Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Rundum-Panorama auf dem Monte Monte Casale

· 4 Bewertungen · Bergtour · Comano Terme · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Monte Casale
    / Monte Casale
    Foto: Marco Simonini, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • Prati del Monte Casale
    / Prati del Monte Casale
    Foto: Foto Associazione IMAGE, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • Il lago di Garda dal Monte Casale
    / Il lago di Garda dal Monte Casale
    Foto: Foto L. Bortolotti, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • Rifugio Don Zio Pisoni - Monte Casale
    / Rifugio Don Zio Pisoni - Monte Casale
    Foto: Foto M. Puecheri, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • Rifugio Don Zio Pisoni - Monte Casale
    / Rifugio Don Zio Pisoni - Monte Casale
    Foto: Samuele Guetti, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • Strada verso il Monte Casale
    / Strada verso il Monte Casale
    Foto: Pillow Lab, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
Karte / Rundum-Panorama auf dem Monte Monte Casale
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 Punto panoramico monte Casale

Diese Bergtour ist zwar lange aber nicht schwierig. Sie ist ideal für Hobbyfotografen, Natur- und Pflanzenliebhaber.

geöffnet
mittel
11,2 km
5:30 h
1003 hm
1003 hm
Der Monte Casale bietet Wanderern das schönste Panorama der Region. Von seinem Gipfel sieht man einige der wichtigsten die Trentiner Berge: Von den Dolomiti di Fiemme und Fassa bis zum Monte Bondone, vom Pasubio mit den “Piccole Dolomiti” (kleine Dolomiten) zum Monte Baldo, von den Alpi Ledrensi bis zur Adamello-Gruppe, von der Presanella zum Ortler, von der Brenta-Gruppe bis zur Paganella. Unten bewundert man die Judikarien, die Hochebene von Ranzo und Margone, den Molvenosee, das Valle dei Laghi mit dem Toblinosee und S. Massenzasee, das Valle di Cavedine mit dem gleichnamigen See, die wilde Felslandschaft der „Marocche di Dro“ und schließlich den Gardasee. Der Rückweg ist derselbe wie der Hinweg.

Autorentipp

Tipp : Wer nicht so gut zu Fuß ist oder weniger Zeit hat, kann das erste Wegstück (von Comano bis zum Parkplatz dem Schild „Weiterfahrt nur mit Erlaubnis“ auf der Teerstraße) mit dem Auto bewältigen.

Tipp: Alternativ gibt es für 5 Euro im Hotel   Panoramica in Comano eine Genehmigung, mit der man mit dem Auto bis zu den Wiesen unterhalb der Berghütte Don Zio fahren kann. Dann sind es nur noch etwa 30 Minuten Fußmarsch bis zur Hütte.

outdooractive.com User
Autor
APT Terme di Comano Dolomiti di Brenta
Aktualisierung: 13.11.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1632 m
Tiefster Punkt
620 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

- organisieren Sie die Reiserute

- wählen Sie eine Route aus, die zu Ihrer Vorbereitung past

- wählen Sie eine geeignete Ausrüstung aus

- konsultieren Sie die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen

- Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher

- hinterlassen Sie Ihre Reiseroute und Ihre ungefähre Ruckkehrzeit

- zögern Sie nicht einem Profi zu vertrauten

- Achten Sie auf die Hinweise und Signale die sie auf Ihre Route finden

- Zögern Sie nicht um zu kehren

-  im Falle eines Unfalles: rufen Sie die 118

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Ausrüstung

- Wanderschuhe

- Rucksack

Weitere Infos und Links

www.visitacomano.it

Start

Ortszentrum von Comano; Parkplatz in der Nähe der Kirche. (619 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.034859, 10.891436
UTM
32T 646365 5099659

Wegbeschreibung

Schwierigkeitsgrad: E (hiking trail)

Vom Ortszentrum aus geht es links an der Kirche und am Hotel „ La Panoramica“ vorbei und weiter auf der reizvollen Straße, die den verheißungsvollen Namen „Strada Panoramica“ trägt. Auf der Kehre erreicht man einen Parkplatz mit dem Schild „Weiterfahrt nur mit Erlaubnis“ und trifft auf den Weg   SAT 411, der entlang der bewaldeten Berghänge bis auf den Gipfel hinauf führt. Irgendwann wird die Straße zum Schotterweg und man erreicht „Paghera-Madonnina“ (1300 m).

Nun beginnt ein steiler, gepflasterter Aufstieg, der nach „Le Quadre“ führt. Halten Sie sich nun rechts und folgen Sie dem Weg bis zu den Wiesen von „Le Quadre“ führt. Hier eröffnet sich den Wanderern ein wunderbares Panorama und die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite: vor einem liegen saftige Wiesen mit bunte Blumen und tief unten das Tal mit seinen historischen   Dörfern und den umliegenden Feldern.  Nach einer wohlverdienten Rast dauert es nur etwa 15 Minuten bis hinauf zum Gipfel des Monte Casale. Damit auch jeder in den Genuss des Rundum-Gipfelpanoramas kommt, weisen Pfeile auf sehenswerte Berge und ihre Gipfel. Ein Stückchen weiter, dicht an den überhängenden Felswänden die ins Valle dei Laghi hinabstürzen, thront ein mächtiges Eisenkreuz.

Der Monte Casale bietet Wanderern das schönste Panorama des Tales. Von seinem Gipfel sieht man einige der wichtigsten Trentiner Berge: Von den Dolomiti di Fiemme und Fassa bis zum Monte Bondone, vom Pasubio mit den “Piccole Dolomiti” (kleine Dolomiten) zum Monte Baldo, von den Alpi Ledrensi bis zur Adamello-Gruppe, von der Presanella zum Ortler, von der Brenta-Gruppe bis zur Paganella. Unten bewundert man die Judikarien, die Hochebene von Ranzo und Margone, den Molvenosee, das Valle dei Laghi mit dem Toblinosee und S. Massenzasee, das Valle di Cavedine mit dem gleichnamigen See, die wilde Felslandschaft der „Marocche di Dro“ und schließlich den Gardasee. Der Rückweg ist derselbe wie der Hinweg.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Lara Bassi
31.08.2019 · Community
Punto di partenza consigliato alle antenne, ultimo pezzo di strada libero e non a pagamento prima del divieto. Salita costante e immersa nel bosco, che nasconde lo splendido lo splendido panorama visibile dalla cima. Arrivati in cima, la vista sul Garda, sui laghi e sulla valle delle Giudicarie vi toglierà il respiro da tanta bellezza. N.B. consiglio di fare questa escursione in giornate di sereno assoluto!
mehr zeigen
sabato 31 agosto 2019 19:07:03
Foto: Lara Bassi, Community
Davide Cova
24.08.2019 · Community
Una delle viste più belle del Trentino..La valle dei Laghi..
mehr zeigen
Vista del Monte Casale sulla Valle dei Laghi
Foto: Davide Cova, Community
DalMonte Casale lago Toblino e lago Santa Massenza
Foto: Davide Cova, Community
Vista del Monte Casale sulla Valle dei Laghi
Foto: Davide Cova, Community
Maso Azzurro B&B
14.08.2019 · Community
Escursione meravigliosa e particolarmente panoramica!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,2 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1003 hm
Abstieg
1003 hm
aussichtsreich familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.