Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikeempfohlene Tour

946. Bleggio Explorer

Mountainbike · Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
LogoAPT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rango - Borghi più Belli d'Italia
    / Rango - Borghi più Belli d'Italia
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Rango - Borghi più Belli d'Italia
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Baalbido, il paese dipinto
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / La chiesetta di Bono, con i preziosi affreschi dei Baschenis
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Balbido Rastplatz Santa Croce Rastplatz Chiesetta di San Faustino Larido Rastplatz Coltivazioni di noci Gallio Rastplatz Chiesa di S. Felice

Auf einsamen Wegen zu alten Dörfern.

 

mittel
Strecke 19,3 km
2:00 h
436 hm
436 hm
799 hm
401 hm
Fahrtechnisch und konditionell mittelschwere Tour zu den Dörfern des Bleggio auf kaum befahrenen Landwirtschaftswegen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
799 m
Tiefster Punkt
401 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

VERHALTENSREGELN FÜR BIKER

 

  • Plant Eure Biketour mit Sorgfalt
  • Ihr teilt den Weg mit anderen Benutzern. Lasst den Fußgängern den Vortritt
  • Passt die Geschwindigkeit euren Fähigkeiten an
  • Fahrt langsam auf Wanderwegen, überholt mit Höflichkeit und Respekt
  • Fahrt nur auf ausgewiesenen und offenen Wegen
  • Vermeidet schlammige Wege, um sie nicht weiter zu beschädigen
  • Respektiert die Natur, den Weg, die Pflanzen und die Tiere
  • Erschreckt die Tiere nicht
  • Lasst keinen Müll zurück
  • Respektiert öffentliches und privates Eigentum
  • Fahrt nur mit funktionstüchtiger Ausrüstung
  • Nehmt Regenkleidung mit
  • Fahrt nicht allein durch einsame Gegenden
  • Nehmt viele, schöne Bilder zurück nach Hause mit und zeigt sie Euren Freunden

 

HELM IST PFLICHT!

Vorschläge aus den Verhaltenskodizes NORBA und IMBA genommen.

 

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

Start

Ponte Arche Parkplatz (gegenüber der Bar al Ponte, Hauptstraße, Brücke) (406 m)
Koordinaten:
DD
46.035089, 10.869746
GMS
46°02'06.3"N 10°52'11.1"E
UTM
32T 644686 5099645
w3w 
///tanzte.gekocht.stange

Ziel

Ponte Arche Parkplatz (gegenüber der Bar al Ponte, Hauptstraße, Brücke)

Wegbeschreibung

Comano Terme / Terme di Comano – Polizei – Bono – Gallio – Santa Croce – Duvredo – Bivedo – Larido – Marazzone – Cavaione – Rango – Balbido – Santa Giustina – Madice – Casa Madonna della Neve (Gallio) – Bono – San Felice – Sesto – San Nicolo – Abstieg Richtung Hauptstrasse – Bel Sit Restaurant – Comano Terme / Terme di Comano

Start am Parkplatz (gegenüber der Bar al Ponte, Hauptstraße, Brücke) in südliche Richtung flussaufwärts. An der Hauptstraße [1] wendet man sich nach links und sofort beim Carabinieri-Gebäude wieder rechts. Man passiert die Polizeiwache rechts und folgt der sich zum Radweg verengenden Straße. Nach etwa 1 km passiert man eine neue Fußgängerbrücke über den Wildbach Duina, kurz darauf beginnt der Waldweg stark anzusteigen. Nach weiteren 500 m wird der neu angelegte Waldweg etwas flacher und man erreicht über die Bewirtschaftungssträßchen das Dorf Bono [2]. An der Kreuzung (2,7 km, 523 m) links durchs Dorf und immer auf geteertem Sträßchen bergauf nach Gallio [3] (3,8 km, 600 m). Rechterhand Ri. S. Croce [4]. An der Hauptstraße angekommen (4,3 km), dieser 100 m nach links folgen und sofort bei der ersten Möglichkeit wieder rechts abzweigen Ri. Duvredo, Castel Restor. In Duvredo an der ersten Straßengabelung [5] links bergauf und nach 100 m an der T-Kreuzung wieder links, diesmal stärker ansteigend. Nun dieser Bewirtschaftungsstraße ohne weitere Abzweigungen bis Bivedo [6] folgen. Dort die Kirche passieren, der Straßenkehre nach Larido [7] folgen und das Dorf auf der Hauptstraße passieren. Man kreuzt bei Marazzone erneut die Paßstraße [8] zum Duronpaß und hält sich Ri. Cavaione [9] und Rango [10], welches passiert wird. In leichter Abfahrt erreicht man Balbido, verlässt bei der ersten leichten Linkskurve [11] die Hauptstraße rechts ansteigend (9,1 km; 776 m)und fährt 150 m bergauf. Dann links halten und bergab bis zur Kirche Santa Giustina [12] (9,7 km, 741 m). Direkt rechterhand hinter der Kirche beginnt ein schmaler Singletrack, der fahrtechnisch anspruchsvoll und sehr steil durch den Wald hinunter ins Tal führt. Enge Kehren können zum Absteigen zwingen! Man erreicht bei einem Gehöft [13] (10,2 km, 655 m) die Talstraße und fährt diese links talauswärts. Bei der Einmündung in die Hauptstaße [14] (bei der Brücke über den Fluss) dieser 300 m links bergauf folgen und anschließend wieder rechts auf eine geteerte Bewirtschaftungsstraße verlassen. Nach 100 m links. An der Kreuzung mit Bildstock [15] nach 900 m links und gleich wieder rechts. Nach 140 m in den Apfelplantagen links und nach 300 m wieder rechts. Man erreicht wieder die geteerte Bewirtschaftungsstraße [16] (12,8 km, 625 m) und folgt dieser links nach Madice [17] (13,2 km, 633 m). Hier rechts und wieder links Ri. S. Croce und Gallio. An der Wegekreuzung [18] zwischen S. Croce und Gallio diese zunächst rechts und sofort wieder links passieren. Der Schotterweg wird in der Abfahrt etwas ruppig und gelangt alsbald nach Bono. An der Dorfstraße links (Ri. Comighello), aber schon nach 200 m links [19] leicht bergauf an der Kirche S. Felice vorbei Ri. Sesto. Beim Gehöft rechts [20]. Man passiert die Hauptstraße [21] bei Sesto und fährt geradeaus nach Bié [22]. Hier rechts zur Kirche S. Nicolo [23] und an der Kreuzung links in leichter Abfahrt. Bei den großen Gewächshäusern einer Gärtnerei [24] endet der Fahrweg, man hält sich zunächst rechts und gleich wieder links auf einen geschotterten Fußweg (17,5 km, 507 m), der in den Wald führt. Nach etwa 250 m Abfahrt auf schmalem Wanderpfad gelangt man an eine breitere Schotterstraße im Wald [25], der man links bergab bis ins Tal folgt. In der Nähe des Gewerbegebiets und dem Restaurant “Bel Sit” mündet man nach steiler und etwas schottriger Abfahrt auf die Provinzialstraße, der man rechts zum Ausgangspunkt folgt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.035089, 10.869746
GMS
46°02'06.3"N 10°52'11.1"E
UTM
32T 644686 5099645
w3w 
///tanzte.gekocht.stange
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Die Bikekarte Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Garda Trentino erworben werden. 

Ausrüstung

Das Fahrradfahren erfordert spezielle Kleidung und Ausrüstung. Auch bei relativ kurzen und einfachen Strecken ist es immer besser gut ausgerüstet zu sein, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden und mit unerwarteten Ereignissen wie z.B. einen plötzlichen Sturm oder Energieabfall fertig werden zu können: auch das Unerwartete ist Teil des Spaßes!

Denken Sie auch daran, die Art der Route, auf der Sie fahren, die Orte die Sie durchqueren möchten, und die aktuelle Saison zu bewerten. Hat es geregnet? Achtung! Die Wege werden rutschiger und man muss vorsichtiger sein.

 

Was sollte man auf einer Fahrradtour mitbringen?

 

  • Ausreichende Wasserversorgung nach den eigenen Bedürfnissen (unter Berücksichtigung der Temperatur, Nachfüllmöglichkeiten, Länge und Dauer der Route)
  • Snacks (z. B. Trockenfrüchte oder Riegel)
  • Winddichte und regensichere Jacke
  • Ersatzhemd und Socken
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Fahrradhandschuhe
  • Karte oder GPS-Gerät
  • Taschenlampe, besser wenn auf dem Helm oder Lenker (ein unerwarteter oder technischer Fehler kann die Zeiten der Exkursion verlängern)
  • Erste-Hilfe-Kit
  • Fahrradreparaturset zur Reparatur von mechanischen Unfällen
  • Signalpfeife

 

Sagen Sie immer jemandem, wo Sie unterwegs sein werden und wie lange Sie für deinen Ausflug geplant haben.

Die Rufnummer für Notfälle ist europaweit die 112.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,3 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
436 hm
Abstieg
436 hm
Höchster Punkt
799 hm
Tiefster Punkt
401 hm
Rundtour kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.