, Therme NOVA beim Dechantteich (470 m)
Koordinaten:
DG
47.071775, 15.088590
GMS
47°04'18.4"N 15°05'18.9"E
UTM
33T 506726 5213144
w3w 
///juwelen.irgendwelche.betreffend

Ziel

Köflach, Therme NOVA beim Dechantteich

Wegbeschreibung

Wir beginnen unseren etwa zweistündigen, leichten Weg (Nr. 94) bei der Therme NOVA | Dechantteich. Wir marschieren am Gymnasium rechts vorbei, halten uns weiter rechts bis wir nach ca. 300m den Schachnerweg erreichen. Hier wenden wir uns nach links und gehen entlang der Asphaltstraße bis zum Außenhof Wilhelm, wo die Lipizzanerhengste - abgesehen von den Sommermonaten auf der Alm - ihre Jugendjahre verbringen. Weiter geht´s entlang der Straße bis zum Buschenschank Schachner, wo wir uns neben einem jahrhundertealten Baum stärken können. Nun führt uns der Weg leicht ansteigend bis zur Mang-Kapelle. Hier genießen wir den schönen Blick auf Köflach! Wir überqueren die vor uns liegende Wiese bis zum Waldrand. Wir wenden uns nach rechts, entlang des Waldrandes, talwärts und tauchen in den kühlen Buchenwald ein. Achtung beim Gehen auf das Wurzelwerk! Im Talgrund des Gradnertales angekommen, wenden wir uns nach links und marschieren auf dem Mitschweg talauswärts Richtung Köflach. Am Ende des Mitschweges erreichen wir das letzte Viertel unseres Rundweges. Nun geht es nach links den Zigöllerweg folgend, vorbei an einem Bildstock, hinauf zum ehemaligen Gehöft "Zigöllerbauer". Wir wenden uns nach rechts und folgen der Karl-Kriegl-Straße, wo wir nach ca. 200m nach links in die Anton-Tax-Gasse einbiegen. Dieser gehen wir entlang bis zur Seitengasse (ca. 250m);  wir halten uns rechts und gehen den Wiesenweg hinauf Richtung Sportplatz | Gymnasium . Nach ca. 500m erreichen wir den Ausgangspunkt unserer Wanderung, die Therme NOVA!

Der Zigöllerkogel Rundweg (Nr. 94) ist in eine Richtung gegen den Uhrzeigersinn beschildert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB - www.oebb.at
Verbundlinie Steiermark - www.verbundlinie.at

 

Anfahrt

  • A2 Abfahrt Mooskirchen
  • im Kreisverkehr 3. Ausfahrt | B70 Richtung Köflach
  • Ortsgebiet Köflach | im ersten Kreisverkehr geradeaus weiter
  • nach ca. 200m rechts halten | Richtung Zentrum
  • nach ca. 450m rechts abbiegen | Kreuzung Piberstraße (= L345)
  • nach ca. 900m | Therme NOVA Köflach

Koordinaten

DG
47.071775, 15.088590
GMS
47°04'18.4"N 15°05'18.9"E
UTM
33T 506726 5213144
w3w 
///juwelen.irgendwelche.betreffend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,3 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
126 hm
Abstieg
120 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.