Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Nosiola-Weg 2

Wanderung · Garda Trentino
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Garda Trentino Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Coltivi della Nosiola
    Coltivi della Nosiola
    Foto: Armin Huber, APT - Garda Trentino
m 500 450 400 350 6 5 4 3 2 1 km
Zweite Etappe des Nosiola-Wegs zwischen Lasino und Calavino.
leicht
Strecke 6,2 km
2:00 h
206 hm
206 hm
531 hm
382 hm
Der zweite Teil des Nosiola-Wegs kann auch als Rundweg zurückgelegt werden und beginnt am Kletterfelsen S. Siro. Im Ortsteil Cros del Mont führt er an einigen Weinbergen entlang. Anschließend geht es weiter auf dem Bergkamm des Ortsteils Codecce-Pradel, der das Flusstal des Sarca vom Cavedine-Tal abgrenzt. Nachdem man das Gebiet Frassené durchquert hat, erreicht man die kleine Kirche San Mauro al Corgnon auf dem Frassenè-Pass, der Calavino mit den „Bergen“ und dem „Sarcatal“ verbindet. Auf der Rosette der Hauptfassade der Kirche steht das Datum 1599, das an ihren Wiederaufbau erinnert, bei dem auch die Apsis hinzugefügt wurde. Anlässlich der Neuerrichtung benannte man das Gebäude nach den Heiligen Bischöfen Gratus und Jucundus sowie dem Märtyrer Maurus. Zurück geht es auf dem Weg Polin bis zum Kreuz von Lasino.

Autorentipp

Wer möchte, hat auch die Möglichkeit, mehrere Teile der Nosiola-Wegs miteinander zu verbinden und dieses herrliche Tal auf einem größeren Rundweg zu erkunden.
Profilbild von Staff Outdoor GT
Autor
Staff Outdoor GT
Aktualisierung: 11.07.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
531 m
Tiefster Punkt
382 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 12,22%Schotterweg 3,50%Pfad 72,79%Straße 11,48%
Asphalt
0,8 km
Schotterweg
0,2 km
Pfad
4,5 km
Straße
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

Für weitere Informationen über Routen, Wander-Service (Berghütte, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte für Wanderer:  APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444

Start

Koordinaten:
DD
46.024952, 10.972951
GMS
46°01'29.8"N 10°58'22.6"E
UTM
32T 652700 5098712
w3w 
///informationen.abgab.sammeln
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der Felswand S. Siro den vorhandenen Wegweisern entlang der Weinberge in den Ortsteil Codecce – Pradel folgen. An der Kirche San Mauro al Corgnon angelangt, kehrt man auf einer erneut an Weinbergen entlang führenden Straße zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Cavedine ist über Regionalverkehrs erreichbar (Linien 204). Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken 

Anfahrt

Anreise an den nördlichen Gardasee / Garda Trentino

Um Cavedine zu erreichen: von Riva del Garda die Gardesanastraße SS 45bis bis Dro folgen und dann die SP84 für Cavedine folgen.

Parken

Kostenlose Parkplätze an der S. Siro Klettergarten.

Koordinaten

DD
46.024952, 10.972951
GMS
46°01'29.8"N 10°58'22.6"E
UTM
32T 652700 5098712
w3w 
///informationen.abgab.sammeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte Garda Trentino kann in den Informationsbüros in Riva del Garda, Arco und Torbole erworben werden

Ausrüstung

Bergtouren verlangen nach spezieller Kleidung und Ausrüstung. Auch auf eher kurzen und einfachen Wanderungen sollten Sie immer alles Notwendige dabei haben, um keine bösen Überraschungen zu erleben und für den Fall der Fälle, zum Beispiel plötzliche Gewitter oder ein abruptes Formtief vorbereitet zu sein.

Was Sie auf Trekkingtouren in den Bergen auf jeden Fall dabeihaben sollten?

In den Rucksack gehören (für Eintagestouren empfiehlt sich normalerweise ein Rucksack mit 25-30 Liter Stauraum):

  •  Trinkflasche (1 l)
  • Proviant (zum Beispiel energiereiche Snacks wie Trockenfrüchte oder Schokolade)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Windjacke
  • Fleecepulli
  • T-Shirt und Socken zum Wechseln (am besten in einem Plastikbeutel verpackt)
  • eine lange Hose (diese sollten Sie zumindest im Rucksack dabeihaben)
  • Mütze
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Notfall-Pfeife

Notfall-Rufnummer der Bergrettung Soccorso Alpino 112

Zum Weg und zur Jahreszeit passendes Schuhwerk. Viele der Wege sind uneben und holprig. Die Schuhe sollten daher über den Knöchel reichen, um guten Halt zu bieten und vor Zerrungen und Verstauchungen zu schützen.

Gerade Grashänge, Felsplatten oder steile Wege können ohne passendes Schuhwerk bei Nässe schnell zu gefährlichen Rutschflächen werden.

Und natürlich nicht zu vergessen...  ... eine Fotokamera, mit der Sie Ihre Tour auf Bildern verewigen. So können Sie das einmalige Panorama, das Sie in jedem Winkel des Garda Trentino genießen können, auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Wenn Sie Ihre Erinnerungen mit uns teilen möchten: Hashtag #GardaTrentino.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,2 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
206 hm
Abstieg
206 hm
Höchster Punkt
531 hm
Tiefster Punkt
382 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.