Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikeempfohlene Tour

948. Bleggio's trail

Mountainbike · Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
LogoAPT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Castel Restor
    / Castel Restor
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Architettura tipica delle Giudicarie
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Rango, Borghi più Belli d'Italia
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / L'entrata principale di Rango
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / La valle delle Terme di Comano
    Foto: Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
m 1000 900 800 700 600 8 6 4 2 km Rango, Borgo più Bello d'Italia Larido Rastplatz

Singletrailtour durch die Dörfer des Bleggio

 

mittel
Strecke 9,8 km
1:00 h
433 hm
437 hm
953 hm
694 hm

Schöne Trailtour auf dem Bleggio durch die charakteristischen Dörfer. Die Tour kann durch zwei Schleifen zum Passo Durone (1031 m) und hinunter nach Santa Croce um etwa 5 km verlängert werden.

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
953 m
Tiefster Punkt
694 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

VERHALTENSREGELN FÜR BIKER

 

  • Plant Eure Biketour mit Sorgfalt
  • Ihr teilt den Weg mit anderen Benutzern. Lasst den Fußgängern den Vortritt
  • Passt die Geschwindigkeit euren Fähigkeiten an
  • Fahrt langsam auf Wanderwegen, überholt mit Höflichkeit und Respekt
  • Fahrt nur auf ausgewiesenen und offenen Wegen
  • Vermeidet schlammige Wege, um sie nicht weiter zu beschädigen
  • Respektiert die Natur, den Weg, die Pflanzen und die Tiere
  • Erschreckt die Tiere nicht
  • Lasst keinen Müll zurück
  • Respektiert öffentliches und privates Eigentum
  • Fahrt nur mit funktionstüchtiger Ausrüstung
  • Nehmt Regenkleidung mit
  • Fahrt nicht allein durch einsame Gegenden
  • Nehmt viele, schöne Bilder zurück nach Hause mit und zeigt sie Euren Freunden

 

 

HELM IST PFLICHT!

Vorschläge aus den Verhaltenskodizes NORBA und IMBA genommen.

 

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

Start

Bivedo (761 m)
Koordinaten:
DD
46.027884, 10.828185
GMS
46°01'40.4"N 10°49'41.5"E
UTM
32T 641488 5098770
w3w 
///klappt.abfangen.ging

Ziel

Bivedo

Wegbeschreibung

Bivedo – Larido – Marazzone – Cavaione – Rango – Acqua Santa Quelle – Larido – Abstieg bis Cengledel – Bivedo – Duvredo – Bivedo

Diese Tour verläuft auf historischen Pfaden, die die Dörfer des Bleggio von alters her miteinander verbinden. Start an der Kirche von Bivedo und über Larido nach Marazzone [1]. Nach 600 m rechts abzweigen, bergauf. Nach 1 km kreuzt man die Paßstraße [2], weiter bergauf und nach 90 m rechts. An der Wegkreuzung im Wald [3] (1,3 km, 858 m) links, dann ein einzelnes Haus und eine Bachfurt passieren. Bei der nächsten T-Kreuzung [4] (1,6 km, 867 m) links und nach 90 m wieder links auf dem schmalen Wiesenpfad entlang einer schön gestalteten Granitmauer leicht bergab. Der Pfad mündet in der Nähe eines Hotels auf eine Teerstraße, dieser links zur Hauptstraße [5] (2,3 km, 796 m) folgen. Rechts und nach 120 m vor der Kehre bei der Bar auf den Dorfweg hinunter nach Cavaione abzweigen, rechts halten. Am Dorfbrunnen von Cavaione [6] rechts halten und auf Nebenwegen nach Rango [7]. In Rango (3,5 km, 796 m) rechts bergauf ins Dorf, einen Hausbogen passieren und weiter auf dem Hauptweg durchs Dorf bergauf halten. Diesem Weg immer geradeaus Ri. Duron-Pass folgen (wobei man wieder Wegpunkt 4 passiert). Man erreicht bei km 5,1 ein Wegedreieck und eine Tafel [8]. (Hier lässt sich die Tour geradeaus zum Duronpass verlängern.) Ansonsten rechts abzweigen, bergab und auf dem nun schönen Trail immer geradeaus bergab. An einem Schotterweg zunächst links halten, dann gleich wieder rechts, gelangt man erneut zur Hauptstraße [9], die man geradeaus kreuzt (leichtere Variante hier links und in der Straßenkehre rechts). In steiler Abfahrt nach Larido [10]. Bei den ersten Häusern von Larido (6,6 km, 803 m) links auf einen sehr steilen Schotterweg bergauf, der im weiteren Verlauf für knapp 200 m unfahrbar steil wird. Er mündet bei km 6,8 und 856 m auf eine gute Schotterstraße [11], der wir rechts folgen. Wir passieren bei Cengledel eine Kreuzung mit Haus [12] und halten uns rechts. In schöner Abfahrt geht’s nun hinunter nach Bivedo , wo wir die Tour beenden oder noch um zwei weitere Schleifen erweitern können: An der ersten Straßeneinmündung (8,0 km, 775 m) in Bivedo [13] halten wir uns links und verlassen das Dorf Ri. Duvredo in Bergabfahrt. Es folgt eine Rechtskehre und bald darauf eine Einmündung in eine T-Kreuzung [14]. Hier wieder rechts bergauf zurück zum Ausgangspunkt bei der Kirche. [Oder bei WP 14 nach links für eine zusätzliche Schleife über Duvredo 15 und S. Croce. In S. Croce 16 folgt man der Hauptstraße rechts bis kurz hinter Madice 17, wo eine schmale Bewirtschaftungsstraße steil nach Bivedo bergauf führt.]

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.027884, 10.828185
GMS
46°01'40.4"N 10°49'41.5"E
UTM
32T 641488 5098770
w3w 
///klappt.abfangen.ging
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  • Die Bikekarte Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Garda Trentino erworben werden. 

Ausrüstung

Das Fahrradfahren erfordert spezielle Kleidung und Ausrüstung. Auch bei relativ kurzen und einfachen Strecken ist es immer besser gut ausgerüstet zu sein, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden und mit unerwarteten Ereignissen wie z.B. einen plötzlichen Sturm oder Energieabfall fertig werden zu können: auch das Unerwartete ist Teil des Spaßes!

Denken Sie auch daran, die Art der Route, auf der Sie fahren, die Orte die Sie durchqueren möchten, und die aktuelle Saison zu bewerten. Hat es geregnet? Achtung! Die Wege werden rutschiger und man muss vorsichtiger sein.

 

Was sollte man auf einer Fahrradtour mitbringen?

 

  • Ausreichende Wasserversorgung nach den eigenen Bedürfnissen (unter Berücksichtigung der Temperatur, Nachfüllmöglichkeiten, Länge und Dauer der Route)
  • Snacks (z. B. Trockenfrüchte oder Riegel)
  • Winddichte und regensichere Jacke
  • Ersatzhemd und Socken
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Fahrradhandschuhe
  • Karte oder GPS-Gerät
  • Taschenlampe, besser wenn auf dem Helm oder Lenker (ein unerwarteter oder technischer Fehler kann die Zeiten der Exkursion verlängern)
  • Erste-Hilfe-Kit
  • Fahrradreparaturset zur Reparatur von mechanischen Unfällen
  • Signalpfeife

 

Sagen Sie immer jemandem, wo Sie unterwegs sein werden und wie lange Sie für deinen Ausflug geplant haben.

Die Rufnummer für Notfälle ist europaweit die 112.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
433 hm
Abstieg
437 hm
Höchster Punkt
953 hm
Tiefster Punkt
694 hm
Rundtour kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.