Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Monte Casale aus Comano

· 3 Bewertungen · Wanderung · Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
m 1600 1500 1400 2.5 2.0 1.5 1.0 0.5 km Punto panoramico monte Casale
Der Aufstieg zum Monte Casale ist eine der klassischen Wanderungen der Gegend, die man mindestens einmal pro Jahr machen sollte, möglichst an lauwarmen Frühlings- oder Herbsttagen, wenn die kräftigen und lebhaften Farben die umliegende Natur hervorheben. Das Panorama ist höchst attraktiv: Der Blick schweift vom Gardasee bis zum ewigen Schnee des Carè Alto, über die Kalksteinfelsen der mächtigen Brenta-Gruppe. Das Sarca Tal erstreckt sich 1400 m weiter unten; von der Bergspitze aus ist es vollständig sichtbar. Schön ist der Ausblick auf den Toblino See. Diese leichte Wanderung bereitet keine besonderen Schwierigkeiten und ist angesichts des geringen Höhenunterschieds beim Aufstieg für Familien geeignet.
leicht
Strecke 2,5 km
1:15 h
171 hm
165 hm
1.631 hm
1.460 hm

In order to climb up to the car park at Le Quadre you must purchase the daily permit at the Albergo Panorama. The cost of the permit is per vehicle and is valid for the whole day. The money collected for the permits is used to upkeep the road.

 

From the car park, climb along the dirt road, pass the sign that indicates the Le Quadre locality (1479 m) and keep going straight until you reach the summit meadows of Monte Casale.

Turn right at the crossroads on the dirt road, following the sign for Rifugio Don Zio.

The road rises steeply and with a panoramic view climbs among the meadows to the west of Monte Casale.

Along the panoramic trail you will finally reach Rifugio Don Zio that is visible for most of the upper portion of the road.

Once at the mountain hut, walk to the right of it and go beyond the small copse of trees near the mountain hut.

After passing the trees you will see, on the right, the antenna of a signal repeater close to the peak.

Cross the meadow and approach the summit (1631 m), from which you will enjoy a panoramic view of Valle del Sarca.

To the right of the antenna there is a lookout point from which to view the area’s most famous peaks.

You can then descend to the cross standing further south and then return to the mountain hut.

From the mountain hut, return to the departure point by retracing your steps.

Autorentipp

Für Familien; Vorsicht am Osthang des Gipfels, der senkrecht zum Sarca-Tal abfällt.

Wer das Geld für den Parkplatz sparen möchte, muss das Auto in 915 m Höhe bei einigen Antennen und dem Durchfahrtsverbot stehen lassen. Dann überquert man über den Sat-Weg Nr. 411 die Straße und steigt zu Fuß zum Ort Le Quadre (ca. 1 Stunde).

Profilbild von VisitTrentino
Autor
VisitTrentino
Aktualisierung: 25.02.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.631 m
Tiefster Punkt
1.460 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 99,99%
Naturweg
2,5 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz in Le Quadre (1460 m) (1.451 m)
Koordinaten:
DD
46.029042, 10.915003
GMS
46°01'44.6"N 10°54'54.0"E
UTM
32T 648204 5099057
w3w 
///sekunde.sanfte.diskutieren
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz in Le Quadre (1460 m)

Wegbeschreibung

Um zum Parkplatz im Ort Le Quadre hochfahren zu können, muss man beim Hotel Panorama eine Tagesgenehmigung erwerben; man zahlt pro Fahrzeug und die Genehmigung gilt den ganzen Tag. Die Einnahmen dienen für die Wartung der Straße.

 

Vom Parkplatz geht man den Erdweg bergauf weiter, am Schild vorbei, das auf die Ortschaft Le Quadre (1479 m) hinweist, dann geradeaus weiter bis zu den Höhenwiesen des Monte Casale.

An der Wegteilung am Erdweg nach rechts gehen, Schild zur Berghütte Don Zio.

Der Weg bäumt sich auf und führt auf einer Panoramastrecke aufwärts zwischen die westlichen Wiesen des Monte Casale.

Der Weg wird zu einer Panoramastrecke und führt so zur Berghütte Don Zio, die vom oberen Teil des Weges fast immer sichtbar ist.

An der Hütte, die an den Wochenenden geöffnet ist, geht man auf der rechten Seite weiter, bis jenseits der kleinen Baumgruppe in der Nähe der Hütte.

Nach den Bäumen ist rechts nahe der Bergspitze die Antenne einer Relaisstation zu sehen.

Man überquert die Grasfläche und steigt zum Gipfel; am Gipfel (1631 m) hat man einen schönen Ausblick auf das Sarca-Tal.

Rechts von der Antenne ist ein Panoramapunkt, der einen Überblick über die berühmtesten Gipfel der Gegend bietet.

Dann kann man zum südlicher aufgestellten Kreuz absteigen und zur Hütte zurück gehen.

Von der Hütte auf dem gleichen Weg wie beim Aufstieg wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Ponte Arche zur Ortschaft Comano hochfahren (Ausschilderung nach Comano, Godenzo, Poia), durch Poia vorbei auf der SP 213.

In Comano gleich nach der Kirche nach rechts abbiegen und auf der Straße mit Linkskurve zur Ortsausfahrt in der Nähe des Hotels Panorama fahren.

300 m weiter vorne, Kehre nach rechts mit Kreuz.

Hier beginnt die lange Straße „La panoramica“, die längs der Abhänge des Monte Casale nach oben führt; bis 915 m Höhe ist sie geteert (Antennen und Durchfahrtsverbot, 2,8 km), dann ist sie ungeteert und auf der letzten Strecke mit Porphyr gepflastert und steil, bis zum Parkplatz in etwa 1460 m Höhe (ca. 7,4 km vom Kreuz bis zur ersten Kehre).

Koordinaten

DD
46.029042, 10.915003
GMS
46°01'44.6"N 10°54'54.0"E
UTM
32T 648204 5099057
w3w 
///sekunde.sanfte.diskutieren
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Auf dem Weg gibt es keine Einkehrmöglichkeiten, daher sollten Sie ausreichend Wasser und Proviant dabei haben.

Bergtouren verlangen nach spezieller Kleidung und Ausrüstung. Auch auf eher kurzen und einfachen Wanderungen sollten Sie immer alles Notwendige dabei haben, um keine bösen Überraschungen zu erleben und für den Fall der Fälle, zum Beispiel plötzliche Gewitter oder ein abruptes Formtief vorbereitet zu sein.

Was Sie auf Trekkingtouren in den Bergen auf jeden Fall dabei haben sollten?

In den Rucksack gehören (für Eintagestouren empfiehlt sich normalerweise ein Rucksack mit 25-30 Liter Stauraum):

 

  • Trinkflasche (1 l)
  • Proviant (zum Beispiel energiereiche Snacks wie Trockenfrüchte oder Schokolade)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Windjacke
  • Fleecepulli
  • T-Shirt und Socken zum Wechseln (am besten in einem Plastikbeutel verpackt)
  • eine lange Hose (diese sollten Sie zumindest im Rucksack dabei haben)
  • Mütze
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Notfall-Pfeife
  • Notfall-Rufnummer: 112

 

Zum Weg und zur Jahreszeit passendes Schuhwerk. Viele der Wege sind uneben und holprig. Die Schuhe sollten daher über den Knöchel reichen, um guten Halt zu bieten und vor Zerrungen und Verstauchungen zu schützen. Gerade Grashänge, Felsplatten oder steile Wege können ohne passendes Schuhwerk bei Nässe schnell zu gefährlichen Rutschflächen werden.

Und natürlich nicht zu vergessen... ... eine Fotokamera, mit der Sie Ihre Tour auf Bildern verewigen. So können Sie das einmalige Panorama, das Sie in jedem Winkel des Garda Trentino genießen können, auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Wenn Sie Ihre Erinnerungen mit uns teilen möchten: Hashtag #GardaTrentino.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Gianni Foppa Pedretti
23.08.2020 · Community
5 stelle per il panorama dal monte casale, la vista non ha prezzo ! Io quest anno l ho fatta due volte. La prima salendo a piedi da Comano e la seconda salendo con l auto sino alle antenne per guadagnare un po di quota. Faticosa ma ne vale la pena. E' vero che facendo il permesso si può salire sino alla località' le quadre, eliminando cosi gran parte della fatica, tuttavia e' bene segnalare che il tratto antenne-le quadre è una strada forestale sterrata piuttosto stretta e con discreta pendenza.
mehr zeigen
Ignazio Ventura
15.08.2017 · Community
Voi amate scherzare... Dalle Antenne, dove abbiamo parcheggiato, c'è un sentiero sempre in salita con una pendenza superiore al 20% . I dati di facilità riportati non corrispondono alla realtà. Lo consiglierei a chi non è in buona forma fisica. La nota di verità consiste in un panorama mozzafiato alla fine del percorso.
mehr zeigen
Rita Nowe
14.08.2017 · Community
Vanaf de antennes is het 2 u 30 steeds berg op. Het laatste stuk zeer steil om te wandelen. Tot aan de betalende parking zeer smal. Er kunnen geen 2 auto's passeren. Het zicht is boven fantastisch. De inspanning loont. Je kan 5 meren zien inclusief Lago di Garda.
mehr zeigen
maandag 14 augustus 2017 11:04:46
Foto: Rita Nowe, Community
maandag 14 augustus 2017 11:05:27
Foto: Rita Nowe, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,5 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
171 hm
Abstieg
165 hm
Höchster Punkt
1.631 hm
Tiefster Punkt
1.460 hm
Hin und zurück familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.