Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Bleggio's trail - Tour 948

Mountainbike · Terme di Comano - Brenta Dolomiten · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Castel Restor
    / Castel Restor
    Foto: Valentina Novali, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • Architettura tipica delle Giudicarie
    / Architettura tipica delle Giudicarie
    Foto: Valentina Novali, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • Rango, Borghi più Belli d'Italia
    / Rango, Borghi più Belli d'Italia
    Foto: Valentina Novali, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • L'entrata principale di Rango
    / L'entrata principale di Rango
    Foto: Valentina Novali, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • La valle delle Terme di Comano
    / La valle delle Terme di Comano
    Foto: Valentina Novali, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
Karte / Bleggio's trail - Tour 948
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Singletrailtour durch die Dörfer des Bleggio

 

geöffnet
mittel
9,8 km
1:00 h
433 hm
437 hm

Schöne Trailtour auf dem Bleggio durch die charakteristischen Dörfer. Die Tour kann durch zwei Schleifen zum Passo Durone (1031 m) und hinunter nach Santa Croce um etwa 5 km verlängert werden.

 

outdooractive.com User
Autor
Valentina Novali
Aktualisierung: 05.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
953 m
Tiefster Punkt
694 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Fahr'nur auf erlaubten Wegen

Meiden Sie gesperrte Pfade und Fußgängerwege und holen Sie im Zweifelsfall Auskunft ein. Betrete keine Privatgrundstücke und wenn es nicht anders geht, bitte vorher um Erlaubnis. Naturschutzgebiete sind für Mountainbiker verboten oder nur begrenzt nutzbar. Dies hängt von den Bestimmungen der jeweiligen Gebietsschutzeinrichtungen ab.

Hinterlasse keine Spuren und keinen Müll       

Achte auf die Beschaffenheit des Bodens und bleibe auf den vorgegebenen Wegen. Nasser und schlammiger Boden ist anfälliger für Beschädigungen. Wenn der Boden nachgiebig ist, wähle einen alternativen Weg. Dabei ist es nicht erlaubt, neue Spuren zu erschaffen. Schneidedie Kurven nicht, sondern fahre sie deinen Fähigkeiten und deinem Fahrrad entsprechend.

Begrenze die Geschwindigkeit und fahre auf schwierigen Strecken vorsichtig

Nur ein Moment der Unaufmerksamkeit kann in Gefahr bringen. Halte sich unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und fahre mal kontrolliert.

Lasse anderen immer den Vortritt

Mache die anderen Benutzer des Weges auf dich aufmerksam. Eine freundliche Begrüßung und/oder die Betätigung der Fahrradklingel sind sinnvoll und höflich. Erschrecke die anderen nicht, sondern überhole respektvoll und im Schritttempo und halte wenn nötig an.

Störe keine Tiere

Tiere sind durch plötzliche Annäherung und unerwartete Geräusche leicht zu erschrecken. Dies kann für die Tiere, für dich und für andere Menschen zur Gefahr werden. Gebe den Tieren deshalb die Möglichkeit, sich an menschliche Anwesenheit zu gewöhnen. Das gilt besonders für Pferde: informiere den Reiter, bevor du sie überholst. 

Plane deine Tour

Nehme angemessene Ausrüstung mit und schätze deine Fähigkeiten richtig ein, wenn du eine Route planst. Sei auf alle Situationen vorbereitet: achte darauf, dass deine Ausrüstung keine Mängel aufweist und führe ein Notfall-Set für Wetterveränderungen und unvorhergesehene Situationen mit.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Ausrüstung

Helm - MTB-Karte, GPS, Handy, Regenjacke, Multifunktionswerkzeug, Schlauch

Wasser, Snack

Start

Bivedo (761 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.027884, 10.828185
UTM
32T 641488 5098770

Ziel

Bivedo

Wegbeschreibung

Bivedo – Larido – Marazzone – Cavaione – Rango – Acqua Santa Quelle – Larido – Abstieg bis Cengledel – Bivedo – Duvredo – Bivedo

Diese Tour verläuft auf historischen Pfaden, die die Dörfer des Bleggio von alters her miteinander verbinden. Start an der Kirche von Bivedo und über Larido nach Marazzone [1]. Nach 600 m rechts abzweigen, bergauf. Nach 1 km kreuzt man die Paßstraße [2], weiter bergauf und nach 90 m rechts. An der Wegkreuzung im Wald [3] (1,3 km, 858 m) links, dann ein einzelnes Haus und eine Bachfurt passieren. Bei der nächsten T-Kreuzung [4] (1,6 km, 867 m) links und nach 90 m wieder links auf dem schmalen Wiesenpfad entlang einer schön gestalteten Granitmauer leicht bergab. Der Pfad mündet in der Nähe eines Hotels auf eine Teerstraße, dieser links zur Hauptstraße [5] (2,3 km, 796 m) folgen. Rechts und nach 120 m vor der Kehre bei der Bar auf den Dorfweg hinunter nach Cavaione abzweigen, rechts halten. Am Dorfbrunnen von Cavaione [6] rechts halten und auf Nebenwegen nach Rango [7]. In Rango (3,5 km, 796 m) rechts bergauf ins Dorf, einen Hausbogen passieren und weiter auf dem Hauptweg durchs Dorf bergauf halten. Diesem Weg immer geradeaus Ri. Duron-Pass folgen (wobei man wieder Wegpunkt 4 passiert). Man erreicht bei km 5,1 ein Wegedreieck und eine Tafel [8]. (Hier lässt sich die Tour geradeaus zum Duronpass verlängern.) Ansonsten rechts abzweigen, bergab und auf dem nun schönen Trail immer geradeaus bergab. An einem Schotterweg zunächst links halten, dann gleich wieder rechts, gelangt man erneut zur Hauptstraße [9], die man geradeaus kreuzt (leichtere Variante hier links und in der Straßenkehre rechts). In steiler Abfahrt nach Larido [10]. Bei den ersten Häusern von Larido (6,6 km, 803 m) links auf einen sehr steilen Schotterweg bergauf, der im weiteren Verlauf für knapp 200 m unfahrbar steil wird. Er mündet bei km 6,8 und 856 m auf eine gute Schotterstraße [11], der wir rechts folgen. Wir passieren bei Cengledel eine Kreuzung mit Haus [12] und halten uns rechts. In schöner Abfahrt geht’s nun hinunter nach Bivedo , wo wir die Tour beenden oder noch um zwei weitere Schleifen erweitern können: An der ersten Straßeneinmündung (8,0 km, 775 m) in Bivedo [13] halten wir uns links und verlassen das Dorf Ri. Duvredo in Bergabfahrt. Es folgt eine Rechtskehre und bald darauf eine Einmündung in eine T-Kreuzung [14]. Hier wieder rechts bergauf zurück zum Ausgangspunkt bei der Kirche. [Oder bei WP 14 nach links für eine zusätzliche Schleife über Duvredo 15 und S. Croce. In S. Croce 16 folgt man der Hauptstraße rechts bis kurz hinter Madice 17, wo eine schmale Bewirtschaftungsstraße steil nach Bivedo bergauf führt.]

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
433 hm
Abstieg
437 hm
Rundtour kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.