Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuhwandern empfohlene Tour

Schneeschuh-Tour Hochkreuth-Steigerl

Schneeschuhwandern · Tegernsee-Schliersee · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bayrischzeller Wasserfall am Hochkreuth-Steigerl
    Bayrischzeller Wasserfall am Hochkreuth-Steigerl
    Foto: Willy Kravanja, Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee
m 1000 950 900 850 800 750 4 3 2 1 km
Eine kleine Runde mit kurzen "knackigen" Anstiegen. Schöne Aussichten auf die benachbarte Berglandschaft bei den freien Wiesen und Hügeln von Hochkreuth.
geschlossen
leicht
Strecke 4,7 km
1:55 h
194 hm
194 hm
995 hm
801 hm
Eine kleine Runde mit kurzen "knackigen" Anstiegen. Schöne Aussichten auf die benachbarte Berglandschaft bei den freien Wiesen und Hügeln von Hochkreuth.

Autorentipp

Im freien Wiesen- und Hügelgelände auf Hochkreuth eröffnet sich im Winter eine wild-romantische Winterlandschaft. Bei klarem Wetter sind dort wunderschöne Ausblicke auf die benachbarten Berge geboten.
Profilbild von Willy Kravanja
Autor
Willy Kravanja
Aktualisierung: 11.03.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
995 m
Tiefster Punkt
801 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei sehr großer Neuschneemenge mögliche Lawinengefahr im Bereich der Peterbauernalm (Lawinenlagebericht beachten).

Weitere Infos und Links

Sie haben Interesse an einem Urlaub, an dem sich alles um das Thema Schneeschuh dreht? Dann haben wir das Richtige für Sie: https://www.summits.de/outdoor-und-bergsport/schneeschuhtouren und https://www.sportive-reisen.de/gesundheitsreise-schneeschuhwandern.html

Start

Bayrischzell Kurpark (801 m)
Koordinaten:
DD
47.674372, 12.014726
GMS
47°40'27.7"N 12°00'53.0"E
UTM
33T 275923 5284426
w3w 
///beläuft.hauptplatz.grasgrün

Ziel

Bayrischzell Kurpark

Wegbeschreibung

Vom Kurpark aus, nahe der Tourist-Info Bayrischzell gehen wir zunächst in Richtung des Alpenfreibades und weiter in Richtung Bayrischzeller Wasserfall, entlang des König-Maximilian-Weges der auf den Wendelstein führt. Ein kleiner Abstecher auf die Wasserfallbrücke lohnt sich in jedem Fall, nachdem man den ersten kleinen Anstieg auf dem schmalen Weg überwunden hat. Ein weiterer Anstieg auf dem König-Max-Weg führt bald ganz kurz unterhalb der Alpenstraße entlang. Ein weiterer kurzer Anstieg endet an einem Wegabzweiger in Richtung Wendelstein. Dort den flachen Weg nach links in Richtung Hochkreuth und Peterbauernalm einmünden. Dieser Abschnitt, vorbei an der Peterbauernalm ist nun etwas flacher. Wir haben dort beinahe den höchsten Punkt der Tour erreicht. Achtung: Auf dem Weg und im Bereich der Alm kann bei sehr großer Neuschneemenge Lawinengefahr herrschen (bitte Lawinenlagebericht einsehen). Etwa nach 100 Metern weiter zweigt der Weg nach Links hinab zum Bachlauf der Legerwaldquelle. Nach einem kurzen Anstieg, nachdem wir den Bachlauf überwunden haben, erreichen wir bald die freien Wiesen und Hügel von Hochkreuth. An einem Stadel angekommen führt der Weg nun wieder nach Links in Richtung Süden zum Abstieg nach Bayrischzell über die "Grünen Gumpen". Wir überqueren den Bachlauf an den "Grünen Gumpen" und gehen weiter bis wir schließlich wieder unseren Aufstiegsweg kreuzen. Hier aber geradeaus, parallel unterhalb der Alpenstraße gehen, bis nach etwa 100 Metern ein Abzweigschild nach Rechts zum Paraplui zeigt. Am "Parapluie" angekommen kann man noch einmal die Aussicht auf Bayrischzell genießen bevor wir wieder weiter den Schneeschuh-Schildern folgend absteigen. Nach dem kurzen Stück entlang der Straße biegen wir nach rechts über die freie Wiese ab und folgen schließlich dem Weg bis zum Bayrischzeller Alpenfreibad. Jetzt sind es nur noch ein wenige Gehminuten entlang der Straße, bis wir wieder zurück zum Kurpark, unserem Ausgangspunkt gelangen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der BOB kann man bequem von München aus nach Bayrischzell anreisen (Züge verkehren stündlich). Vom Bahnhof aus sind es wenige Gehminuten zum Ausgangpunkt im Kurpark.

Anfahrt

Autobahn A8 Richtung Salzburg, Ausfahrt Weyarn oder Irschenberg, weiter auf der Landstraße Richtung Bayrischzell.

Parken

Zum Parken benutzt man den PR-Parkplatz am Bahnhof oder die öffentlichen Parkplätze in und um Bayrischzell.

Koordinaten

DD
47.674372, 12.014726
GMS
47°40'27.7"N 12°00'53.0"E
UTM
33T 275923 5284426
w3w 
///beläuft.hauptplatz.grasgrün
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, winddichte athmungsaktive Jacke (Zwiebelsystem), Handschuhe. Schneeschuhe können bei Bedarf vor Ort ausgeliehen werden, z.B. in der Tourist-Info oder in einer der Skischulen in Bayrischzell.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
1:55 h
Aufstieg
194 hm
Abstieg
194 hm
Höchster Punkt
995 hm
Tiefster Punkt
801 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.