Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuhwandern empfohlene Tour

Schwarzentenn-Alm über Leonhardsteinsattel

Schneeschuhwandern · Tegernsee-Schliersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weg zur Schwarzentennalm
    Weg zur Schwarzentennalm
    Foto: Alpenregion Tegernsee Schliersee
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 8 6 4 2 km Klamm Aufstieg/Königsalm Tourist-Information Kreuth Parkplatz Klamm-Winterstube Kirchberg-Liftstüberl Schwarzentenn-Alm
Das Glück liegt vor der Haustür...
mittel
Strecke 9,9 km
4:00 h
465 hm
415 hm
1.195 hm
776 hm
Eine schöne Rundtour, die direkt vom Dorf Kreuth aus ins Schwarzenbachtal führt. Zurück zum Ausgangspunkt geht es mit dem Bus oder im Bogen durch die Weißachau.
Profilbild von Andreas Kimpfbeck
Autor
Andreas Kimpfbeck
Aktualisierung: 08.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.195 m
Tiefster Punkt
776 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Käse-Alm Kreuth
Kirchberg-Liftstüberl
Schwarzentenn-Alm

Sicherheitshinweise

Für alle Skirouten und Schneeschuhtouren gilt: Sie bewegen sich im ungesicherten alpinen Gelände auf eigenes Risiko. Auf alpine Gefahren, insbesondere Lawinengefahr, müssen Sie selbst achten. Eine Haftung wird nicht übernommen. Der Leonhardstein-Gipfel ist nur im Sommer begehbar.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise vom Deutschen Alpenverein zu Schneeschuh- und Skitouren: 

Im Hochwinter sollten Gipfel, Rücken und Grate vor 10 Uhr und nach 16 Uhr gemieden werden, denn die Dämmerungszeit ist für Wildtiere die Zeit zum Fressen. Touren abends und nachts sollten auf die für „Tourenabende“ freigegebenen Pisten der Skigebiete beschränkt bleiben. Lärm sollte generell vermieden werden.

In Waldgebieten und an der Waldgrenze sollten Schneesportler*innen auf den üblichen Ski- und Schneeschuhrouten, Forst- und Wanderwegen bleiben, genügend Abstand zu Baum- und Strauchgruppen einhalten, Aufforstungen und Jungwald schonen.

Hunde sollten zumindest bis zur Waldgrenze immer an der Leine geführt werden.

Vor Ort ist es wichtig, aufmerksam auf Informationstafeln und Schilder zu achten. Und man sollte durchaus auch mal jemanden freundlich ansprechen, der oder die sich nicht an die Regeln zum Schutz der Natur in den winterlichen Bergen hält. Vielleicht fehlt einfach nur das nötige Wissen.

Weitere Infos und Links

www.kreuth.de

www.lawinenwarndienst-bayern.de

www.dbregiobus-bayern.de

Start

Kreuth-Ortsmitte (777 m)
Koordinaten:
DD
47.645650, 11.744205
GMS
47°38'44.3"N 11°44'39.1"E
UTM
32T 706096 5280565
w3w 
///grün.warmen.auszuwählen

Ziel

Parkplatz Kreuth - Klamm Winterstube

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt in Kreuth-Ortsmitte geht es zuerst  in Richtung Kirche. Links von den Kirchberg Liften, an der Kapelle vorbei, geht es anschließend durch lichten Wald auf dem Weg 608 zum Leonhardstein Sattel. Nun gelangen wir auf einen Forstweg, der uns abwärts zur Rodelbahn Schwarzentenn-Buchsteinhütte führt. Dort angelangt, halten wir uns nach rechts und erreichen kurz darauf die Schwarzentenn-Alm. Die Tour könnte von hier aus zum Seekarkreuz oder zur Buchsteinhütte erweitert werden. Frisch gestärkt geht es nach der Einkehr zurück zum Parkplatz an der Klamm. Dazu bleiben wir zuerst auf dem bereits bekannten Forstweg, bevor wir am Abzweig zur Buchsteinhütte auf einen kleinen Pfad wechseln, der uns rechts am Schwarzenbach entlang ins Tal führt. Vom Parkplatz an der Klamm geht es mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt in Kreuth.

Variante:

Wer noch genügend Kondition hat, kann die Strecke auch zu Fuß zurücklegen. Dazu queren wir die Bundesstraße und gehen gleich links am Rand der Loipe zwischen Straße und Weißach Flussabwärts Richtung Wildbad Kreuth. Bitte beachten Sie die Beschilderung, gehen am äußeren linken Loipenrand und bitte nicht in der Spur. Ab dem Parkplatz Gernberg geht es auf Winterwanderwegen weiter: Zuerst über die Herzogliche Fischzucht zur historischen Stätte von Wildbad Kreuth. Über den Weg 502 u. 501 erreichen wir entlang der Weißach anschließend wieder unseren Ausgangspunkt in Kreuth.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Züge der Bayerischen Oberlandbahn fahren stündlich ab München zum Bahnhof Tegernsee, weiter mit dem RVO Linie 9556 Richtung Kreuth bis zur Bushaltestelle Kreuth-Riedlerbrücke. Der Rückweg nach der Schwarzentenn-Alm zum Ausgangspunkt in Kreuth-Dorf bzw. zum Bahnhof Tegernsee erfolgt von der Bushaltestelle Kreuth Klamm. Bitte erkundigen Sie sich vorab über die Bus-Abfahrtszeiten, um Ihnen unnötige Wartezeit zu ersparen.

Anfahrt

Autobahn A8 München Richtung Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen, B307 über Tegernsee nach Kreuth - Ortsmitte. 

Parken

Wanderparkplatz am Kirchberg.

Koordinaten

DD
47.645650, 11.744205
GMS
47°38'44.3"N 11°44'39.1"E
UTM
32T 706096 5280565
w3w 
///grün.warmen.auszuwählen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Tegernsee-Schliersee-Wendelstein und Alpenvereinskarte BY 13a - Bergsteigerdorf Kreuth, Mangfallgebirge Kreuth und Umgebung. Diese Karten können Sie in der Tourist-Information Kreuth erwerben.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Schneeschuhe, Stöcke, witterungsgerechte Kleidung, Proviant, LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel und Handy sind empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
465 hm
Abstieg
415 hm
Höchster Punkt
1.195 hm
Tiefster Punkt
776 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.