Tour hierher planen Tour kopieren
Themenwege und Pilgern empfohlene Tour

Steinadler-Erlebniswanderung: Wallberg

Themenwege und Pilgern · Tegernsee-Schliersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zum Setzberg
    Blick zum Setzberg
    Foto: Dietmar Denger, Der Tegernsee
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km Berghotel Altes Wallberghaus Berghotel Altes Wallberghaus Berggasthaus Wildbachhütte Berggasthaus Wildbachhütte Berghotel Sutten Berghotel Sutten

Auf dem Steinadler-Wanderweg zum Wallbergkircherl Heilig-Kreuz. 

mittel
Strecke 10,3 km
3:45 h
651 hm
657 hm
1.605 hm
948 hm

Im Bereich der Alpen leben derzeit rund 1.300 Steinadler Brutpaare, davon etwa 45 in Bayern. Sechs Paare nisten im Mangfallgebirge des Landkreises Miesbach zwischen Wildbad Kreuth und Bayrischzell.

Nehmen Sie sich für die Wanderung ein gutes Fernglas mit, so kann man – zumindest optisch – einen noch näheren Eindruck von dem König der Lüfte und der Natur gewinnen. 

Im Sommer finden regelmäßig geführte Steinadlerwanderungen der Tegernseer Heimatführer statt.

Auf dieser beliebten Wanderung rund um den markantesten Berg der Urlaubsregion, den Wallberg, erfahren Sie vom begeisterten Heimat- und Wanderführer Toni Wackersberger alles über den seltenen "König der Lüfte". Dazu gibt´s Interessantes über die hiesigen Almen und die Landwirtschaft zu erfahren und auch die Kultur und Geschichte des Tegernseer Tals kommen nicht zur kurz. Die Wanderung dauert 5 - 6 Stunden. 

Weitere Informationen und Termine unter: www.tegernsee.com

Profilbild von Andreas Kimpfbeck
Autor
Andreas Kimpfbeck
Aktualisierung: 16.03.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Themenwanderung, 1.605 m
Tiefster Punkt
948 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Berghotel Sutten
Berggasthaus Wildbachhütte
Berghotel Altes Wallberghaus
Panorama-Restaurant

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Für eine Winterwanderung ist die Tour nicht geeignet.

Weitere Infos und Links

www.rottach-egern.de

www.dbregiobus-bayern.de

Start

Rottach-Egern, Hufnagelstube (953 m)
Koordinaten:
DD
47.657940, 11.828982
GMS
47°39'28.6"N 11°49'44.3"E
UTM
32T 712412 5282160
w3w 
///möglichkeiten.angestellter.anstiege
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rottach-Egern, Hufnagelstube

Wegbeschreibung

Start der Tour ist an der Kistenwinterstube (Hufnagelstube), einer Parkmöglichkeit und Bushaltestelle im Suttengebiet.

Anfangs geht es 15 Minuten auf geteerter Straße durch Nadelwald bergauf bis zu einer kleinen Lichtung mit einem Holzhäuschen auf der linken Seite (Weg 617). 

Von hier aus fällt der erste Blick auf die Bodenschneid mit typischen Brutfelsen.

An der nun folgenden Weggabelung auf dem Weg 617b weiter gerade aus in Richtung Wallberg.

Nun folgt rechts eine unbewirtschaftete Hütte, die Sibli Winterstuben. Direkt im Anschluß nach der Rechtskurve gibt es nochmals einen schönen Blick auf die Bodenschneid mit ihren Jagdgebieten.

Dem Schiffbach folgend, geht es ca. 1,2 km durch den Wald bis zur nächsten Weggabelung. 

Auch hier geht es wieder geradeaus, an der rechts liegenden unbewirtschafteten Rottach-Alm vorbei, in Richtung Wallberg.

Nach zwei steilen Spitzkehren wird der Blick nun frei auf die Steilhänge des Setzbergs.

Am Setzberg-Osthang ist ein natürliches Jagdgebiet der Adler. Im Winter finden sie dort Fallwild in den ausapernden Lawinen.

Gleich nach der unbewirtschafteten Portners-Alm wird die Straße zum Schotterweg und der Blick fällt auf die Almen des Gebietes.

Auf der rechten Seite ist markant der Blankenstein und Risserkogel zu sehen.

Nach einem Steilstück und einer scharfen Kurve kommt man nach 20 Minuten zu einer Kreuzung mit schönem Überblick zum Beobachten.

(Für Geübte ist der aussichtsreiche, aber lange Weiterweg  (618b u. 617) links zum Risserkogel zu empfehlen) 

Nach rechts geht es noch bergauf über den ehemaligen Skihang zum Wallbergkircherl, dem Ziel dieser Tour.

 

Für Gipfelstürmer sind es von hier aus noch ca. 20 Minuten und 120hm bis zum Wallberggipfel. Für das letzte Stück ist unbedingt gutes Schuhwerk erforderlich.

 

Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angereist ist, hat die Möglichkeit zu Fuß (oder mit der Wallbergbahn) zur Talstation zu gelangen und von dort mit dem Bus zurück zum Bahnhof zu fahren. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren tagsüber stündlich ab München nach Tegernsee, RVO-Bus 9560a zur Bushaltestelle Kistenwinterstube.

Wenn Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, haben Sie die Möglichkeit einer "Berg-Runde" und ab der Bushaltestelle an der Wallbergbahn wieder zurück zum Bahnhof zu fahren.

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Holzkirchen, über B318 nach Rottach-Egern, Mautstraße zur Sutten.

Parken

Rottach-Egern, Parkplatz Kistenwinterstuben kurz vor der Sutten-Sesselbahn.

Koordinaten

DD
47.657940, 11.828982
GMS
47°39'28.6"N 11°49'44.3"E
UTM
32T 712412 5282160
w3w 
///möglichkeiten.angestellter.anstiege
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Tegernsee-Schliersee-Wendelstein.  Diese Karte können Sie in der Tourist-Information Rottach-Egern erwerben.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk sowie dem Wetter angepasste Kleidung, evtl. Regenjacke, Trinkflasche, Erste-Hilfe-Päckchen und ein gutes Fernglas.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
651 hm
Abstieg
657 hm
Höchster Punkt
1.605 hm
Tiefster Punkt
948 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.