Fernradweg Top

Tauernradweg Etappe 6: Salzburg - Lofer

Fernradweg · Fuschlsee
Verantwortlich für diesen Inhalt
SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg Verifizierter Partner 
  • Blick auf Radler und Fluss bei Lofer
    / Blick auf Radler und Fluss bei Lofer
    Foto:   ©SalzburgerLand Tourismus/Leo Himsl, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
  •  Bild Mariengarten Großgmain
    / Bild Mariengarten Großgmain
    Foto: @SalzburgLand Tourismus, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
  • / Tauernradweg Blick vom Müllnersteg auf die Altstadt von Salzburg
    Foto: ©SalzburgerLand Tourismus/Eduardo Gellner, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
  • / Im Café in der Stadt Salzburg
    Foto: ©SalzburgerLand/Daniel Simon, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
  • / Salzburg bei Mozarts Geburtshaus
    Foto: ©SalzburgerLand/Daniel Simon, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
  • / Salzburg Kapitelplatz
    Foto: ©SalzburgerLand/Daniel Simon, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
  • / Salzburg Mirabellgarten
    Foto: ©SalzburgerLand/Daniel Simon, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
  • / Bad Reichenhall alte Saline Frontansicht
    Foto: ©Berchtesgadener Land Tourismus, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
  • / Heublumen Berglegenden
    Foto: ©Berger Feinste Confiserie, SalzburgerLand Tourismus GmbH- Tauernradweg
m 700 600 500 400 40 30 20 10 km Mozartplatz - Salzburg Salzburger Freilichtmuseum Großgmain
mittel
48,3 km
3:43 h
471 hm
268 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
630 m
Tiefster Punkt
421 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Geeignet für Tourenräder und Trekkingbikes, für Rennräder nur bedingt. Mountainbikes ermöglichen zusätzliche alpine Abstecher.

Weitere Infos und Links

SALZBURGERLAND TOURISMUS
A-5300 Hallwang, Wiener Bundesstrasse 23
Tel.: +43(0)662/6688-44
Fax: +43(0)662/6688-66
E-Mail: info@salzburgerland.com
www.salzburgerland.com
/www.tauernradweg.com

Start

Salzburg (422 m)
Koordinaten:
DG
47.797000, 13.053750
GMS
47°47'49.2"N 13°03'13.5"E
UTM
33T 354252 5295572
w3w 
///motte.heimische.ansehen

Ziel

Lofer

Wegbeschreibung

Der Abzweigepunkt für die Route durch das Saalachtal (= Tauernradwegrunde) liegt knapp 100 m südlich der Nonntaler Brücke – hier beim Künstlerhaus Richtung Westen abbiegen, die Hellbrunner Straße queren und der Beschilderung über Nonntaler Hauptstraße zur Fürstenallee folgen – rechts in die Sinnhubstraße und bald wieder links – in die Leopoldskroner Allee – rechts und gleich wieder links in die Firmianstraße – am Ufer des Leopoldskroner Weihers in die König-Ludwig-Straße – an deren Ende rechts in die Nissenstraße – geradeaus bis zur Moosstraße – links in den Radweg einbiegen – bei der ersten Möglichkeit wieder rechts abbiegen (Volksschule) - nach 600 m ist der Glanuferweg erreicht – links dem Zaun des Flughafengeländes folgen - weiter entlang der Glan bis zum Ende der Glansiedlung – hier  rechts  in die Waldstraße – weiter über den Kapellenweg bis Viehhausen – hier links abbiegen  – nach der Autobahnunterführung wieder links – Gois – am Ortsende folgt wieder eine Autobahnunterführung – danach rechts durch die schönen Mooswiesen, bis der Weg in die Großgmainer Landesstraße mündet – nun links ca. 500 m bergauf immer am Radweg entlang der Straße – links liegt das sehenswerte Salzburger Freilichtmuseum – von der Kreuzung danach sind es noch rund 3 km am Radweg immer geradeaus bis Großgmain – kurz nach der Kirche die Staatsgrenze queren und geradeaus weiter nach Bayerisch Gmain – halbrechts in den Dotzenweg abzweigen – Reichenhaller Straße – links abbiegen in die Sonnenstraße – über die Gmainer Straße hinunter nach Bad Reichenhall: Peter-und-Paul-Gasse, Florianiplatz, Sebastianigasse – Einmündung in die Tiroler Straße – rechts geht es in das Zentrum der Stadt und u.a. auch zur Alten Saline, der Tauernradweg führt aber links – unterquert Straße, Bahn und Hauptstraße – auf der Luitpoldbrücke erstmals die Saalach queren und nach links flussaufwärts einbiegen – eine kurzes Stück bergauf zur alten Staumauer – nun immer entlang des Saalachsees - in den Ortsteil Fronau – bei der schmalen Holzbrücke links die Saalach überqueren, am schmalen Radweg an der Bundesstraße zurück bis zur Schwarzbachbrücke, unter der die Bundesstraße   (B 21) kreuzungsfrei gequert werden kann – auf der anderen Straßenseite nun wieder kurz Richtung flussaufwärts und gleich bergauf in den Ort Unterjettenberg – dann jeweils rechts einhalten – bei der Einmündung in die B 305 links und nach 200 m rechts in den Feldweg, der bald in den Wald am Südufer der Saalach führt – dieser 2 km lange Waldweg ist nicht asphaltiert und hat auch einige kurze steile Anstiege und Abfahrten (das ist nicht jedermanns Sache, vor allem, wenn man mit Gepäcktaschen unterwegs ist, daher eventuell die 2,5 Kilometer von Fronau bis Schneizlreuth auf die Bundesstraße B 21 ausweichen) – Schneizlreuth – nunmehr wieder auf gut zu fahrender Straße bis zum Ausflugsgasthof Haiderhof – hier ein kurzes Stück steil bergab zur Holzbrücke, die zugleich die Staatsgrenze darstellt, das Rad hier bitte schieben–auf einem landschaftlich schönen Weg 2 km bis zur nächsten Saalachbrücke – hier rechts ein Stück bergauf bis zur alten Grenzstation Steinpass – auf einer Brücke über die Bundesstraße und auf der alten Hauptstraße verkehrsarm nach Unken   - bei der Südausfahrt beginnt wieder ein Radweg entlang der Straße, der bis Lofer führt – beim Parkplatz der Festung Kniepass wechselt der Radweg auf die Flussseite – ab der Brücke Reit führt der gut gekieste Radweg direkt am Ufer der Saalach bis kurz vor Lofer, wo am Ortseingang die Straße gequert wird und die Route direkt in das Zentrum von Lofer führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.797000, 13.053750
GMS
47°47'49.2"N 13°03'13.5"E
UTM
33T 354252 5295572
w3w 
///motte.heimische.ansehen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Tauern-Radweg - Entlang von Salzach, Saalach und Inn. Mit Tauernradwegrunde 152 Seiten, Verlag Esterbauer GmbH, ISBN 978-3-85000-059-8, EUR 12,90

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
48,3 km
Dauer
3:43h
Aufstieg
471 hm
Abstieg
268 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.