Tour hierher planen Tour kopieren
Tourenradempfohlene Tour

Bauernhof Roas

Tourenrad · Tegernsee-Schliersee
LogoKommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Tim Coldewey, Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee
  • /
    Foto: Tim Coldewey, Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee
m 850 800 750 700 650 20 15 10 5 km
Radrunde durch die wunderschönen Kultulandschaften der Wies und des Giglbergs, zwischen Miesbach und Gmund und zwischen Schlierach und Mangfall. Mit über 90% Asphaltanteil ist die Tour bestens geeignet als kurze Rennrad-Trainingsrunde, gleichzeitig bieten sich aber auch dem bergaffinen Tourenradfahrer eindrucksvolle Ausblicke.
mittel
Strecke 24,6 km
2:05 h
400 hm
400 hm
867 hm
674 hm

Vom Miesbacher Ortskern/Bahnhof startend halten wir uns zuerst auf der Westseite des Bahnhofs auf einem kleinen Asphalt/Schotterweg nach Norden (dieser kann auch auf der Wallenburger Straße und Schützenstraße umgangen werden). 

Nach einigen hundert Metern überqueren wir den Schopfgraben und starten den ersten Anstieg der Radrunde, der uns auf die Wies führt. Hier halten wir uns links und passieren das Hofcafé Krauthof. Weiter geht es an Obstbäumen und über ausgedehnte Wiesen vorbei am schön gelegenen Hofgut Lichtenau. Nach passieren einer kleinen Allee und einem Waldstück erreichen wir den Miesbacher Ortsteil Schweinthal, wo wir die Bundesstraße 472 mithilfe eines Tunnels bequem unterqueren können. Auch der sich anschließende südliche Teil der Wies ist geprägt von kleinen Kapellen, Obstbäumen und Bauernhöfen in Alleinlage - dazu bietet sich ein einladender Rundumblick auf die Höhen des Mangfallgebirges im Süden, aber auch der Blick nach Norden zeigt uns, dass der Taubenberg den Namenszusatz "Berg" durchaus verdient.

Kleine bestens asphaltierte Straßen winden sich durch die bayerische Bilderbuchlandschaft und bringen und letztendlich an das Ende der Hochfläche bei Eck. Hier geht es steil bergab bis an die Staatsstraße 2076 die Gmund und Hausham verbindet. Rennradler können zur Schonung der Reifen hier rechts abbiegen und vorsichtig der Staatsstraße bis zur Fortführung der Runde hinter Ostin folgen (gut 2km). Mit besserer Bereifung überquert man die Staatsstraße und hält sich ein kurzes Stück links, bis man die Staatstraße wieder verlassen kann - ein weiterer Anstieg bis auf eine Hofstelle zu erschließt den Radwanderweg vom Tegernsee an den Schliersee, auf dem auch ein Teilstück des Bodensee-Königsee-Radwegs verläuft. Diesem folgen wir nun nach Westen rasant bergab, vorbei am Freizeitgelände des Ödbergs und durch den Weiler Niemandsbichl in Richtung Gmund. Die Staatsstraße wird erneut gequert und man erreicht das Gut Schwarzenbach. Von hier ist es nicht mehr weit bis ins Mangfalltal nördlich von Gmund - wir folgen der hier noch jungen Mangfall die im nahen Tegernsee entspringt und bewundern die zahlreichen Forellen im saphirblauen Mangfallkanal. 

Nachdem wir den Ebener Bach passiert haben geht es wieder bergauf über die Weiler Berg, Schmerold und Grund bis nach Waldhof. Nach dieser letzten anspruchsvolleren Steigung der Tour geht es ein Stück auf der bereits bekannten Route in Richtung Norden, bei der auffälligen Gießhofkapelle halten wir uns nun aber rechts und erreichen so den Miesbacher Ortsteil Haidmühl und nach kurzem Weg auch wieder den Ausgangspunkt der Tour. 

Autorentipp

Der kurze Schotterteil im Bereich von Ostin kann auf der St2076 umgangen werden. Nach der Ortsdurchfahrt Ostin schließt hier nach Norden wieder die Radroute an.
Profilbild von Tim Coldewey
Autor
Tim Coldewey 
Aktualisierung: 08.03.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
867 m
Tiefster Punkt
674 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Die Tour wird ab Somnmer 2021 durchgehend mit Einschubplaketten beschildert. Sie verläuft (bis auf die Querungen der Verkehrsstraßen) im Radnetz des Landkreis Miesbach.

Start

Miesbach Bahnhof (684 m)
Koordinaten:
DD
47.789417, 11.830354
GMS
47°47'21.9"N 11°49'49.3"E
UTM
32T 711981 5296774
w3w 
///gestalteter.verkleidung.segelschiff

Ziel

Miesbach Bahnhof

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bayerische Regionalbahn BRB nach Miesbach. Der Start der Tour kann direkt vor dem Bahnhof erfolgen.

Parken

Da es sich bei der Tour um eine Rundtour handelt, kann diese Tour theoretisch von überall auf der Runde begonnen werden. Gute Parkmöglichkeiten in Gmund oder Miesbach, aber auch am Ödberg bei Ostin (gebührenpflichtig).

Bitte nicht unterwegs auf Feldern/Wiesen wild parken und in die Runde einsteigen. 

Koordinaten

DD
47.789417, 11.830354
GMS
47°47'21.9"N 11°49'49.3"E
UTM
32T 711981 5296774
w3w 
///gestalteter.verkleidung.segelschiff
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,6 km
Dauer
2:05 h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm
Höchster Punkt
867 hm
Tiefster Punkt
674 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.