Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Auf den Hermannshöhen: Der Hermannsweg

· 3 Bewertungen · Fernwanderweg · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Projektbüro Hermannshöhen Verifizierter Partner 
  • Aussichtsturm Steinegge
    / Aussichtsturm Steinegge
    Foto: C, Teutoburger Wald Tourismus / OstWestfalenLippe GmbH
  • Levedags Mühle: Rast
    / Levedags Mühle: Rast
    Foto: Rudi Schubert, Teckenburger Land Tourismus e.V.
  • Schloss Iburg
    / Schloss Iburg
    Foto: Projektbüro Hermannshöhen
  • Sparrenburg Bielefeld
    / Sparrenburg Bielefeld
    Foto: Bielefeld Marketing GmbH
  • Tecklenburg - Deutschlands nördlichstes Bergstädtchen
    / Tecklenburg - Deutschlands nördlichstes Bergstädtchen
    Foto: Michael Münch, Projektbüro Hermannshöhen
  • Hörstel - Kloster Gravenhorst
    / Hörstel - Kloster Gravenhorst
    Foto: Michael Münch, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Logo Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
    Foto: Deutscher Wanderverband
  • / Blick von einer Emsbrück in Richtung historische Altstadt Rheine
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Burg Ravensberg in Borgholzhausen
    Foto: Stadt Borgholzhausen
  • / Hexenküche in Tecklenburg
    Foto: Ina Bohlken, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Wanderrast an den Externsteinen
    Foto: Andreas Hub, Teutoburger Wald Tourismus
  • / Logo der Top Trails of Germany
    Foto: Top Trails of Germany
0 150 300 450 600 m km 20 40 60 80 100 120 140 NaturZoo Rheine Historischer Marktplatz Rheine Wasserschloss Surenburg NaturaGart Ibbenbüren - Dörenther Klippen Ringhotel Teutoburger Wald Otto Modersohn Museum Freilichtbühne Tecklenburg Tecklenburg - Altstadt Lengericher Canyon Hortensia Garden im Skulpturenpark Lengerich Historischer Stadtkern Lengerich Eurocamp im Holperdorper Tal Baumwipfelpfad Bad Iburg Hotel im Park Uhrenmuseum Bad Iburg Altes Gasthaus Fischer-Eymann Kultur- und Heimathaus Borgholzhausen Schulze Ladencafé Burg Ravensberg Hotel Grünwalde "Kaffeemühle" Bauernhaus-Museum Sparrenburg Hermanns Küche Haus Neuland Donoper Teich

Der Hermannsweg im Teutoburger Wald ist Kult und darf in keinem Wanderlogbuch fehlen!
Als Teil der "Hermannshöhen" bietet diese Tour die richtige Mischung aus Natur und Kultur. Wandern Sie durch Bergdörfchen wie Tecklenburg oder Oerlinghausen, kreuzen Sie die Metropole Bielefeld und entdecken Sie mit den Dörenther Klippen, der Hexenküche, den Externsteinen und dem Velmerstot die Schönheiten und Skurilitäten der Natur im Teutoburger Wald!  

mittel
160,7 km
45:00 h
3125 hm
2720 hm

Der 156 km lange Hermannsweg gilt als einer der schönsten Höhenwege Deutschlands. Er verläuft über den Kamm des Teutoburger Waldes, zu 85 Prozent durch die zwei Naturparke "TERRA.vita" und "Teutoburger Wald / Eggegebirge". Sein Name leitet sich von Hermann dem Cherusker ab, der im Jahre 9 nach Christus den römischen Feldherren Varus besiegte und drei römische Legionen schlug. Beginnend in der Münsterländer Parklandschaft in Rheine führt der Hermannsweg über Höhen von 100 bis 441 m nach Horn-Bad Meinberg. Kurz vor seinem Ende in Leopoldstal erreichen Sie mit der 441 m hohen Felsgruppe des Lippischen Velmerstot den höchsten Punkt der Tour, von wo aus Sie einen unvergleichlichen Ausblick in die Umgebung haben.

An die historische Grundlage der Namensgebung erinnert das Hermannsdenkmal, eines der vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die ebenso wie die Dörenther Klippen, die Externsteine, die Sparrenburg in Bielefeld und die Adlerwarte Berlebeck die Strecke säumen. Mit seinem von zahlreichen Tälern unterbrochenem Gebirgskamm bietet der Weg ein abwechslungsreiches Höhenrelief mit weiten Aussichten in die Münsterländer Parklandschaft, in die Westfälische Bucht oder in Richtung Weserbergland.

Etliche Zeugen lebendiger Geschichte begleiten den Weg des Wanderers: Historische Stadtkerne, Schlösser und Klöster, Museen und Befestigungsanlagen wie die Burg Ravensberg bei Borgholzhausen. Die abwechslungsreiche geologische Beschaffenheit des Untergrundes und vom Wanderweg durchzogene Orte wie Tecklenburg, Bad Iburg, Bielefeld und Oerlinghausen lassen diese Tour nicht nur zu einem Natur- sondern ebenfalls zu einem Kulturerlebnis werden.

outdooractive.com User
Autor
Twt1 TeutoburgerWald
Aktualisierung: 19.06.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Lippischer Velmerstot, 441 m
Tiefster Punkt
Emsufer in Rheine, 30 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Bielefelder Hof****
Hotel Mügge am Iberg
Stadtcafé Große-Rechtien
Gastronomie am Hermannsdenkmal

Sicherheitshinweise

Diese Tour hat weit mehr als 500 Wegpunkte. Bitte achten Sie bei der Nutzung eines GPS Gerätes auf die vollständige Darstellung des Tracks! Etappenvorschläge zum Hermannsweg finden Sie ebenfalls hier im TEUTO_Navigator unter dem Suchbegriff Hermannshöhen Etappen.

Ausrüstung

Für diese Tour empfehlen wir Ihnen gute Wanderschuhe, einen Fotoapparat und wetterfeste Kleidung. Streckenweise nur wenig Einkehrmöglichkeiten. Nehmen Sie daher ausreichend Proviant mit!

Weitere Infos und Links

www.hermannshoehen.de

www.teutoburgerwaldverein.de

www.toptrails.de

www.wanderbares-deutschland.de

Start

Rheine, Tourist-Information (37 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.277326, 7.435753
UTM
32U 393281 5793036

Ziel

Horn-Bad Meinberg - Gipfel Lippischer Verlmerstot

Wegbeschreibung

Der Hermannsweg ist in beide Richtungen durchgängig mit einem weißen "H" auf schwarzen Grund markiert. Die Markierung wird im wesentlichen ehrenamtlich durch den Wanderverein Teutoburger-Wald-Verband erbracht.

Wanderfreundliche Unterkünfte entlang der Hermannshöhen sind als "Qualitätsbetrieb Hermannshöhen" ausgewiesen und in den Etappenvorschlägen als Empfehlung gekennzeichnet.

Die Etappenvorschläge sind liegen bei durchschnittlich 20 km Länge. Sie müssen natürlich nicht nach diesen Vorschlägen wandern!
Es gibt ausser den Etappen Start- und Endorten viele weitere attraktive Orte am Weg, wo der Einstieg möglich ist.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Rheine (auch Fernverkehr Hannover-Amsterdam).

Weitere Bahnhöfe mit Zugangswegen zum Hermannsweg: Hörstel, Ibbenbüren, Lengerich, Hilter, Dissen/Bad Rothenfelde, Borgholzhausen, Halle/Westfalen, Steinhagen, Bielefeld, Oerlinghausen, Lage/Lippe, Detmold, Horn-Bad Meinberg, Leopoldstal.

Anfahrt

A30 bis "Rheine" (Beschilderung Innenstadt bis Bahnhof folgen)

Parken

Parkhaus "Am Bahnhof" (P3, durchgehend geöffnet).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Erlebnis Hermannsweg. Westlicher Teil. Wandern von Rheine bis Bielefeld. Autor: Horst Gerbaulet, Erscheinungsdatum: 2006 Verlag: Thomas Kiper, ISBN: 3936359148 Erlebnis Hermannsweg. Östlicher Teil. Wandern von Bielefeld bis Horn - Bad Meinberg. Autor: Horst Gerbaulet, Erscheinungsdatum: 2007 Verlag: Thomas Kiper, ISBN: 3936359016

Kartenempfehlungen des Autors

Leporello Hermannsweg, PublicPress Erscheinungsdatum: 2009 Maßstab: 1:25.000, ISBN: 3899201914


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Carina S
24.05.2018 · Community
Wir waren begeistert wie schön und abwechslungsreich die Routen waren. Der Weg ist super ausgeschildert und absolut zu empfehlen, ich würde ihn jederzeit nochmal wandern.
mehr zeigen
T W
05.04.2017 · Community
Sehr, sehr schöner Fernwanderweg. Wir haben ihn in einem Rutsch in Angriff genommen und schreiben gerade unsere Erlebnisse zusammen. Wer mag findet alles dazu hier: https://pfadsucher.wordpress.com/der-hermannsweg/
mehr zeigen
Gemacht am 25.03.2017
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
160,7 km
Dauer
45:00 h
Aufstieg
3125 hm
Abstieg
2720 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.