Wanderung empfohlene Tour

Puch: Schönalm - Rundweg zur Hubertuskapelle (Nr. 12 - TVB Puch)

Wanderung · Tennengau-Dachstein West
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gästeservice Tennengau Verifizierter Partner 
  • Hubertuskapelle auf der Schönalm im Sommer
    / Hubertuskapelle auf der Schönalm im Sommer
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Aussicht auf das Wiestal
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Beschilderung zur Schönalm in Wiestal
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Wandern von Hochstadl zur Schönalm
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Hubertuskapelle
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Blick auf das Wiestal
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Wanderschilder auf der Schönalm in Puch
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Ausblick von Hochstadl
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Hubertuskapelle auf der Schönalm in Puch
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Hubertusmesse auf der Schönalm
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Schönalm in Puch bei Salzburg
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
  • / Wandern von der Schönalm nach Hochstadl
    Foto: Barbara Gerber, Tourismusverband Puch
m 800 700 600 5 4 3 2 1 km

Eine schöne Wanderung vom Kurhotel Vollererhof zur landschaftlich sehr reizvollen Schönalm mit schönen Ausblicken in Richtung Wiestal und auf den Untersberg.

leicht
Strecke 5,1 km
1:40 h
224 hm
224 hm

Wandern Sie zum Kraftplatz auf der Schönalm - die Hubertuskapelle der Pucher Jägerschaft und genießen Sie beim Anstieg den Ausblick auf das Wiestal. Der Rundweg ist leicht bis mittel und für Kinder gut machbar. Von der Schönalm können Sie weiter zur Erentrudisalm in Elsbethen wandern oder über den Forstweg retour über Hochgols zum Vollererhof. Dort erwartet Sie eine wundervolle Aussicht auf den Untersberg bis in die Stadt Salzburg.

Autorentipp

  • Nehmen sie sich Zeit für eine Rast bei der zauberhaften Hubertuskapelle - ein besonderer Kraftplatz für Wanderer und Jäger. Genießen Sie den Ausblick auf das Wiestal und den Untersberg.
  • Einkehrmöglichkeit: Kurhotel Vollererhof
  • Wandern Sie am Weg 11 weiter zur Erentrudisalm in Elsbethen mit großem Kinderspielplatz!
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
873 m
Tiefster Punkt
658 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Wanderweg ist mit gelben Wanderschildern und rotweißroten Zwischenmarkierungen gekennzeichnet.

Weitere Infos und Links

Im Mai findet am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt auf der Schönalm immer die Maiandacht bei der Hubertuskapelle statt. Im Herbst laden die Pucher Jägerschaft Mitte Oktober zur Hubertusmesse bei der Hubertuskapelle ein. Weitere Infos über die Hubertuskapelle auf der Schönalm finden Sie im Tennengau Magazin!

Start

Kurhotel Vollererhof (754 m)
Koordinaten:
DD
47.736109, 13.114712
GMS
47°44'10.0"N 13°06'53.0"E
UTM
33T 358652 5288691
w3w 
///ausführlich.nass.körper

Ziel

Kurhotel Vollererhof

Wegbeschreibung

Beim Bauernhof vom Kurhotel Vollererhof in südöstlicher Richtung in einen Wald beim Wildgehege und anschließend teilweise über Wiesen steil bergab zu einer Asphaltstraße. Dort links abbiegen und entlang dieser Straße (herrliche Aussicht ins Wiestal) bis zum Gimplgut. Beim Gimplgut sowie bei der nachfolgenden Kreuzung wiederum links abbiegen. Vorerst entlang dieses Karrenweges über eine Wiese, später durch einen Wald bergauf bis zur Schönalm. In nächster Nähe steht auf der rechten Seite die Hubertuskapelle mit einigen Rastmöglichkeiten. Dort führt der linke Weg zurück zum Kurhotel Vollererhof (Nr. 11) und der rechte oberhalb der Kapelle (Nr. 12a) zum Wanderweg in Richtung Erentrudisalm und Fageralm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Auto aus Richtung Wien auf der A1 oder aus Richtung München auf der A9 kommend, treffen Sie kurz vor dem Tennengau (Bezirk Hallein) auf den Knoten Salzburg und fahren dann auf der A 10 (Tauernautobahn) weiter Richtung Süden. Puch/Urstein (Exit 11) ist die nördlichste Autobahn-Abfahrt im Tennengau. Sollten Sie aus dem Süden anreisen und über die A10 aus Villach/Kärnten kommen, verlassen Sie die Tauernautobahn ebenfalls in Puch Urstein bei Exit 11.

Direkt von der Abfahrt in Puch-Urstein fahren Sie südlich in den Ort Puch oder nördlich in Richtung Stadt Salzburg nach St. Jakob am Thurn. Kurz vor der Ortseinfahrt von links vor der Tankstelle die Vollererhofstraße bis zum Vollererhof folgen.

Parken

Kurhotel Vollererhof

Koordinaten

DD
47.736109, 13.114712
GMS
47°44'10.0"N 13°06'53.0"E
UTM
33T 358652 5288691
w3w 
///ausführlich.nass.körper
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung empfehlenswert:

  • Festes und bequemes Schuhwerk
  • witterungsangepasste Kleidung
  • Trinkwasser und ggf. Proviant 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,1 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
224 hm
Abstieg
224 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.