Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Passo della Morte - Tour 1805

Mountainbike · Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Passo della Morte
    / Passo della Morte
    Foto: Uli Stanciu, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Passo della Morte
    Foto: Uli Stanciu, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Ciclabile del Limarò
    Foto: Uli Stanciu, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
m 1000 800 600 400 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Area di Sosta Limarò Area picnic - Poia Canyon del Limarò ALBERGO PANORAMICA M'Ami Gelateria Forsthaus Locanda Fiore Ponte Balandino MASO LIMARÒ
Passo della Morte - was für ein Name: Todespass. Klingt fast so, als wäre es hier so gefährlich, dass friedliche Biker zu Tode stürzen könnten.
mittel
Strecke 21,7 km
3:55 h
743 hm
743 hm
Weit gefehlt, über den Passo della Morte führt eine ganz normale Schotterstraße, erst danach folgt eine anspruchsvollere Trailabfahrt, die aber für jedermann zu bewältigen ist.

 

Der Name hat einen ganz anderen Ursprung aus der Zeit als es noch keine Straße durch die Limaro Schlucht gab und der antike Wandersmann über diesen einsamen, weit oberhalb der Schlucht liegenden Pass von Toblino nach Comano marschieren musste. Der Legende nach hatte sich der Graf vom Castel Toblino unsterblich in eine schöne Adelige vom Schloss Stenico im Comano-Tal verliebt. Als er um ihre Hand anhalten wollte und deshalb über diesen Pass nach Stenico wanderte, soll er genau hier von einem eifersüchtigen Nebenbuhler hinterrücks gemeuchelt worden sein.

 

Es ist eher unwahrscheinlich, dass Bikern am Todespass heute so ein Schicksal widerfährt. Stattdessen wird man diese Tour eher als Genussfahrt mit einer ganzen Reihe von Attraktionen erleben. Nach dem Start in Ponte Arche geht es erst einmal auf verkehrsarmen Asphaltwegen bergauf ins hübsche Dörfchen Comano mit seinem wunderbaren Blick bis ins Val d‘Ambiez in der Brenta. Kurz hinter dem Dorf beginnt dann die Schotterstraße, die mit angenehmer Steigung zum Passo della Morte hinauf führt und dabei immer wieder Weitblicke über das Comanotal freigibt.

 

Der Pass selbst ist eher unspektakulär, Von der Schotterstraße erhascht man hie und da einen Blick in die Schlucht des Flüsschens Sarca. Spannender wird es, wenn man etwas weiter unten den Waldweg erreicht, der jetzt steiler und technisch anspruchsvoller in die Schlucht hinunterführt. Man mündet schließlich in den Radweg der Sarcaschlucht.

 

Radweg mag nach Langeweile klingen, aber langweilig ist dieser hier sicher nicht: Vor Jahren wurde die alte Straße durch die Sarca-schlucht, die schon in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts hier abenteuerlich in den Fels gesprengt wurde, zum Radweg ausgebaut, nachdem die Hauptstraße heute durch eine Reihe von Tunnels führt. Dieser Radweg bietet geradezu sensationelle Ausblicke in die Schlucht hinunter, man darf ihn getrost als einen der schönsten Radwege Europas bezeichnen. Etwa in der Mitte kann man im frisch renovierten Maso Limaro einkehren und lokale Spezialitäten genießen. Nach Ende des Radwegs muss man kurz auf die Hauptstraße, dann führt ein Pfad einigermaßen steil nach rechts bergab zur Ponte Balandin, einer alten Römerbrücke.

 

Heute rollt man allerdings über eine neu gebaute Stahlbrücke, die in etwa 100 Meter Entfernung zur alten Bogenbrücke über die Sarcaschlucht führt. Dann strampelt man wieder auf einem Trail ziemlich steil bergauf nach Villa Banale und rauscht am Ende auf einem Waldweg mit schönen Blicken über das Comanotal wieder runter nach Ponte Arche.

Profilbild von Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo
Autor
Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo
Aktualisierung: 08.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
848 m
Tiefster Punkt
350 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Ponte Arche (401 m)
Koordinaten:
DD
46.034849, 10.871349
GMS
46°02'05.5"N 10°52'16.9"E
UTM
32T 644811 5099621
w3w 
///förderer.abgrund.ausgeflogen

Ziel

Ponte Arche

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.034849, 10.871349
GMS
46°02'05.5"N 10°52'16.9"E
UTM
32T 644811 5099621
w3w 
///förderer.abgrund.ausgeflogen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Basic Equipment for Mountain Biking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,7 km
Dauer
3:55 h
Aufstieg
743 hm
Abstieg
743 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.