Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Themenweg

Der Weg der Kunst

Themenweg · Stenico
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner 
  • Inizio Cammino dell'Arte
    / Inizio Cammino dell'Arte
    Foto: Fototeca Trentino Sviluppo foto di A. Russolo, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Vista su Stenico e Seo
    Foto: Associazione Giovane Judicaria, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Castel Stenico
    Foto: Fototrekking foto G. Caproni, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / BoscoArteStenico
    Foto: M. Corradi, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Castello di Stenico
    Foto: fototeca trentino sviluppo foto di V. Monelli, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Castello di Stenico
    Foto: fototeca trentino sviluppo foto di V. Monelli, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Stenico
    Foto: fototeca trentino sviluppo foto di d. lira, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Piccola chiesa di Seo
    Foto: Samuele Guetti, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Cascate Rio Bianco Parco Naturale Adamello Brenta
    Foto: fototeca trentino sviluppo foto di A. Soligno, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Affreschi
    Foto: fototeca trentino sviluppo foto di D. Lira, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Chiesa di Seo
    Foto: fototeca trentino sviluppo foto di D. Lira, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Scorsi di Stenico
    Foto: M. Corradi, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Stenico sotto la neve
    Foto: M. Corradi, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
  • / Castello di Stenico in inverno
    Foto: M. Corradi, APT Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 Museo Castel Stenico Museo Par Ieri, i costumi della gente giudicariese „Casa della Flora" im Adamello-Brenta-Naturpark Cascata del Rio Bianco Bosco Arte Stenico

Lernen sie auf Schusters Rappen die Kunst in ihrer ganzen Vielfalt kennen: von mitterlaterichen Schloss bis zum tosenden Wasserfall, von "Bosco Arte Stenico", den Kunstwerken aus Naturmaterialien bis zu den ursprünglichen Bauerndörfern mit ihren eindrucksvollen Kirchen, von denen einige mit Baschenis-Fresken verziert sind.

Mittelschwere Wanderung, die zur Sonnenseite von Stenico führt. Dort begeben Sie sich im Wald von Stenico auf eine schöne Entdeckungstour zeitgenössischer Kunst aus Naturmaterialien .

mittel
12,4 km
4:30 h
540 hm
540 hm

Itinerario alla scoperta dell’arte nelle sue diverse forme: dal Castello alla Cascata, dal percorso delle opere artistiche realizzate con materiali naturali “Bosco Arte Stenico” ai piccoli paesi contadini con le loro chiesette, alcune impreziosite dagli affreschi dei pittori itineranti Baschenis.

Autorentipp

Bosco Arte Stenico: in dem Gebiet befinden sich Land-Art-Objekte, also Kunst in der Natur. Außerdem bietet sich von hier eine spektakuläre Aussicht auf die Burg und das Tal.

outdooractive.com User
Autor
Apt Terme di Comano Dolomiti di Brenta
Aktualisierung: 20.01.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
845 m
Tiefster Punkt
391 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

- organisieren Sie die Reiserute

- wählen Sie eine Route aus, die zu Ihrer Vorbereitung past

- wählen Sie eine geeignete Ausrüstung aus

- konsultieren Sie die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen

- Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher

- hinterlassen Sie Ihre Reiseroute und Ihre ungefähre Ruckkehrzeit

- zögern Sie nicht einem Profi zu vertrauten

- Achten Sie auf die Hinweise und Signale die sie auf Ihre Route finden

- Zögern Sie nicht um zu kehren

-  im Falle eines Unfalles: rufen Sie die 112

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Ausrüstung

- Wanderschuhe

- Rucksack

Weitere Infos und Links

www.visitacomano.it

Start

Ponte Arche - Park "Giardino al Sarca" (391 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.037103, 10.873444
UTM
32T 644967 5099876

Ziel

Stenico

Wegbeschreibung

Parken Sie das Auto auf dem Parkplatz in der Nähe der überdachten Brücke, die zum Thermalpark führt.   Von der Brücke aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf einen der wichtigsten Flüsse des Trentino, der die Gletscher der Adamello - Presanella und die Brenta Dolomiten mit dem Gardasee verbindet . Am Ende der Brücke müssen Sie sich links halten um zur Hauptstraße zu gelangen. Diese müssen Sie überqueren und der Landstraße nach Stenico folgen. Nach der nächsten Kurve zweigt rechts beim Maso al Pont eine unbefestigte Straße ab, die Sie in den Wald hinein bringt. An der ersten Kreuzung halten Sie sich links und wandern erst durch den Wald und später durch die Wiesen bergauf bis zum Dorf Premione. Durchqueren Sie das Dorf bis Sie die Hauptstraße erreichen. Nun biegen Sie links ab und wandern weiter bis Sie bei der Bushaltestelle auf die Straße „Via alla Closura“ treffen. Hier biegen Sie wieder links ab und kommen nach rund einem Kilometer zu den ersten Häusern von Stenico.   Wenn Sie weiter laufen, erreichen Sie bald eine Kreuzung, wo Sie rechts der Straße hinauf ins Ortszentrum folgen. Kurz nach der Kirche nehmen Sie rechts den San Vili-Weg (SAT 300), auf dem Sie bis Località La Cros wandern.   An einem Rastpunkt verlassen Sie kurzfristig den San Vili-Weg um auf Entdeckungstour zeitgenössischer Kunst aus Naturmaterialien im Wald von Stenico zu gehen. Sobald Sie wieder auf dem Vili-Weg sind,   geht es bergauf nach Seo. Dort führt dann eine Teerstraße bergab Richtung Sclemo. Ab der Kirche geht es weiter geradeaus , bis Sie auf die Hauptstraße kommen. Überqueren Sie diese und nehmen Sie die kleine Straße Via dei Cavai, die kurz nach dem Dorf wieder die Hauptstraße erreicht. Nach weiteren 100 Metern zweigt rechts eine Landstraße ab, der Sie bis zum Ende folgen. Ab hier geht es auf dem schmalen Weg weiter, der sich zwischen den Bäumen durchzieht. Schon nach wenigen Metern treffen Sie auf einen alten Saumpfad, der Sie nach Premione hinunterbringt. Halten sie sich dort Richtung Kirche, denn neben dem Glockenturm führt eine asphaltierte Straße den Berg hinunter. An einen Privathaus wird die Straße zu einem Schotterweg und führt an Baumgruppen vorbei bis zu den ersten Häusern von Villa Banale. An einem Gebetshäuschen folgen Sie rechts der Straße, die sie wieder zurück nach Ponte Arche bringt.

Anfahrt

Arrivati a Ponte Arche/Comano Terme, all'altezza dell'Azienda per il Turismo scendere per la strada che porta verso il parco termale, a 50 m si trova un parcheggio punto di partenza della passeggiata.

Parken

Parcheggio libero presso il Giardino al Sarca di Ponte Arche/Comano Terme.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
540 hm
Abstieg
540 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.