Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg

Kneippen, Kuren, Tafeln bei Bad Iburg

· 3 Bewertungen · Themenweg · Osnabrücker Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Projektbüro Hermannshöhen Verifizierter Partner 
  • Außenansicht Altes Gasthaus Fischer-Eymann
    / Außenansicht Altes Gasthaus Fischer-Eymann
    Foto: Altes Gasthaus Fischer-Eymann, Projektbüro Hermannshöhen
  • / Schloß Iburg
    Foto: Michael Münch, Teutoburger Wald Tourismus / OstWestfalenLippe GmbH
ft 1400 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 mi Altes Gasthaus Fischer-Eymann

Naturwege durch alte Buchenhallenwälder, urige Niederwälder und das landschaftlich wunderschöne Holperdorper Tal bestimmen diese 23 km lange Rundwanderung durch den Süden des Osnabrücker Landes.
mittel
23,3 km
7:15 h
593 hm
598 hm
Das Kneippheilbad Bad Iburg bietet mit dem Schloss Iburg und dem schön angelegten Kurpark den idealen Ausgangspunkt für Ihre Wanderung im Osnabrücker Land.

Das Iburger Schloss ist eine Doppelanlage, bestehend aus der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz (bis 1673) und der Benediktinerabtei St. Clemens (bis 1803). Sie wurde im 11. Jahrhundert von Bischof Benno II. von Osnabrück (1068 – 1088) gegründet. Der bis heute erhaltene, reich ausgestattete Rittersaal (17. Jh.) ist ein exzellentes Beispiel perspektivisch gemalter Scheinarchitektur, das heute als letztes erhaltenes Exemplar nördlich der Alpen gilt. Auf Schloss Iburg wurde 1668 Sophie Charlotte, die spätere erste Königin in Preußen und Großmutter Friedrichs des Großen geboren.

Das neugestaltete Museum im Schloss wurde Ende 2002 mit der Ausstellung "Befestigung, Bischofsresidenz, Kloster - archäologische Forschungen auf der 1200 Jahre alten Iburg" wieder eröffnet. Führungen - auch für Kinder - können über die Tourist-Information gebucht werden. Der Hermannsweg führt Sie auf dem Kamm des Teutos durch wunderschöne Wälder auf geschwungenen Pfaden bis zu dem Waldgasthaus Malepartus in zünftig-modernem Ambiente.

In Lienen am Fuße des Teutoburger Waldes lädt Sie der Barfußpark zu einem sinnlichen Naturerlebnis ein. Er bietet Spaß und Fitness der besonderen Art. Auf einem 2,5 km langen Rundwweg laufen Sie barfuß über verschiedene Untergründe, wie Kies, Sand, Rinde und Waldboden und stärken dadurch Ihre Vitalität! Anschließend können Sie im Wassertret- oder Armbadebecken abkühlen.

Auf dem Tecklenburger-Land-Rundweg erklimmen Sie erneut den Gebirgskamm und wandern weiter auf dem Hermannsweg an mehreren Kalksteinbrüchen vorbei. Von der Alex-Schotte-Hütte bietet sich Ihnen eine großartige Aussicht auf das Holperdorper Tal – das nächste Ziel Ihrer Route. Der Ahornweg führt Sie am Rand des landschaftlich besonders attraktiven Tales entlang. Die markanten Sandstein-Felsformationen Grafentafel und Duvensteine dienten einst als Kultplätze für Gottheiten des Liebeslebens und der Fruchtbarkeit. Zahlreiche Sagen ringen sich um die heutigen Grenzpunkte.

Autorentipp

Die Tour ist insbesondere im Frühjahr und Frühsommer empfehlenswert, wenn in den lichtdurchfluteten Buchenwäldern Bärlauch, Bingelkraut und Waldmeister blühen und das Holperdorper Tal in einem Meer von Kirschblüten versinkt.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
245 m
Tiefster Punkt
83 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da es viele Wegewechsel gibt, empfehlen wir die Nutzung eines GPS-Gerätes!

Weitere Infos und Links

www.badiburg.de

www.lienen.de

Start

Bad Iburg, Schloss (128 m)
Koordinaten:
DG
52.157295, 8.043151
GMS
52°09'26.3"N 8°02'35.3"E
UTM
32U 434542 5778964
w3w 
///erlös.seines.erdnuss

Ziel

Bad Iburg, Schloss

Wegbeschreibung

Von Bad Iburg bis Malepartus folghen Sie dem Hermannsweg, bis Lienen Zugangsweg, bis Westenbecker Berg Tecklenburger-Land-Rundweg (t), Anbindung an Ahornweg über A11, bis Bad Iburg Ahornweg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Oesede. Dort von der nahegelegenen Bushaltestelle "Gildehaus" mit den Linien 465/466 Richtung Bad Rothenfelde bis Haltestelle Bad Iburg Rathaus.

Anfahrt

A30, Abfahrt Osnabrück-Nahne/Bad Iburg, weiter B 51 bis Bad Iburg.

Parken

Parkplatz am Iberg unterhalb des Schlosses.

Koordinaten

DG
52.157295, 8.043151
GMS
52°09'26.3"N 8°02'35.3"E
UTM
32U 434542 5778964
w3w 
///erlös.seines.erdnuss
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte NRW Nr. 56 „Bad Iburg und das südliche Osnabrücker Land“, Freizeit- und Wanderkarte Bad Iburg

Ausrüstung

Festest Schuhwerk, Fotoapparat, Fernglas!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(3)
G SC
08.10.2018 · Community
Eine schöne abwechlungsreiche Strecke. Aufenthalt im Malepatus ist empfehlenswert. Mit der Wegbeschreibung und ein wenig Beachtung der Beschilderung haben wir uns gut zurechtgefunden.
mehr zeigen
Normen Albrecht
22.07.2018 · Community
Der Weg und die Landschaft war total schön. Das einzigste was nervte war die oft falsch oder veraltete aufgezeichnete GPS Route. Wir sind der Tour anhand der GPX Datei gefolgt. Ein paar mal mussten wir raten und einfach gut gucken weil die Wege nicht der GPX Datei entsprachen. Entweder nicht vorhanden oder total anders verlaufend. Einmal ging es laut der GPX Datei direkt über ein abgesperrtes privat Grundstück. Komisch. Das Grundstück haben wir dann selbst umlaufen und immer geschaut, wo der Weg eigentlich wieder rausgekommen wäre. Den Weg gab es aber nicht. Auch ein Steinbruch muss selbst umwandert werden, weil der Track mittendurch zielte. War aber natürlich verboten! Trotzdem lohnt sich die Tour. Wer in Bad Iburg eine Pause eingelegt sollte unbedingt das „Cafe Auszeit“ besuchen. Hat uns total gefallen. Lecker Kaffee, Kuchen und diverse Kaltgetränke.
mehr zeigen
Marco S
08.07.2018 · Community
Hallo Maria, ganz oben auf dieser Seite is n Knopp, auf dem steht GPX, direkt neben Drucken... Draufdrücken und abspeichern. Schönen Gruß, Marco.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,3 km
Dauer
7:15h
Aufstieg
593 hm
Abstieg
598 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.