Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg

TERRA.natura Tipp 11: Von Niederwald und Kalkgestein, Tour 3: Bayrisches Ambiente im Tecklenburger Land

Themenweg • Münsterland
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Filigrane Farne!
    / Filigrane Farne!
    Foto: Cornelia Kleemann, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Blick in das weite Münsterland
    / Blick in das weite Münsterland
    Foto: Cornelia Kleemann, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Auf stillen Pfaden
    / Auf stillen Pfaden
    Foto: Cornelia Kleemann, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Buchfink
    / Buchfink
    Foto: Cornelia Kleemann, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Ausblick auf die Kirche in Lienen
    / Ausblick auf die Kirche in Lienen
    Foto: Cornelia Kleemann, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Buntspecht
    / Buntspecht
    Foto: Cornelia Kleemann, Natur- und Geopark TERRA.vita
Karte / TERRA.natura Tipp 11: Von Niederwald und Kalkgestein, Tour 3: Bayrisches Ambiente im Tecklenburger Land
0 150 300 450 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3

NATURA 2000? Schon mal gehört? Vielleicht, was aber genau sich dahinter verbirgt, wissen die Wenigsten: NATURA 2000-Gebiete bestehen aus EU-Vogelschutzgebieten und FFH-Gebieten. Die Abkürzung „FFH“ steht hierbei für Fauna-Flora-Habitat. Fauna bedeutet Tierwelt, Flora ist die Pflanzenwelt und Habitat beschreibt den Lebensraum. Es werden durch NATURA 2000 also nicht nur einzelne Tier- und Pflanzenarten, sondern auch deren Lebensräume geschützt. Ziel ist es, die biologische Vielfalt in Europa zu erhalten.

Grund genug, einige dieser besonders staunenswerten Landstriche in den TERRA.natura Tipps aufführlich vorzustellen. Neben Informationen rund um die vorkommenden Tiere, Pflanzen und Lebensräume gibt es spannende geologische Exkurse. Außerdem werden Fragen zu Ökologie und Naturschutz beantwortet. Beschriebene Wanderrouten durch ausgesuchte Gebiete vermitteln Wissen über die Besonderheiten am Wegesrand. Die komplette Begleitbbroschüre erhalten Sie beim Natur- und Geopark TERRA.vita.

mittel
3,5 km
1:15 Std
121 hm
120 hm
Wer Wald mag, wird den Teutoburger Wald lieben! Gerade die aus Kalkgestein bestehenden Höhenzüge mit ihren weiten Waldmeister-Buchenwäldern und ihrer besonders im Frühjahr außergewöhnlich reichhaltigen Bodenflora sind ein Erlebnis für Naturliebhaber. Eine weitere Besonderheit verdanken wir der in unseren Breiten ehemals verbreiteten Niederwaldnutzung – die häufig bizarr geformten Rotbuchen geben den Wäldern ein verwunschenes Aussehen.

Am Südhang des Teutos entspringen im Schatten der Bäume mehrere klare Quellbäche und sogar Kalktuffquellen, die, immer dem Gefälle nach, in das flache Münsterland fließen. Hier und dort gibt es baumfreie Areale – teils historische Weideflächen, teils ehemalige Steinbrüche. Auf diesen kargen Böden entwickelten sich wertvolle Kalkmagerrasen mit zahlreichen seltenen Orchideen und einem Reichtum weiterer Blütenpflanzen. Am Grunde der stillgelegten und zum Teil schon sehr alten Steinbrüche finden sich kleinflächig wertvolle Kalksümpfe. Alles in allem ein reichhaltiges Lebensraumangebot für viele seltene Tiere und Pflanzen.

 

outdooractive.com User
Autor
Cornelia Kleemann
Aktualisierung: 30.03.2016

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
236 m
117 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz Malepartus, Malepartusweg, 49536 Lienen (203 hm)
Koordinaten:
Geographisch
52.160393 N 7.980346 E
UTM
32U 430251 5779368

Ziel

Wanderparkplatz Malepartus, Malepartusweg, 49536 Lienen

Wegbeschreibung

Mit rund 4 Kilometern Länge ist die Route A 9 zwar nicht die längste, dafür gibt es allerdings einige Höhenunterschiede zu überwinden. Der Liener Berg, durch dessen Wälder unsere Tour führt, ist mit 225 m über NN die zweithöchste Erhebung im gesamten Kreis Steinfurt. Für einen zünftigen Abschluss der Wanderung bietet sich die Waldwirtschaft Malepartus an.

Parken

Wanderparkplatz Malepartus

Malepartusweg

49536 Lienen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,5 km
Dauer
1:15 Std
Aufstieg
121 hm
Abstieg
120 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.